Daten wiederherstellen am iPhone?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo GloryAndGore,

vielleicht ist das Problem nicht das Wiederherstellungsprogramm. Wenn Du Daten von Deinem iPhone löschst, dann sind sie nicht automatisch weg. Deshalb kann man sie auch wiederherstellen. Was eigentlich mit den Daten passiert ist folgendes: Die Daten bleiben auf dem Speicher. Sobald Du den Löschen-Button gedrückt hast, werden sie aber zum Überschreiben freigegeben. Das heißt, dass sie erst dann wirklich weg sind, wenn neue Daten abgespeichert wurden und ihren Platz eingenommen haben.

Wie gut ein Wiederherstellungsprogramm arbeitet hängt also davon ab, wann Du die Daten gelöscht hast und wie häufig Du Dein Handy in der Zwischenzeit genutzt hast. Hast Du die Fotos schon vor längerer Zeit gelöscht und das Handy seitdem viel benutzt, ist klar, dass nur wenige Fotos wieder hergestellt werden konnten.

Vielleicht liegt es aber doch an dem Wiederherstellungsprogramm. Dann solltest Du vielleicht einfach noch ein weiteres, wie zum Beispiel Dr. Fone, ausprobieren.

Wir hoffen, wir konnten Dir mit unserer Antwort helfen und wünschen Dir viel Glück beim Wiederherstellen.
Dein Team von DEINHANDY

Es hängt davon ab, wie lange Ihr Foto gelöscht wurde. Wenn Ihre Daten nicht durch andere Daten überschrieben werden, können Sie sie zurück erhalten. Weil es ein weiches Löschen ist und der Platz nur als verfügbarer Speicher für neue kommende Daten markiert wird. Hier ist ein Leitfaden für Drfone

http://www.recoveryiphone.net/article/recover-lost-data-from-iphone.html

Selbstverständlich kommt es auf das Recoverprogramm an, ohne Sicherung sieht es aber nicht gut aus. Was ist mit dem 30 Tage Papierkorb?

Generell, mit ITunes Software Backuppen und Fotos in ICloud speichern, dann lässt sich's sehr einfach wiederherstellen

Was möchtest Du wissen?