Datenbank ein Kunde hat n Aufträge geht das auch einfacher?

3 Antworten

Sie brauchen keine 3 Tabellen, sondern die Rechnungstabelle braucht eine Spalte KundenID. Jede Rechnung gehört ja nur zu einen Kunden.

Eine 3. Tabelle brauchen sie nur bei n:m Beziehungen, d.h. wenn mehrere Rechnungen und mehre Kunden jeweils zusammengehören.

Deine dritte Tabelle ist überflüssig, da du eine 1:n Beziehung hast.

Es reicht, in der Rechnungstabelle eine Spalte KundenID einzufügen, da ein Rechnung immer genau einem Kunden zugeordnet wird.

Du brauchst keine zusätzliche Tabelle, lediglich ein zusätzliches Feld "KundenID" in der Tabelle "Rechnungen".

suche gutes Rechnungsprogramm (Aufträge,Lieferscheine,Rechnungen,etc.) Kann mir da jemand weiterhelfen?

Hallo zusammen,

ich suche ein gutes Rechnungsprogramm womit halt Aufträge, Lieferscheine und Rechnungen schreiben kann bzw. das das Programm von alleine macht? Sodass ich nur noch Artikel anlegen muss und die Aufträge etc. schreiben muss. Ich habe schon das Programm Diabolo ausprobiert......War nicht so meins......Ich habe schon gemerkt man bekommt kein gutes Programm wenn man nichts investiert... Ich hoffe das so 150€ - 200€ reichen...Sollte eine Vollversion sein!

MfG pivi256

...zur Frage

Suche ein CRM, Kundendatenbank, Kundenkarteisystem, Datenbank für Salon

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem kostenfreien ganz einfachem Kundenkarteisystem.

Dort möchte ich den Kunden mit Adresse anlegen und dann noch eigene Felder hinzufügen (nicht einzeln pro Kunde sondern für alle gleichzeitig).

Ein Formular soll mich nach den Daten Fragen und alles in eine Datenbank eintragen. Anschließend möchte ich nach einer Suche den Kunden wiederfinden und eine Historie sehen mit allem, was in der Vergangenheit (mit Datum versehen) an ihn ausgehändigt wurde (z.B. was er gekauft hat an welchem Tag).

Hier ein Beispiel:

Kunde erstellt am: 1.1.2011 Adresse: Max Musterman Musterstraße 1 12345 Musterstadt

Historie: 1.1.2011 - ein Handy von Samsung gekauft 2.1.2011 - einen roten Ball gekauft 3.1.2011 - ......

...zur Frage

C# localeDB erstellen + Tabelle hinzufügen?

Hey, Ich möchte gerne ein Programm schreiben das im Programm selber (also es legt keine Dateien auf dem Rechner an! Den das Programm soll die Daten an einem Anderen PC wieder lesen & damit arbeiten können!!!) eine DatenBank hat (SQL). (Hab das hier dann gefunden: https://msdn.microsoft.com/de-de/library/ms233763(v=vs.110).aspx#BKMK_CreateNewSQLDB) Allerdings hatte ich dann Probleme eine Tabelle hinzuzufügen! Und als ich dann das geschaft hatte und die Tabelle speichern wollte, wollte Visual Studio das ich die *.sql Datei auf meinem Localen Rechner speichere!

Nun zu meiner Frage:

Wie mache ich das dass ich eine localeDB im Programm erstelle, sodas dass Programm wenn es ausgeführt wird keine daten auf dem Rechner speichert!!! Sondern "im" Programm selber! In der DB muss ich dann Tabellen anlegen die ich später dann auslesen soll!

Info: Ich darf nicht die Daten auf einem SQL Server (der im Internet liegt) speichern! Da es sich um wichtige Daten bez. Informationen handelt die nicht im Internet sein dürfen!!

MfG Emanuel :D

...zur Frage

Session id als Identifizierungsmerkmal eines Nutzers speichern sinnvoll?

Guten Tag =)

Ich habe eine Frage! Und zwar programmiere ich gerade ein eigenes Shop CMS und stehe vor einer Frage die ich mir stelle:

Ich habe eine Tabelle namens "Kunden" und eine Tabelle namens "Warenkorb" In der Tabelle Kunden sind die Bestelldaten des Käufers gespeichert (namen, adresse und co) und in Warenkorb jedes Produkt das von den Kunden in einen Warenkorb gelegt wurde (BEVOR der Kunde seine Daten in einem Formular eingibt und er in der Tabelle "Kunden" angelegt wird). Die Zuteilung welches Produkt zu welchen Warenkorb gehört erfolgt dabei über ein Feld "sid" in dem die Session id des Nutzers steht. (Da zu dieser Zeit ja noch keine Kunden id verfügbar, wenn ein unregistrierter Kunde ein paar Produkte in den Warenkorb legt)

Um diese 2 Tabellen zu verknüpfen wollte ich jetzt einfach bei Kunden ebenfalls ein Feld mit "sid" anlegen in der die SID des Nutzers gespeichert ist. Somit kann man die Produkte in der Warenkorb tabelle den einzelnen Bestellungen bzw Kunden zuordnen!

Jetzt die Frage die mir Kopfzerbrechen bereitet:

Ich weis das die SID eine ziemlich krasse "zufallszahl" ist und es so gut wie unmöglich ist, dass 2 Leute die gleiche Session id haben. SOFERN sie gleichzeitig auf dem Server und beide aktiv sind. Speicher ich jetzt aber die SID als erkennung für den Kunden und die Bestellung in der Tabelle und es würde theoretisch passieren das ein anderer Kunde einen Tag später die gleiche Zufallszahl bekommt, ist das ganze System nutzlos.

Wie seht ihr die chancen dass so etwas passiert? Ich kann mir natürlich auch eine Zahlenkombination überlegen die einmalig sein sollte (zb. eine Kombination aus Datum, Kundenid oder so...) aber mich würde interessieren ob es auch über diesen einfacheren Weg geht!

VIelen Dank für eure Antworten!

Liebe Grüße und einen schönen Abend noch!

...zur Frage

Webshop: Wie stelle ich per SQL Produkte mit variablen Attributen bereit? (Datenbankdesign)?

Das Problem ist eigentlich leicht erklärt, viele Onlineshops führen dies auch ohne Problem durch:

Ich würde gerne in meinem bald entstehenden Webshop Produkte anbieten, die sich jedoch durch Attributsänderungen modifizieren lassen.
Sprich ich lege eine Festplatte in den Warenkorb und ändere die Größe von Standard 512GB auf neue 1TB.

Die Attribute haben eigene Preise bzw Preismodifikatoren und wirken sich am ende beim auswerten auf das Endprodukt aus.

Im Quelltext ist sowas leicht implementiert, jedoch will ich mit Blick auf die Zukunft auch solche Informationen in der MySQL Datenbank ablegen, in der schon Produkte und Bestellungen abgelegt werden.

Wenn ich jede Produktkonstellation als eigenes Produkt anbiete, dann bin ich quasi schon fertig, ich würde aber gerne die "Optionen" der Produkte separat speichern, so dass man diese z.B. über ein Backend schnell bearbeiten kann.

Ein Weg wäre es für jede "Produktfamilie" extra Tabellen zu erstellen, die alle Attribute tragen. Dies wäre mein letzter Ausweg; gibt es da nicht eine bessere Lösung?
Ich denke schon an schweineren wie LDAP, habe aber auch von EAV gehört, was anscheinend gar keine gute Idee sein soll.

Hat da jemand eine gute Lösung für so ein E-Commerce Projektß

...zur Frage

Viele Datensätze vs Viele Tabellen

Hallo liebe Community,

ich habe mich in letzter Zeit etwas mit dem Thema Datenbanken, besonders im Bezug auf PHP, Perl etc. beschäftigt.

Meine Frage ist eigentlich recht einfach und es geht hierbei um eine Seite mit mehreren Benutzeraccounts und verschiedenen zu speichernden Daten. Ein Benutzer soll circa 20 verschiedene Arten von Daten speichern können, womit ich in der (MySQL) Datenbank 20 Tabellen anlegen werden. Empfiehlt es sich bei mehreren Benutzern nun für jede die zwanzig Tabellen mit prefix jedes mal neu anzulegen oder sollten die Datensätze jedes Benutzers in den gleichen Tabellen langen mit einer Spalte welche auf den Benutzeraccount verweißt. Oder doch lieber für jeden Benutzer eine neue Datenbank?

Es geht hierbei nur um die Performance Frage. Es kann ruhig mit mehreren hundert oder tausend Datensätzen und Benutzern gerechnet werden. Minimalnutzungsfälle können außer Acht gelassen werden.

Vielen Dank im Vorraus

Mit freundlichen Grüßen

Jariz

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?