"Daten sind das Gold des neuen Jahrtausends": Stimmt das tatsächlich?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Ja 100%
Nein 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es sind alle Daten gemeint. Neue Technologien machen es immer einfacher und günstiger, diese entsprechend auszuwerten und zu nutzen. Wenn man weiß was man damit anfangen kann sind sie nicht nur so wertvoll wie Gold, sondern deutlich wertvoller.

Eine sehr einfaches Beispiel wäre z.B. diese Payback Karten. Damit kann der Verkäufer/das Unternehmen sehen, welche Produkte/Qualität/Kaufverhalten die Kunden an den Tag legen. 

Das kann der Unternehmer auswerten und so mehr Versuchungen für den Kunden auslegen. 

Oder verkauft die Daten, damit andere Unternehmen gezielt auf diese Art auf spezielle Kundschaft abzielen können.

Ja

Für alle möglichen Daten wird Geld bezahlt.

Einige stehen davon auch öffendlich in Telefonbüchern drin. Nur ist es etwas umständlich sie abzuschreiben um z. B. Werbung, Adressiert zu versenden.

Es müßte auch heißen:
"Daten in elektronischer Form sind das Gold des neuen Jahrtausends",

nur der Satz wäre wieder zu lang,;)

Was möchtest Du wissen?