Daten von Krankenhaus bekommen - ist das möglich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jetzt mal ernsthaft: Was hättest Du davon? Liebst Du dann Deine Eltern weniger, wenn sie nicht an Deiner Erzeugung teilgenommen hätten? Sie haben Dich zu dem gemacht, was Du bist, die Geschichte mit dem "Blut ist dicker als Wasser" kannst Du getrost vergessen. Haben sie in Deinem Leben nicht alles für Dich getan? Selbst, wenn sie sicher manchmal (in Deinen Augen) ungerecht oder lieblos waren, ich weiß nicht, woran Du Deinen Verdacht festmachen willst, so etwas nennt man Erziehung.

Wenn sich dann herausstellen würde, daß es doch Deine Eltern sind, würdest Du Dich entschuldigen, Abbitte leisten, sie besser verstehen? Sind es nicht Deine Eltern, na und?
Krankenhäuser geben schon kaum Unterlagen an Patenten heraus, und da glaubst Du, die gingen mit Dir ins Archiv im Keller, nur um Dir eine verbotene Auskunft zu geben, damit Du ein richtiges oder falsches Gefühl ausleben kannst?

Gesetzt den Fall, Du bekämst die Aufstellung über die Geburten, was machst Du dann? Weißt Du, wie problematisch es ist, jemanden nach so vielen Jahren zu finden? Die können geheiratet haben, im Ausland leben, tot sein. Dann weißt Du aber immer noch nichts. Selbst wenn sich jemand mit Dir unterhalten würde, glaubst Du, der ist auf dem gleichen Trip wie Du und glaubt auch, daß er vertauscht wurde? Soll er sich Deinetwegen mit seiner Familie überwerfen, nur damir DU eine Auskunft bekommst, die Du gern hättest?

Wenn Du es genau wissen  und Dir nicht weiterhin für gar nichts das Leben schwer machen willst, bitteschön. Spar Geld, rede Klartext mit Deiner Mutter. Wenn man etwas erreichen will, muß man dazu stehen, und keine Klimmzüge von hinten durch die Brust ins Auge machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eben, was wäre wenn du eine Liste in die Hand bekämest auf der alle Namen derer stehen die an genau dem selben Tag wie du geboren wurdest?

Dann müsstest du erst mal die Betroffenen und deren Eltern finden, herausfinden wie du sie kontaktieren kannst, dich dazu durchringen. Und dann? Möglicherweise wünschen einige keinen Kontakt/ kein Gespräch, andere wiederum lassen sich darauf ein. Letzten Endes werden dadurch etliche Familienkonstrukte und Beziehungen auf die Probe gestellt.

Sorry aber so wird das nix. Keiner vom Krankenhauspersonal wird dir eine Liste mit Namen überreichen. Nicht mal Namen anderer Familien dir gegenüber erwähnen. Denn damit würden sie gegen den Schutz der Daten verstoßen, würden riskieren ihren Job zu verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockige
05.01.2016, 11:32

Hab mir mal einen Überblick verschafft ... ein pubertierender träumender Teenager bist du schon lange nicht mehr.

Da eine "unter der Hand"-Beschaffung der Daten illegal wäre... und du dafür richtig Ärger mit dem Rechtssystem bekämest... wird dir wohl nicht so viel bleiben an Möglichkeiten.

Moment, du brauchst doch keinen Vaterschaftstest. Lebt deine Mutter noch? Dann macht einen Genetikabgleich zusammen. Wenn du denkst vertauscht worden zu sein reicht es aus wenn eure beiden Gen-Daten verglichen werden.

Du hast kein Geld dafür? Dann fang an dafür zu sparen. Oder aber du akzeptierst letztlich deine Lage, freust dich über die aktuelle Lebenssituation (Vergangenheit ist vergangen, was zählt ist das hier und heute). Warum solltest du dich freuen? Anderen Leuten gehts irgendwie bei irgendetwas schlechter. Mach das beste aus deiner aktuellen Situation und freue dich über liebe Menschen in deinem sozialen Umfeld.

Das soziale Umfeld macht uns zu dem was wir sind - weniger die DNA

0

Nein das geht gar nicht außer du machst Diebstahl aber so machst du dich strafbar...
Hast du schon mit deinen Eltern drüber geredet?? Oder vllt mit irgendeinem Verwandten? Du könntest nach der Geburtsurkunde bei deinen Eltern fragen oder vllt auch im Krankenhaus nachfragen, und sagen was du vermutest...
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht denke ich nicht, aber du kannst erstmal einen vaterschaftstest etc. Machen lassen um sicher zu sein ob es deine Eltern sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Superkeks87
05.01.2016, 11:14

Das geht nicht mein Vater ist schon 7 jahre tot und das geld hätte ich nciht

0

Nein, die dürfen keine Daten von anderen rausrücken.

Wenn du die Blutgruppen deiner Eltern und von dir weißt, könnte man möglicherweise rausfinden, ob deine Eltern nicht deine leiblichen sind. Oder anhand von anderen vererbbaren Merkmale. Aber sicher weißt dus wirklich erst nach nem Gentest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Superkeks87
05.01.2016, 11:16

Ich hab die häufigste Blutgruppe die es gibt leider. A Positiv . Die von meinen eltern weiß ich nicht

0

Krankenhäuser dürfen generell keine Daten rausgeben. Das würde ich dann eher beim Geburtsregister versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?