Daten 1:1 auf neuen PC bzw. Festplatte übernehmen...wie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt Kabel mit 2 mal USB. Die PCs verbinden und los gehts. Jeh nach PC geschwindigkeit kann das aber ewig dauern. Zumindest habe ich gut 500GB Spiele auf dem PC haha das dauert dann bestimmt etwas länger ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rs1303
19.12.2015, 18:09

Und wie funktioniert das dann genau? Hab ich die Daten dann 1:1 auf der anderen Festplatte? Wenn ich meinen PC neu zusammenbau, muss da nicht erstmal windows drauf um das überhaupt zu machen? 

0
Kommentar von rs1303
19.12.2015, 20:21

ok und wie kann ich mir das vorstellen...ich baue meinen pc zusammen und dann kommt das bios, wo ich einstellen muss von wo ich booten will...dann wähl ich (von meinen zwei angeschlossenen festplatten) die mit meinendaten aus und was passiert dann? sieht dass dann wie schon immer aus oder wie soll ich mir das vorstellen?

0

Hallo, ich könnte mir gut vorstellen, dass du nach all diesen halben Antworten total verwirrt bist und dich auch über die Ergebnisse der Aktionen wundern wirst.Deshalb hier einige übersichtliche Tipps:

1. Betriebssystem Windows. Das musst du, wie schon in einer Antwort enthalten, auf dem neuen PC auch neu installieren. Dazu benötigst du die Installations-DVD's, die man normalerweise von den PC-Herstellern dazubekommt, wenn das System noch nicht vorinstalliert ist. Alle selbst Installierten Programme des alten PC müssen auf dem neuen PC neu installiert werden. Ein Kopieren von installierten Programmen ist nicht möglich.Wenn du einen PC aus Teilen selbst zusammenbaust, musst du das Windows kaufen, um den Lizenzschlüssel zu bekommen. Allerdings wundert mich das pardon, niedrige Niveau deiner Fragen, wenn du meinst einen PC selbst zusammenbauen zu können.

2. Die eigenen Dateien (Nutzerdateien). Normalerweise sollte man die immer nur als Zwischenspeicher benutzen und auf einem gesonderten Laufwerk und angelegten Ordnern die eigentlichen langfristigen Daten unterbringen. Das ist auch wegen der nachlassenden Geschwindigkeit des PC zu beachten, weil durch die eigenen Daten auf Laufwerk C auch das Betriebssystem weit zerstreut wird und dadurch die mechanischen Zugriffe mehr und mit größeren Distanzen ablaufen. Besser, ein Laufwerk C das nur 50% größer ist, als das Windows benötigt.Die Nutzerdateien kann man zwar ordnerweise kopieren, aber beim Einbringen in einen neuen PC sollte man nur die Inhalte in die entsprechen Ordner kopieren. Das gilt übrigens auch für die Desktopsymbole (Ordner Desktop) und auch die Internet-Favoriten.

3. Die übrigen Daten, die du hoffentlich auf einem getrennten Laufwerk hast.Dazu gibt es neben den genannten eine Reihe von Möglichkeiten

a) die beiden PC's mit einem LAN-Kabel verbinden (allerdings nicht ein normales, sondern ein Crossover-Kabel, gibt unter dieser Bezeichnung zu kaufen)

b) wenn beide PC's über den gleichen Router verbunden sind (es reicht auch schon ein einfacher LAN-Switch), die lesende Seite muss das Laufwerk freigeben (Eigenschaften,Freigabe,...), dann kann der andere PC das Laufwerk als Netzlaufwerk verbinden.

d) Wenn du dir die ganze Zeit mit den Versuchen die PC's oder die Laufwerke zu verbinden sparen willst, investiere die Zeit einfach in 2 Kopierschritte: Vom alten PC auf externe Platte oder Stick, von dort auf den neuen PC, Zielplatte.

 Alle Empfehlungen, eine ganze Platte zu kopieren halte ich für deinen Fall für illusorisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rs1303
28.12.2015, 00:28

Nur so zu deiner info: ich bin 15, habe meinen pc selbst zusammengestellt und jetzt zusammengebaut! Er funktioniert und läuft eniwandfrei! Und das mit der Festplatte 1:1 zu kopieren funktioniert auch! Allerdings wundert mich dein pardon, niedriges Vertrauen und deine Überheblichkeit, zu meinen, über mich urteilen zu können! 

Mfg. Rs13

0

Usb zu Usb verwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rs1303
19.12.2015, 18:09

und wie genau funktionert das?

0

Alte platte provisorisch im neuen anschließen und Festplatte klonen.

LG-, Justin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rs1303
19.12.2015, 19:04

muss ich dabei noch was beachten? gehen Daten verloren oder die Festplatte kaputt wenn ich die einfach so abstecke? Und wie genau soll ich die dann "klonen" einfach alles kopieren und auf der neuen Einfügen? Oder ausschneiden und auf der neuen Einfügen? Weil wenn ich sie klone würde ich ja theoretisch windows 2 mal haben und das währe ja illegal (was jetzt nicht der Punkt ist) und funktioniert das überhaupt? Oder gibts dazu irgendein Programm?

0
Kommentar von justin280
19.12.2015, 19:45

1. Wenn der pc aus ist kannst du sie problemlos abstecken. 2. Es gibt Programme zum klonen. Ich setze immer den Rechner neu auf... Speicher alles wichtige auf eine externe Festplatte damit der ganze Müll hier und da verschwindet. Habe auch ehrlich gesagt noch nicht getestet obs klappt, war nur eine Idee. hoffe du wirst fündig, mach dich schlau. kannst mir ja mitteilen wie du es gemacht hast bzw obs so geklappt hat. wenn noch fragen sind frag, ich guck ob ich helfen kann. LG

1
Kommentar von rs1303
19.12.2015, 20:13

ja mach ich und danke!

0

Was möchtest Du wissen?