Datensicherung - welcher Preis?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kalkulation ist eigentlich recht einfach.

Konntest Du in der Zeit in der Du die Datenrettung laufen hattest etwas anderes machen? Andere Aufträge abwickeln, Kunden bedienen?

Wenn ja, dann berechne lediglich die Zeit in der Du unabkömmlich am Laptop gesessen hast. Für die Zeit in der das ganze alleine, ohne Dein Zutun lief würde ich eine Art Nutzungspauschale für Deinen Reparaturplatz und die eingesetzte Software und nicht zuletzt das Knowhow ansetzen.

Also das ganze ist eine Mischkalkulation:

X min Analyse und Einleiten der Datensicherung

Y x Stundensatz [Euro] / 60

+

6h Datensicherung

Pauschale [Euro]

+

Z min Abschlusstest

Z x Stundensatz [Euro] / 60

Musstest Du jedoch permanent der Datensicherung beiwohnen, dann wärst Du berechtigt auch für diese Zeit den entsprechenden Stundensatz anzusetzen

Eine solches Geschäftsgebahren und eine derart ausgeführte Rechnung ist transparent für den Kunden. Und sie ist gut für Deinen Ruf als fairer Geschäftspartner Deiner Kunden.

also welchen Stundenlohn du in etwa hast solltest du schon ungefähr wissen. :)

dann ist die Frage eigentlich nur noch wie lange du aktiv (!) an der Datenübertragung gesessen hast. Wenn du einfach nur eingestöpselt hast und der Rest dann einfach alleine lief, sind 40 Euro schon teuer. In dem Fall war die eigentliche Arbeitszeit ja nur ein paar Minuten...

So eine "Minimalarbeit" ist immer schwer einzuschätzen. man sollte für sowas in einem Geschäft aber schon eine ungefähre Spanne haben, damit es wie schon erwähnt für alle Kunden transparent bleibt.

Also 30€ wurde vorgeschlagen von Max775, gibts noch andere Preisvorschläge? Oder ist das so angemessen? Schmeißt einfach mal was in den Raum, was ihr nehmen würdet in meiner Situation.

ebay kleinanzeigen festpreis oder VB was ist besser?

hey leute,

welche anzeige zieht wohl die meisten kunden an ?

ein festpreis von sagen wir mal 100 € mit VB oder eben gar keinen preis eingeben und nur VB nehmen, sprich das der kunde das angebot machen soll und das angebot in den suchergebnissen (nach preis sortiert) auch auf den ersten seiten erscheint, da ich ja quasi 0 € eingegeben habe sozusagen

...zur Frage

Wer trägt die Gerichtskosten bei einer Nicht-Verurteilung der Angeklagten?

Guten Tag liebe Forum-User,

Meine Frage:

Wer trägt die Gerichtskosten wenn der Angeklagte NICHT Verurteilt wird?

Vorgeschichte: Der Angeklagt ist ein sogenannter "Kunde" von mir welches eine Dienstleistung beansprucht hat, aber sich weigerte den vollen Preis zu zahlen.

Die Polizei wurde gerufen und gegen den "Kunden" wurde Anzeige wegen Betruges erstattet. Es wird wahrscheinlich vor Gericht kommen und deshalb meine Frage.

...zur Frage

Datenrettung nach Initialisierung am anderen Laptop möglich oder gelöscht?

Hallo, ich hatte ja gestern bereits das Problem, das am Laptop die Festplatte wohl kaputt ist. Ich komme weder mit Knoppix noch mit Mini Xp oder sonst was an die Partition die ich gerne sichern möchte. Nun möchte ich mit einem SATA-USB-Adapter diese Festplatte an den Laptop anschließen. Sie wird leider nicht einfach erkannt. Doch sie wird in der Datenträgerverwaltung als Datenträger angezeigt. Was ist wenn ich initialisiere.....gibts da eine Lösung an die Daten zu kommen ?

Falls es wen interessiert. Hier die Frage von gestern:

https://www.gutefrage.net/frage/windows-8-bootet-nicht-datensicherung-moeglich-wenn-eventuell-hdd-defekt?foundIn=user-profile-question-listing

...zur Frage

wie bekomme ich alle daten vom laptop auf externe festplatte

habe asus X72 J laptop und seagate externe festplatte 2 TB.

aus beruflichen gründen muß alles runter vom lappi und auf die festplatte, so das mein lappi dann neu installiert werden muss.

ich kann die daten bei m besten willen nicht drauf lassen zur arbeit. außerdem nehmen sie zuviel platz weg.

wie bzw. was muß ich machen ?

danke für die hilfe.

ab 19 uhr auch über skype: heide49

...zur Frage

Datenrettung bei Strato Root Server Hosting?

So zur Abwechslung stelle ich hier auch mal eine Frage :D

Zur Situation:

Ein Verein hat bei Strato im Jahr 2013 einen Linux Root Server gemietet. Dieser verfügte nur über eine einzige Festplatte, welche nun leider den Geist aufgegeben hat.
Das letzte verfügbare Backup stammt vom Januar, ist also ziemlich alt.

Der Verein hat nun überlegt eine Firma zur professionellen Datenrettung zu beauftragen um die Daten zu retten(falls möglich).

Leider stellt sich Strato quer und weigert sich die Festplatte herauszugeben.

______

Die Frage ist nun, ob jemand von euch bereits damit Erfahrung hatte und einen Vorschlag hat, wie man hier weiter vorgehen könnte.
Das Ziel ist es, Strato dazu zu bewegen die Festplatte herauszugeben.

PS.: Bitte keine Kommentare über die mangelhafte Backup-Politik des Vereins. Ich war nicht der Admin und das wissen die nun auch selbst ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?