Datenspeicherung Polizei

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da ist der Datenschutz dagegen! Erst wenn sich der Beamte hinsetzt und einen entsprechenden Bericht fertigt, ist dieser recherchierbar. Bei einer weiteren Kontrolle würde jedoch keine automatische Verknüpfung mit diesem Bericht stattfinden.

Ja, Deine Daten werden abgelegt. Wenn befundlos, dann mit entsprechendem Vermerk, wenn Du "was auf dem Kerbholz" hast, dann bekommen sie das per Anfrage in der Zentrale mitgeteilt. Nur wann sie diese Daten löschen müssen( weil sie Dich zb länger nicht mehr kontrolliert haben) weiß ich leider nicht.

Natürlich speicher die Polizei Daten über dich. Es ist wohl eher Zufall das du so oft leibesvistationen unterzogen wirst aber es kann natürlich auch sein, dass du weniger Drogen verticken solltest oder einfach so komisch aussiehst das sie sicher gehen wollen ob du nicht ein außerirdischer bist.

MFG

Was möchtest Du wissen?