Dauer Abstrich PAP?

2 Antworten

Normalerweise bekommt man überhaupt keine Benachrichtigung wenn alles Ok ist. Sollte etwas nicht in Ordnung sein, dann wird man informiert.

Sie haben dir doch gesagt, dass es 3 Wochen dauern kann!

Warum glaubst du es nicht?

Die Probe muss in ein Labor geschickt werden. Dort werden Kulutren damit angelegt. Es dauert, bis sich da was entwickelt was man auswerten kann.

Große Angst vor meinem Blutergebnis - warum dauert es solange ?

Letzten Donnerstag habe ich bei meinem Hausarzt Blut abnehmen lassen. Sie wollen die normalen routine Werte ermitteln, aber auch spezielle Werte wie auf Krebs, Herpes, HIV (da ich einen kleinen Verdacht hatte), Schilddrüse und anderen Infektionen. 

Mir wurde gesagt diese speziellen Ergebnisse dauern 4-6 Tage und ich soll dann diesen Dienstag mal in der Praxis anrufen. Konnte es jedoch aus Angst nicht mehr aushalten und habe schon Montag Nachmittag angerufen. War noch nichts da leider. Dienstag habe ich dann nochmal angerufen und mir wurde gesagt die wissen selber nicht wie lange das dauert, ich solle mich beruhigen, abwarten und ich solle nochmal Freitag anrufen. 

Nun zerbreche ich mir schon seit dem letzen Anruf wieder den Kopf und habe so eine große Angst ein schlimmes Ergebniss zu bekommen. Habe Donnerstag dann wieder angerufen und mir wurde gesagt „morgen sollte es da sein“ gut, ok.

Gerade habe ich dann dort angerufen, so wies mir gesagt wurde, dass ich am Freitag anrufen soll und immernoch ist mein Ergebnis nicht da!! Wurde wieder vertröstet mit „sowelche Ergebnisse dauern nunmal ziemlich lange“ und na ja die wollen nun dort im Labor anrufen und das klären, weil es doch schon ein langer Zeitraum ist und ohman jetzt mach ich mir nur noch mehr Sorgen.. ist es jetzt ein schlechtes Zeichen für mich weil es solange dauert? Soll wohl um kurz vor 12 da nochmal kurz anrufen und fragen was die da nun erreicht haben beim Nachfragen😣

Ausserdem hat die Praxis dann heute, weil Freitag ist nur bis 12 Uhr geöffnet und wenn mir dann was schlimmes mitgeteilt wird, müsste ich wieder bis Montag warten, bis ich hingehen könnte. Das halt ich echt nicht mehr aus. 😣

...zur Frage

Kann ich meinem Frauenarzt glauben in Bezug auf GV Krankheiten?

Hallo, diese Frange kann ich nur anonym fragen, da es um meine Privatstelle geht. War gestern beim Frauenarzt, weil ich ständig im Inet recherchiere über Geschlechtskrankheiten, vor allem wenn man die Werbung der Condome sieht, wie "Julia leidet unter unentdecktem Tripper". Das googeln hat mich verrückt gemacht, weil überall was anderes steht. Hatte seit 2 J. keinen Freund mehr, aber man kann heutzutage wegen sowas Niemandem vertrauen und ich gehöre zu 0,01% bei denen das Condom gerissen ist....Ich war im Herbst bei ihm letztes Jahr, darauf hat er einen Abstrich gemacht, weil ich dachte hätte HPV oder Chlamydien, war alles in Ordnung, nebenbei habe ich damals erwähnt das es ständig juckt...Gestern habe ich ihm damals nochmal alles erzählt und meine neue "ergooglung" sagte ich hätte Genitalherpes oder Tripper. er beruhigte mich, weil das hätte das Labor beim Abstrich festgestellt damals. Er untersuchte mich und hat einen Pilz festgestellt, dachte nur Gott sei Dank in dem Moment. Meine Frage jetzt an euch ist: WARUM HAT DAS LABOR DAMALS DEN PILZ NICHT FESTGESTELLT? Und wie konnte er den Pilz so schnell erkennen? Damals hat er ja den Abstrich zum Labor geschickt. Vielleicht weiße er ja das ich paranoid bin bzw. merkt es?! Mein logischer Verstand sagt aber, es wäre unverantwortlich von einem Arzt, mich zu belügen, weil er weiß ja nicht ob ich andere im Unwissen anstecken könnte, also mit Tripper, Genitalherpes, Hpv oder Chlamydien. Und warum habe ich einen Pilz? Ich wechsel meine Unterwäsche 2 Mal den Tag und habe vorher mit Sargotan gewaschen, dusche meine Privatstelle auch 2 Mal mit warmem Wasser...Ja, und beim Abschlußgespräch habe ich etwas nicht verstanden. Habe ihn nochmal wegen Tripper gefragt, er sagte "nur ja es ist so als wenn man Krebs hat, wegen der Werbung". Wie meinte er das? Ich meine vom Krebs kann man sterben! Bitte alle meine Fragen beantworten. Sorry, wenn ich unter Paranoia leide, wie gesagt, hatte auch schlechte Erfahrungen mit diversen Ärtzen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?