Datenverarbeitung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Datenbank speichert ja nicht nur die Daten, sie bietet auch eine riesige Palette von Möglichkeiten zum Anlegen von Strukturen und zum Verarbeiten der Daten in Form einer eigenen Sprache, z.B. SQL. Bei der dateiorientierten Verarbeitung muss das alles programmiert werden.

Überleg mal, wie die Unterschiede sind, wenn man im Unternehmen jede Rechnung einzeln speichert oder in einer Datenbank.

Hm.."voraus"!

Das dateiorientierte Konzept hat es schon im Namen. Die Daten werden als Dateien in einer Struktur verschachtelt. Zum Beispiel wie auf deiner Festplatte. Datenbankorientiert werden Daten in einer Datenbank mit einer Tabellenstruktur abgelegt.

Früher waren Dateiorientierte Konzepte gang und gebe. Dann haben die Leute sich mit Excel abgequält, dort alles reingetippt oder die Dateien dann eben in Ordnern verschachtelt. Verdammt unübersichtlich! Mit einer Datenbank hast du ordentlich abgelegte Daten (vorrausgesetzt man weiss was man tut) und einfache Möglichkeiten durch query language auf diese zuzugreifen.

Was möchtest Du wissen?