Dashcam - Ja oder Nein?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Dashcam - Ja. 58%
Dashcam - Nein. 33%
Dashcam - Vielleicht. 8%

6 Antworten

Wer in D dauerhaft eine Dashcam mitlaufen lässt macht sich strafbar, da er ungefragt andere Personen aufnimmt. In der Regel werden dann auch vor Gericht entsprechende Aufnahmen nicht als Beweis hergenommen, auch wenn man dadurch seine Unschuld beweisen könnte.

Manche Gerichte akzeptieren aber anlassbezogene Aufnahmen, dh wenn man die Kamera einschaltet, weil einem zB des Verhalten des Vorrausfahrenden seltsam vorkommt. Kommt es dann kurz darauf zu einem Unfall hat man gute Chancen, dass die Aufnahme akzeptiert wird.

Auch spezielle Unfall-Dashcams sind akzeptiert: Diese nehmen nur einen kurzen Zeitraum auf und überschreiben die Aufnahmen immer wieder. Nur bei einem Unfall (Beschleunigungssensoren) wird die aktuelle Aufnahme dauerhaft gespeichert.

Woher ich das weiß: Recherche
In der Regel werden dann auch vor Gericht entsprechende Aufnahmen nicht als Beweis hergenommen, auch wenn man dadurch seine Unschuld beweisen könnte.

Ein Grundsatzurteil des höchsten Gerichts im Lande hat im Mai letzten Jahres entschieden, daß auch illegal erstellte Dashcamaufnahmen als Beweismittel zulässig sein können, wenn zur Wahrheitsfindung vonnöten.

0
Dashcam - Ja.

Ja, ich habe eine Kamera verbaut. Sehr dezentes Modell und gut plaziert, daß sie nicht auffällt oder stört.

Im besten Fall werde ich damit nur ein paar lustige, denkwürdige oder haarsträubende Situationen festhalten - vielleicht auch ein paar Cent oder wenigstens "Internetpunkte" verdienen, wenn ich mal die "richtige" Sache erwische und ins Netz stelle.

Einen Unfall habe ich damit noch nicht aufgezeichnet und werde es idealerweise nie tun. Sollte es doch dazu kommen, nehme ich die mögliche Gefahr eines kleinen Bußgeldes inkauf, um dafür möglicherweise mir oder jemand Anderem zu seinem Recht zu verhelfen.

Ich finde die Argumente dagegen legitim und will sie nicht verharmlosen, doch für mich ist die Kamera der richtige Weg, auch weil ich oft in dichtem Verkehr unterwegs bin.

Dashcam - Vielleicht.

Diese Unfälle im Internet stammen wohl Hauptsächlich aus tiefstem Osteuropa (bzw ist das schon Asien).

Eine Dashcam zu nutzen hab ich tatsächlich schon überlegt. Allerdings würde es mir nicht darum gehen einen Unfallablauf festhalten zu können. Mehr hatte ich mal etwas Langeweile und Videos von Kraftfahrern gesehen und könnte mir vorstellen Sowas auch einzustellen. Da sah ich so Einiges, was mich fragen lies in welcher geistigen Umnachtung denn der filmende Fahrer da unterwegs ist und dann auch noch tut als wären die Anderen so doof (zwar gibt es eindeutig Fehlverhalten der Anderen, aber ein erfahrener Fahrer wird davon nicht so überrascht).

Was möchtest Du wissen?