Dauer: Genehmigung nach der Grundstücksverordnung

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das kommt auf die zuständige Behörde an. Brauchst Du die Grundstücksverkehrs-Genehmigung? Da kommt es dann drauf an, wann die nächste Sitzung ist. Aber höchstens dauert es 6 Wochen - dann kriegt der Notar aber einen Hinweis, dass die Sitzung erst später stattfindet. Nach Grundstückverkehrsgesetz "gilt die Genehmigung als erteilt", wenn die Behörde nicht innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrages reagiert hat, heißt a) die Genehmigung versagt oder erteilt hat, oder b) die Monatsfrist schriftlich verlängert hat. Aber am einfachsten ruft man einfach bei der zuständigen Behörde an und erkundigt sich (oder fragt den Notar, ob er was gehört hat. Brauchst Du diese Genehmigung nicht (bei normalem Hausgrundstück mit bis 2 ha Land) wird lediglich abgeklopft, ob Vorkaufsrechte oder sonstige Rechte gegen den Kauf sprechen und das geht in der Regel auch recht schnell. Der Notar soll einfach mal nachfragen. Eine Bearbeitung innerhalb 4 Wochen sollte möglich sein - im Moment ist vielleicht einfach die Urlaubszeit dazwischen gekommen?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zalenlaya
27.09.2012, 14:56

Hi,

immer hin habe wir nun die Rechnung für die GVO Genehmigung erhalten, ich hoffe, dass es nun nicht mehr solang dauert bis die tatsächliche Genehmigung da ist. Ich denke du hast recht, dass dort einfach viele im Urlaub waren.

0

Was möchtest Du wissen?