Datenschutz Deutschland?

4 Antworten

Nicht alles glauben, was als "Aufreger" durch die Medien verbreitet wird.

In aller Regel hat da jemand gepennt oder was nicht verstanden.

Im Fall der Wunschzettel fehlte da nur eine Möglichkeit zum Ankreuzen bzw. Unterschrift, dass die Eltern einverstanden sind. Da Kinder ohnehin nicht geschäftsfähig sind, hätte das auch schon früher so gemacht werden müssen.

Zu den Grabsteinen haben ja andere schon was geschrieben.

Verstorbene können keine Persönlichkeitsrechte mehr geltend machen, da sie keine Grundrechtträger mehr sind.

In dem Fall braucht es keinen Datenschutz.

Im übrigen kann man ja zu Lebzeiten festlegen, dass man anonym bestattet werden will.

Wie meinen?

Datenschutz ist auch in DE viel zu oft noch ein zahnloser Papiertiger.

Als deutscher in Frankreich wohnen und in Deutschland arbeiten?

Hallo alle zusammen,Ich wohne und arbeite zur Zeit in Hamburg. Habe vor nach Frankreich zu ziehen, möchte aber erstmal weiter in Hamburg arbeiten. Sprich von Montag bis Freitag übernachte ich z.B. in Hamburger Hotels oder bei Bekannten und Verwanten, von Freitag bis Sonntag würde ich wieder nach Frankreich fahren, also hätte dan nur meinen Wohnsitz in Frankreich. So und jetzt meine Fragen :-)-ist das so überhaupt legal???-zahl ich meine Sozialabgaben und Lohnsteuer in Frankreich oder Deutschland???-was sind die nachteile, seinen Wohnsitz in Frankreich zu haben???-wie läuft das wenn ich Krank werde? Muss ich in Frankreich oder Deutschland zum Arzt? Und bekommt man in Frankreich auch sowas wie ein gelben Zettel???Vielen dank schon mal im vorraus für eure netten Antworten.Lg Hamburger1210

...zur Frage

Meine Freundin hat Borderline...

Hallo ^^

Also ich fang mal an... Meine Freundin Leidet an Borderline sie hat Starke Depressionen und verletzt sich stark selber... Manchmal geht es auch soweit das ich erst anfangen muss zu weinen das sie aufhört wenn ich ihr die klinge weg nehme schaut sie mich nur an und das die ganze Zeit...Sie will kein tehrapie oder sonst etwas...Wir sind beide 15....Und ich liebe sie und egal was kommt ich werde immer bei ihr bleiben... Jetzt eine Kleine Story wie sowas abläuft...

Eine wahre geschichte O.ovon mir und sie ....

Also wir waren in Zell (Baden württemberg) Und wir hatten schon ziemlich viel getrunken.... Wobei wir eigentlich nichts Trinken wollten und ich sagte ausversehen denn falschen Namen dann ging sie weg...Ich bin ihr Hinterher hab sie umarmt aber von ihr kam keine reaktion so als ob sie Tot ist sie stand da mit der Klinge in der Hand...Sie ist dann so Leer kann man sagen...dann sind wir auf denn friedhof um zu reden...weil ich auf dem Klo war eine feundin sagte wir sind alle weis und ichs agte dadrauf ich bin innerlich ein Schwarzer Dadrauf Knalte sie mir eine Meine Freundin und ging weg und das in einem schnellen Tempo sie ging auf denn friedhof und sahs hinter einem Grabstein... Wieder einmal mit der Klinge in der Hand....Sie hat mich einfach nur angeschaut und das bestimmt 1 Stunden lang waren wir dort und ich hab Versucht mit ihr zu reden... Bis sie mich umarmt hat und die Klinge in denn Mund genommen hat...Ich hatte angst das sie die Klinge schluckte...Und hab angefangen zu weinen...Und plötzlich umarmmte sie mich...Ich hab sie gebeten die Klinge weg zuschmmeissen...Das Tat sie darauf auch....

Und ich weis wirklich nicht wie ich mit sowas umgehen soll wenn sie so Leer ist sag ich jetzt mal Und wenn sie dann einfach weg geht dann muss ich hinter her weil ich wie das sie sich dann ritzt....

Ich bitte um Gescheite Kommentare da, das mädchen mein leben ist!

Soory für Rechtschreibfehler

...zur Frage

Bin ich Deutscher oder ein Pole?

Folgende Fakten:

  • ich wurde in Polen geboren
  • ich kam mit einem Jahr nach Deutschland
  • Deutsch ist meine L1 (meine Erstsprache)
  • meine Mutter ist zu 100% Polin, mein Vater hatte eine deutsche Mutter (meine Oma), deren Familie nach dem Krieg nicht vertrieben wurde und die später einen Polen heiratete... folglich bin ich genetisch gesehen zu mindestens 75% Pole
  • als Kind habe ich kein Wort polnisch gesprochen, ich habe erst als Jugendlicher angefangen, Polnisch zu lernen, einfach deshalb, weil ich auf Familienfeiern nicht der einzige sein wollte, der nichts versteht
  • Mittlerweile bin ich fast 30 und meine Polnisch-Kenntnisse sind ungefähr auf dem Niveau B2 nach dem Europäischen Referenzrahmen... Ich habe niemals einen Polnisch-Kurs besucht, sondern mir alles selbst beigebracht... mittlerweile verstehe ich fast alles, kann auch Zeitung lesen und mich einigermaßen differenziert auf Polnisch ausdrücken, aber man merkt doch, dass ich nicht mein Leben lang in Polen gelebt habe, einfach deshalb, weil ich mir in jedem Satz mindestens einen dicken Grammatik-Fehler leiste und keinen Plan von Umgangssprache habe
  • Bei allen WMs und EMs bin ich sowohl für Deutschland als auch für Polen, es sei denn, Deutschland spielt gegen Polen, dann bin ich für Polen
  • Ich bin in Deutschland aufgewachsen und wurde in Deutschland sozialisiert, viele meiner Freunde sind Deutsche
  • Ich bin von Beruf Deutsch-Lehrer (für Ausländer)
  • Wäre ich Fußballnationalspieler, würde ich anders als Podolski und Klose für Polen spielen
  • Ich habe die deutsche Staatsangehörigkeit
  • Wenn ich irgendwann sterbe, möchte ich, dass mein Name in polnischer Rechtschreibung auf meinem Grabstein steht
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?