Das zweite Mal beim Diebstahl in H&M erwischt worden, Konsequenzen?

15 Antworten

Auch wenn es sich um eine Dummheit handelt, so bleibt diese wohl ohne nennenswerte Folgen, auch wenn es sich nicht mehr um eine geringwertige Sache handelt (die Grenze liegt hier laut BGH bei 25 €).

Höchstwahrscheinlich wird ein Strafbefehl gegen Dich ergehen. In diesem dürfte eine Geldstrafe von ca. 30-40 Tagessätzen festgelegt werden. Da kein großer Schaden entstanden ist, wäre alles andere unangemessen.

Sollte der Strafbefehl eine höhere Geldstrafe enthalten kann es sinnvoll sein, hiergegen Einspruch einzulegen. Vor Gericht können nämlich Umstände wie z.B. Dein Geständnis und Deine aufrichtige Reue auch berücksichtigt werden.

Im Prinzip ist das eine einfache Rechnung: Eine Hauptverhandlung ohne Zeugen kostet zw. 70-140 €. Wenn Du durch den Einspruch diese wieder reinholen kannst, lohnt sich dieser.

Als Wiederholungstäterin wirst Du rein strafrechtlich nicht mehr so ungeschoren davonkommen wie beim ersten Mal. Staatsanwälte und die meisten Richter mögen das gar nicht.

Für die wird es nämlich kaum logisch erscheinen, dass Du bei beiden Diebstählen, die Du jemals begangen hast, erwischt wurdest. Die Vermutung liegt da nahe, dass Du in anderen Fällen einfach Glück hattest und nicht erwischt wurdest.

Ich würde in Deinem Fall mit einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen rechnen, sodass Du anschließend als vorbestraft giltst.


Aber das 1. Mal ist doch dann bereits aufgehoben oder? 

0
@wastunnun

Wie meinst Du das?

Die Staatsanwaltschaft stellt fest, dass schon mal gegen Dich ermittelt wurde. Bei Wiederholungstätern wird das Ermittlungsverfahren sicher nicht ohne Auflagen und Weisungen eingestellt.

Das Hausverbot ist eine rein zivilrechtliche Angelegenheit. Hättest Du zum Zeitpunkt des Diebstahls noch Hausverbot gehabt, wärst Du auch wegen Hausfriedensbruchs angezeigt worden.

0

Für mehr als 90 Ts muss heutzutage schon einiges passieren. Ein Diebstahl mit einem Schaden von 30 € reicht hierfür (leider) noch lange nicht.

0
@uni1234

Ein StA und ein Richter, die der Meinung sind, dass da mal jemand einen gehörigen Schuss vor den Bug braucht, reichen aus.

Der kuschelige Jugendrichter ist ja nicht mehr beteiligt. ;-)

0
@RobertLiebling

In der Praxis ist es eher andersrum. Der Jugendrichter verhängt harte Strafen und sobald man dann vor dem richtigen Richter landet werden die Verfahren eingestellt oder man wird mit kleinen Geldstrafen nach Hause geschickt.

0

Bei Diebstahl geringwertiger Artikel droht allenfalls ne Geldstrafe. Solche Fälle sind in der Regel zu nichtig, als dass sie mit Freiheitstrafen geahndet werden.

Ich hoffe sehr stark, dass Du draus gelernt hast.

Ich frage mich ohnehin, warum sich Leute noch zu Ladendiebstählen hinreißen lassen, obwohl in den Läden alles kameraüberwacht ist, etc., mal abgesehen davon, dass Diebstahl eine Frechheit darstellt und keinesfalls ein Kavaliersdelikt ist.

Gibt Leute die kein Geld haben und unbedingt Kleider brauchen.

0
@schmerz7

Also klaut man sich die Plünnen, anstatt zum Roten Kreuz, ASB oder anderen Hilfsorganisationen zu gehen?

Tolle Auffassung.

3
@schmerz7

Für die gibts andere Mittel und Wege, Ladendiebstahl im teenie-Alter ist meist jugendlicher Unverstand.

1

Ja wenn man Kleider mit Marken braucht. Muss man halt klauen.

0
@schmerz7

Schon klar das wir in einer "Haste nix - biste nix"-Gesellschaft leben, dessen Mentalität zum Stehlen verleiten kann, insbesondere bei denen, die nicht das entsprechende Kleingeld haben.

Einen Diebstahl rechtfertigt das aber noch lange nicht.

Ich kann es noch verstehen, wenn jemand aus der Hungersnot heraus stiehlt und davon sein Überleben abhängt.

Das wird aber bei einem Kleiderdiebstahl nicht zutreffen.

3
@schmerz7

Man "braucht" keine Markenklamotten. Deine Ansichten sind kindisch.

2

Ladendiebstahl mehr mal begangen aber nur einmal erwischt

hallo, ich und ein Freund haben in einem Laden Ladendiebstahl begangen. wir wissen dass es falsch war und wir schämen uns dafür auch sehr !

Das Problem bzw der Punkt der uns Sorgen bereitet ist, dass wir in dem Laden mehrmals Ladendiebstahl begangen haben ...wir wurden jetzt einmal erwischt und bekommen jetzt von dem Laden eine Anzeige. Natürlich haben wir gesagt dass es das erste mal war, aber wir haben jetzt Angst das durch die videoaufzeichnungen rauskommt das wir schonmal was geklaut haben, wenn die Gesichterkennung oder sowas machen, denn wir haben jetzt auch hausverbot in dem laden d.h das system hat jetzt unsere gesichter gespeichert. Wir sind beide erst 14 und die Polizei hat uns erklärt das wir jetzt eine Vorladung zum Verhör kriegen und der Staatsanwalt dann entscheidet ob wir sozialstunden oder sowas machen müssen. Beim Verhör werden wir sagen dass es das erste mal war ... Meine Frage jetzt : Kann es sein das es rauskommt dass wir mehrmals ladendiebstahl begangen haben, wenn alle videoaufzeichnungen wo unsere gesichter zuerknennen sind angeguckt werden ? Wir haben die tat auch gestanden und es gibt zeigenaussagen deshalb müssen die aufzeichnungen doch garnicht angeguckt werden oder ?

...zur Frage

Beim klauen erwischt (12) Werden Kameras überprüft?

Ich wurde wie gesagt beim klauen in DM erwischt mit einer Komsetik-Ware die 11€ kostet. Beim hinausgehen hat es gespiept, weshalb die Mitarbeiter mich in einen Raum mitgenommen haben und die Polizei verständigt haben. Ich bereue es so sehr und würde jetzt nichts lieber tun als einfach zu sterben.. Aufjedenfall ist meine Frage jetzt: Da ich bald vor einen Staatsanwalt aussagen muss.. Werden die Überwachungskameras überprüft, um zu sehen, ob ich wirklich geklaut habe oder es nur ausversehen war oder werden sie es nicht?

...zur Frage

Erneut Hausverbot bekommen für eine tat die 7 Jahre her ist?

Als ich 14 Jahre alt war wurde ich beim Klauen erwischt und habe Hausverbot bekommen bis ich 18 Jahre alt bin.

Heute bin ich 21 Jahre alt und war in diesem Laden einkaufen und da meinte die jetzige Filialleiterin das sie mir Hausverbot erteilt weil ich damals beim Klauen erwischt worden bin.

Jetzt zu meiner Frage.

Darf sie mir erneut Hausverbot erteilen?

Ich habe ja schließlich schon eine Strafe bekommen und habe mich auch daran gehalten, ich war die ganzen 4 Jahre nicht mehr drin.

...zur Frage

Diebstahl - Hausverbot wenn man als Freund nichts davon wusste?

Habe mal eine Frage ein freund hat heute ein Diebstahl begangen während ich bei der Metro einkaufen war aber ich wusste nichts von bin einkaufen gegangen und mein Freund hat geklaut und hat nichts gesagt am Ende des einkaufes mussten wir ins Büro und auf die Polizei warten er hatte es am Ende zugegeben das keiner davon wusste und dann er alleine gehandelt habe aber trotzdem habe ich Hausverbot bekommen und wollte wissen ob das rechtens ist ob wohl ich nichts gemacht habe und dafür gibt es Beweise

...zur Frage

Ladendiebstahl zum ersten Mal, was kommt auf einen zu?

Hallo, ein freund von mir (28 Jahre alt) wurde bei einem Ladendiebstahl, in einem Adidas-Outlet erwischt, der Warenwert war 105€, der Detektive hat ihn in ein Zimmer mitgenommen und seine Daten aufgenommen, er hat 1 Jahr Hausverbot bekommen. Ihm wurde gesagt, dass er ein Anschreiben bekommt. Also es war sein erstes mal und er hat eine saubere Akte.Meine Frage ist nun Was kommt jetzt genau auf ihn zu? wenn es eine Geldstrafe sein sollte dann wieviel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?