Dasr meine Freundindas Kind nach der Geburt ohne meine Erlaubnis einfach abgeben?

5 Antworten

Nein, sie braucht die Erlaubnis des Vaters. Du kannst das KInd zu dir nehmen.

Ok danke für den Tipp

0

Da sie nicht verheiratet sind hat die Kindsmutter das alleinige Sorgerecht und kann auch darüber entscheiden ob sie das Kind in Fremde Obhut ( Jugendamt, PFlegefamilie )gibt.

1
@Judith171

das muss er dann erstmal nach der geburt tun. bis die vaterschaft, sorgerecht etc geklärt ist, bleibt das kind in fremdunterbringung.

0

bis dato hast du wohl die vaterschaft noch nicht anerkannt. somit darf sie das ohne deine zustimmung abgeben. du solltest daher bereits beim jugendamt angeben, dass du vater des kindes bist und als solcher festgestellt werden willst und das kind nach der geburt zu dir nehmen möchtest.

guck auch hier mit rein: www.vatersein.de

Wo kann ich die Vaterschaft Anerkennung machen lassen und wie teuer ist das dann

0
@NikBvb09

beim jugendamt. wenns da schwierigkeiten gibt, kannst du vaterschaftsfeststellung erklagen beim gericht

0

Stell Dir die Frage erst, wenn sie es in den Armen hält, dann wird sie sich in das Kind verlieben und nicht mehr hergeben, glaube mir.

Mach Dir keine Sorgen.

Falls sie es doch weggeben will, müsstest Du einen Antwalt oder eine Rechtsberatung fragen. Damit Dir das Kind zugesprochen wird.

Viel Glück!

Ok supi danke für den Tipp

1

Liegt eine vaterschaftsanerkennung vor?

Noch nicht

0

Wie alt ist deine Freundin ? Bist du der Kindsvater?

Meine Freundin ist 20 und ja ich bin der Kindes Vater

0
@NikBvb09

Da ihr nicht verheiratet seit hat deine Freundin vorerst das alleinige Sorgerecht , d.h sie kann auch alleine entscheiden ob sie das Kind in Fremde Obhut gibt. Wichtig wäre das du z.b die Vaterschaft anerkannt hast. Dies müsste schriftlich erfolgen. Aber auch da hättest du wenig Einfluss auf die Entscheidung deiner Freundin.

0

Was möchtest Du wissen?