Datei im Papierkorb gelöscht, wiederherstellen?

7 Antworten

Das gratis Programm Recuva schafft das wahrscheinlich schon. Den Namen der Datei eingeben, vielleicht noch mit Datum. Auf Suchen klicken, warten. Viele Dateien erscheinen, schau, ob was darunter ist.

Normalerweise, wenn's noch nicht lange her ist, sollte es gelingen. Dumm ist, wenn du dazwischen defragmentiert hast. Dabei werden Dateien verschoben und überschrieben. Darnach ist's für so ein Programm kaum möglich. Dann können nur noch Profis helfen.

Alle Daten lassen sich meist wiederherstellen. Sofern sie nicht auf den Clustern überschrieben worden sind.

 

Sagen wir mal, ein Foto hat 4 MB als Grösse.

 

Und du hast einen Stick, der 1 GB gross ist. Somit sind die Cluster ca. auf 512 Kilobyte pro Cluster beschränkt. Mehr oder weniger, das ist jetzt keine Tatsache, nur als Bsp. anzusehen.

4000 Kilobyte durch 500 Kilobyte ergbit 8 Kilobyte. Obwohl man bei der 8 die Kilobyte jetzt weglassen kann.

Das sind nämlich die besetzten Cluster durch das Bild.

Also für das Bild werden 8 Cluster besetzt. ob nun die ganzen 512 Kilobyte genutzt werden, oder nicht, spielt hier keine Rolle. Sie werden als Voll angesehen.

 

Wird jetzt durch das löschen vom Bild die Clustern nun geleert? Nein, das Bild ist eigentlich noch auf den Clustern zu finden. Nur halt nicht mehr offensichtlich. Weder für Windows, noch für den Stick. Wird aber nur ein Cluster durch irgendwas überschrieben, ist meist auch das Bild verloren. Es kommt zu einer Verzerrung oder fehlenden Teil im Bild. Hat man aber nichts mehr daran gemacht, weder Files oder Ordner kopiert, ist wie erwähnt, das bild noch darauf.

 

Eine gute software für nach verlorenen Daten zu suchen ist "PCI Filerecovery".

Ist Freeware und habe bei zwei meiner Abteilungsleitern schon geholfen, ihre Fotos wiederherzustellen. Sie waren ersichtlich froh und glücklich, da nur einige nicht mehr zu retten waren, aber 99% wieder herstellen konnte. :-)

Mal kann man, mal kann man nicht – die fehlenden Daten wiederherstellen.

Man sollte sich beim Löschen von Daten vielleicht einfach angewöhnen, den täglichen „Kleinkram“ sofort zu löschen, dann hat man nicht das Problem, daß plötzlich Ordner oder andere Daten fehlen.

Es gibt Programme, die solche Daten wiederherstellen können, doch benötigt man dann wenigstens eine zweite Festplatte, sonst überschreibt man die zu rettenden Daten. Oder man geht zu einem Dienstleister, der einem die Daten zurück holt – dies kostet dann meist sehr viel Geld.

eventuell mehr als der pc gekostet hat

0

Was möchtest Du wissen?