Datei einfach verschwunden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ne richtige Antwort hab ich wohl grad eher nicht, nur ein Beispiel wo es mir genauso ging. 

Ich hatte das Problem auch schon mal - Info zu meiner Geschichte - ext. Festplatte mit 2USB-Anschlüssen die beide an den Rechner müssen. Weil ich die Festplatte einfach hin und hergsteckt habe, war auf einmal alles einfach weg. Ich hab dann alles komplett ausgeschalten und dann den Rechner angeschalten, nachdem die Festplatte dran war. Nach dem Hochfahren waren alle Daten bei mir wieder da. 

Ist eben das Einzige, was mir dazu einfällt. Seitdem ich die Platte vorm Hochfahren immer anstecke und nicht im laufenden Betrieb, ist in meinem Falle das Problem nie wieder aufgetaucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buster24
29.07.2016, 10:15

Ich probieres nachher mal. Danke für deine Antwort.

0

Hast du vllt. im Explorer eingestellt, dass versteckte und System-Dateien ausgeblendet werden?

Das würde Sinn machen. Es könnte nämlich sein, dass Dein Prog beim Speichern diese Attribute setzt.

Andererseits, könnten auch temporäre Zugriffs-Rechte die Datei unsichtbar machen.

Versuch die externe Platte mal im Explorer mit Admin-Rechten zu öffnen und schau dann mal nach. Dies sollte alle Attribute und Rechte verfügbar machen und dann sollten die eigentlich sichtbar werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buster24
29.07.2016, 10:15

werde ich mal probieren. Danke für deine schnelle Antwort.

0

Dein Problem kommt von 2 Ursachen:

1. Du nützt anscheinend irgend so ein verblödetes Media-Verwaltungsprogramm. Die sehen zwar gans schön aus, sind aber völliger Shit! In Windows bracht man keine "Media-Verwaltungs-Pogramme" .. man kann Videos, Bilder, Audio-Dateien viel einfacher verwalten indem man sie in Unterverzeichnissen unterbringt und sie dort mit einem Datei-Manager verwaltet. Zum Beispiel mit Totalcommander. Totalcommander gibt es gratis im Internet (es ist zwar Shareware, aber es funktionniert gratis, ewig, und ohne Einschränkungen). Mit Totalcommander kannst Du auch lernen Deine Audio Dateien zu identifizieren und so zu speichern, dass Du sie immer wieder findest.

2. Windows hat einen Fehler bei der Verwaltung von USB Laufwerken. Es kann passieren, dass so ein USB - Laufwerk, wenn es einfach so vom Computer entfernt wird, einen kaputten Treiber hat. Dann wird es, beim nächsten Gebrauch,  nicht mehr richtig erkannt. Wenn das passiert, oder enn das USB Laufwerk Fehler hat, dann versuche mal folgendes. Gehe in den Geräte-Manager von Windows. Dort gibt es ein Fenster wo die installierten Geräte (auch die USB Festplatte) gelistet werden. Oben in diesem Fenster hat es ein Menu. Der Entrag ganz rechts ist etwas wie "Anzeige". Dieses Menu klappst Du auf. Der vorletzte Eintrag ist etwas wie auch versteckte Treiber anzeigen... davor setzt Du einen Haken. Dann gehst Du wieder zurück in die Liste. Dort findest Du dann manche Geräte (auch externe Festplatten) mehrmals, aber einige von den Iconen sind "grau". Die kannst Du dann alle entfernen (das sind kaputte Treiber. Wenn es dann noch einen Treiber mit dem gleichen Icon hat, der nicht grau ist, dann kannst Du den auch entfernen. Dann gehst Du auf die erste Zeile der Liste klickst mit der rechten Maustaste drauf und dann wählst Du in der Liste "nach neuen Geräten suchen". Dann werden die richtigen Treiber neu installiert und dann geht es meistens wieder.   .            

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buster24
29.07.2016, 10:14

Ich benutze kein verwaltungprogramm und ob es was mit dem Trieber zu tun kann ich mir auch nicht vorstellen, weil ich problemlos auf die festplatte zugreifen kann, aber ich werds mir trotzdem mal anschauen. Vielen Dabk für deine Antwort.

0
Kommentar von MarkusGenervt
29.07.2016, 10:32

Also der Tipp mit Total Commander ist richtig gut. Bin selbst seit Jahren total überzeugter Nutzer. Explorer wird schon lange nicht mehr bei mir genutzt.


Allerdings hat das USB-Problem wirklich nichts mit "Treibern" zu tun.

Das Problem beim unabgemeldeten Ziehen eines USB-Speichers liegt daran, dass Windows die Daten-Transfers cacht. Daher muss vor dem Ziehen erst der Cache geleert und beendet werden. Wenn das nicht geschieht, werden offene Dateien/Ordner nicht richtig geschlossen und es entstehen Fehler im Datei-System. Diese Fehler wiederum führen zum Verlust der betroffenen Dateien und Ordner.
Eine Datei/Ordner wird bereits geöffnet, wenn sie im Explorer/Datei-Manager angezeigt wird. Das reicht schon aus.


Die ausgeblendeten oder ausgegrauten Geräte, welche Du ansprichst, können auch z.B. USB-Geräte sein, die einer anderen UUID zugeordnet waren. Da kann es auch vorkommen, dass ein und dasselbe Gerät (Stick) auch mehrfach unter verschiedenen UUID's angemeldet wird (z.B. durch unterschiedlichen Steckplatz).

Diese Geräte liegen dann brach und werden wohl nie wieder von Windows genutzt und können daher auch gelöscht werden. Selbst, wenn man da mal ein Gerät zuviel gelöscht hat, ist das kein Beinbruch, weil Windows dann beim Wiederanschluss einfach eine neue UUID zuordnet und – violà – et läuft!

1

Was möchtest Du wissen?