Dashcam im Auto. Legal? Sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

ich habe mein Videomaterial schonmal vor Gericht vortragen dürfen. Dies wurde akzeptiert und dadurch habe ich den Rechtsfall als Alleinstehende Person gegen 3 Zeugen des Gegeners gewinnen können. Bei meiner sieht man die Zeit, Datum und viele weitere nützliche Informationen die so leicht nicht änderbar oder fälschbar wären. Habe es dann im Gerichtssaal vorgeführt in einer View-i Software die mitgeliefert wurde, wo man gleichzeitig Innen- sowie Außenraum sieht.

Auf Youtube setzen wäre meiner Meinung auch nicht ganz legal, da Kennzeichen teilweise ersichtlich sind, Personen usw.

Das beste war, das die Zeugen vor dem Video noch alle verommen worden sind und alle sich gegen mich abgesprochen haben :) Das Video war dann der Knaller.

Gruß

Dashcam anbringen und filmen: Legal

Aufnahmen veröffentlichen: Sehr kritisch, insbesondere wenn Personen / Kennzeichen / sonstige eindeutige Identifikation erkennbar sind.

Als Beweismittel verwenden: Kann gehen, muß aber nicht. Liegt im Ermessen der Versicherung / des Richters.

Wenn du sie nicht Tag und Nacht laufen lässt wie willst du dann bei einem Unfall was in der Hand haben? Vorher schnell draufdrücken? Bei einem Unfall wird das die Beweisführung sicher sehr vereinfachen, da mach dir mal keine Sorgen.

DrNice 30.01.2013, 13:47

Ich wollte damit sagen, dass die Cam nur an sein wird, wenn ich auch im Auto bin. Veröffentlichen werde ichs nicht, wieso auch. Wer will denn sehen wie ich über Land und Autobahn fahre :D

0
JoGerman 03.03.2015, 19:47
@DrNice

Über Land fahren kann auch manchmal interessant sein. 

Vor Jahren wurden nachts im Fernsehen Zugfahrten aus dem Führerhaus gesendet. Man sah immer nur die Schiene und die sich bewegende Umgebung und ab und zu einen Bahnhof. Trotzdem gab es relativ (für nachts) hohe Einschaltquoten, sogar DVDs dieser Sendungen hatten Erfolg.   

0

Natürlich sind die legal. Nur, weil Videos fälschbar sind, heißt das nicht automatisch, das du gar keine machen darfst.

Alles soweit legal. In den Grenzbereich kommst Du nur, wenn Du die Aufnahmen veröffentlichen möchtest, was ich aber nicht glaube.

Was möchtest Du wissen?