Datenbank mieten ala Facebook-Datenbank?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Server (auf denen du Datenbanken betreiben kannst) bietet dir mittlerweile jedes popelige Rechenzentrum an. Picke dir einfach irgendeins raus. 

Die Preise bewegen sich (je nachdem, was dann am Ende tatsächlich darauf laufen und wie performant du es wirklich brauchst) zwischen etwa 35 Euro/Monat (Einstieg) und etwa 200 Euro/Monat (für die meisten Sachen ausreichend dimensioniert).

Nach oben gibt's kein Limit. Und ab etwa 400 - 500 Euro/Monat hast du einen "eigenen" gemieteten Rechner, der es durchaus mit den "Facebook-Rechnern" aufnehmen kann. Falls du größere Lasten hast (so wie Facebook), kannst du "skalieren", also weitere Rechner dazumieten und die Last auf diese Rechner verteilen.

-------------------

Nur als Tipp: Fange vorsichtig an. Es gibt mittlerweile Hunderte social apps auf dem Markt. Darunter sind jedes Jahr so um die 20, die als "kommender Facebook-Ersatz" gehandelt werden. Doch nur sehr wenige sind so weit gekommen, dass sie wirklich "sehr hohe Anfragen pro Sekunde" leisten müssen. 

Wenn es wirklich eng werden sollte, kann man auch nachträglich noch jederzeit um- und aufrüsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenbach
13.11.2015, 00:21

Das klingt schon mal sehr gut! Kennst du vielleicht einige führende und gute Anbieter in diesem Sektor, die du mir empfehlen könntest? Danke schon mal für deinen Tipp. 

0

Mir wäre neu, dass man eine Datenbank mieten kann! Du weißt schon, was das ist, oder?

Du kannst Datensätze kaufen und Dir eine Datenbank esrtellen. Den Server dafür kannst Du mieten. Auch Cloud-Server, der die "vielen Anfragen" automatisch verteilt.

Verstehe gerade nicht, worauf Du hinaus möchtest - bzw. was Du vorhast?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenbach
12.11.2015, 23:51

Sorry hätte mich besser ausdrücken sollen. Natürlich meine ich einen Server Mieten. Was ich vorhabe kann ich dir nicht genau sagen, außer das ich so etwas vorhabe wie eine Anwendung wie Facebook im kleinen Rahmen für Testzwecke für iOS zu schreiben. Ich habe mich schon natürlich informiert. Apple bietet sowas an und ein Tochterunternehmen mit dem Namen Parse auch. Ich habe auch schon erfolgreich damit gearbeitet, nur wird das später für meine Zwecke zu teuer, deswegen versuche ich meine Backend Lösung selber zu schreiben. Das Know-How will ich mir dafür noch anhäufen, will aber schon mal wissen ob es überhaupt preislich sinn macht eine selber zu schreiben.

0

Meinst du sowas wie eine Cloud Speicher oder direkt sowas wie Facebook mit einer Domain und alles was dazu gehört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenbach
13.11.2015, 10:07

Eher so etwas wie ein Cloud Speicher mit der meine Applikation kommunizieren soll. Bei dem Cloud Speicher ist es wichtig das dieser nicht nur speichert und ich meine Anfragen an diesen schicke, sondern das dieser auch Antworten kann z.B. wenn eine Nachricht eingegangen ist. Soweit ich weiß nennt sich das Sync.

0

Was möchtest Du wissen?