Daten sicher gelöscht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Abend,

bei der Wipe-Methode mittels Initialisierung sollte eigentlich auch alles überschrieben werden, du musst dich dabei aber auf die Implementierung davon im RAID-Controller, sowie dessen Zusammenspiel mit der Festplattenelektronik verlassen.

Du kannst auf dem Server auch ein Live-Linux booten und entweder das komplette RAID-Volume oder falls durchgeschleift die einzelnen Datenträger mit /dev/zero oder /dev/random überschreiben. Am Einfachsten machst du das mit dd.

Einmaliges Überschreiben reicht bei modernen Festplatten übrigens aus! Wichtig ist allerdings die Verifikation, ob auch wirklich bis zum Ende geschrieben wurde.

LG Markus

So wie ich das verstanden habe wird da nichts gelöscht.

Daten müssen überschrieben werden. DBAN ist da eine gute Möglichkeit. Ich würde nach der Ursache suchen, warum das nicht bei dir geklappt hat. Vielleicht musst du die Festplatten aus dem Server ausbauen und direkt an einem Rechner anschließen, auf dem du dann DBAN ausführst. Nach einmaligen Überschreiben der Daten kommt man mit Bordmitteln nicht mehr an die Daten heran. Mit AFM und co. könnte man vielleicht noch was wiederherstellen, sowas kostet aber irgendwas bis in den 5-stelligen Bereich. Macht also niemand wenn es nicht wirklich gute Gründe dafür gibt ;-)

Mit CCleaner kannst du freien Speicherplatz überschreiben (also so das er unlesbar ist)

deruser1973 04.12.2014, 21:22

Man kann mit Ccleaner sogar nach der Gutmann Methode überschreiben. Und nicht nur freien Speicher, sondern komplette Laufwerke - das dauert aber dann ziemlich lang. (Mehrere Tage)

1
Gaudimanderl1 06.12.2014, 14:31

Vielen Dank für die Antwort allerdings befindet sich kein OS auf den Platten in das ich rein booten und Ccleaner starten könnte :)

0
RatKing 13.12.2014, 11:52
@Gaudimanderl1

Dann machs doch so wie datarescue alias Markus das vorgeschlagen hat. Verwende ein Live-Linux und boote von CD/DVD. Dafür brauchst Du kein OS auf den Platten.

0

Was möchtest Du wissen?