Daten nicht mehr im Papierkorb?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ein Teil des Papierkorb befindet sich auf jeder Festplatte für die Festplatte auf der er liegt. Dateien belegen platz auf der Platte. Beim löschen in den Papierkorb wird zuerst nur der Eintag im Verzeichnis gelöscht. Er Platz den die Dateien einnehmen wird erst später mit neuen Inhalten überschrieben.

Bau die Platte wieder, wenn du nicht inzwischen gewiped hast oder so lassen sich die Dateien wiederherstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du die Platte ausgebaut hast, dann ist auch nichts mehr im Papierkorb, denn ohne Platte läßt sich auch nichts mehr widerherstellen, da ja der Widerherstellungspfad fehlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Papierkorb hat die Einstellung,d ass nur eine maximale Speichergröße, welche prozentual abhängig von der Festplattengröße ist, dort gespeichert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Papierkorb ist nicht für die Daueraufbewahrung von Ordnern geeignet. Es wird nur ein begrenzter Prozentsatz der HDD Kapazität für den Papierkorb verwendet. Wenn es zu viel wird fliegen die ältesten Daten aus dem Papierkorb raus.

Du kannst nur Recuva verwenden, vielleicht kannst du damit was retten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xXOHYEAHXx 08.05.2016, 19:10

Danke für die Antwort

Die Daten sind erst etwa 3 Tage alt und ich habe noch Dateien drin die älter als 3-4 Wochen sind. Komischerweise sind eben nur die Dateien dieser nicht mehr vorhandenen Festplatte.

Das mit Recuva werde ich auf jedenfall mal testen.

LG OHYAEH

0

Was möchtest Du wissen?