Datein auf einer SSD Festplatte sicher löschen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Daten auf einer SSD kann man nicht mit Werkzeugen, wie man sie für Magnetplatten kennt, sicher löschen aber auch nicht mit den üblichen Datenrettungstools wieder herstellen. Andererseits ist es aber einer Hochschule unter Laborbedingungen gelungen, Daten einer SSD wieder herzustellen.

Es gibt aber von einigen SSD-Herstellern entsprechende Tools, die die vollständige Löschung einer nicht aktiven SSD erlauben:

http://www.ssdblog.de/2014/10/13/ssd-secure-erase-mit-herstellertools/

LG Culles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Hersteller hat Tools für eine Secure-Erase und damit ist es sicher weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, Eraser ist ziemlich sicher.

Noch sicherer:So viel Zeugs runterladen(Nichts Illegales), dass deine Festplatte voll wird und somit alles überschrieben wird

Noch sicherer:Festplatte in Brom kapputtgehen lassen.

Eraser reicht völlig aus, einfach im Programm den Modus wählen, der am längsten braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michaelk550i
07.02.2016, 14:06

Ich weiß, dass Eraser sicher ist. Mir geht es darum, dass ich die Sektoren auf der SSD nicht beschädige da diese nur eine begrenzte Lebensdauer haben. Für eine HDD ist Eraser sehr gut geeignet. Die konkrete Frage ist, ob man sich danach sicher sein kann, dass auf der SSD die Dokumente gelöscht sind, da eine SSD ja anders speichert als eine HDD.

0

mit Ashampo WinOptimizer. Das Programm ist kostenlos.Gelöschte Dateien werden 35mal überschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von allenundso
07.02.2016, 14:15

35-mal?Das wars dann auch mit der SSD

0

Was möchtest Du wissen?