Datenbank hosten wo keiner Zugriff hat?

6 Antworten

Kommt drauf an was Du mit "keiner" meinst.

Irgendwo einen Server mieten, kein Problem. Aber die "Admins" haben am Ende natürlich die Kontrolle. Sinnvoll ist es in jedem Fall, die Daten vor dem Upload zu verschlüsseln, dann gibts da keine Probleme.

Ansonsten gibts ja auch Lösungen wie myCloud und sowas. Also Dein eigener Fileserver daheim, den Du administrierst.

Na in Deinem LAN - Ein Rapberry Pi mit MariaDB (Nachfolger von MySQL) und Apache-Webserver reicht da vollkommen.
Bis auf das Gerät alles kostenfrei

Wenn es eine größere Datenbank werden soll, dann empfiehlt sich ein Raspi 4, der hat GBit-LAN und generell mehr WUMMS!

Installiere auf deinem Rechner eine Server-Software ...!?

Woher ich das weiß:Hobby – Programmierer, EDV, ... seit den 80er :)

HeidiSQL und zum verwalten Navicat Lite auf deinem Privat Rechner Installieren

Du musst einen eigenen Server anmieten.

Was möchtest Du wissen?