Das Wirtschaftswunder

5 Antworten

Ich bin Zeitzeuge. Den Marschallplan kann man nur als Anschub für das Wirtschaftswunder sehen. Der Lastenausgleich hat nach meiner Meinung mehr dazu beigetragen. Diejenigen, die durch den Krieg nichts verloren hatten, wurden mit einer Abgabe belegt. Die durch den Krieg Verluste erlitten hatten, bekamen billige Kredite in Form von Wiederaufbauhilfen.

Natürlich haben die Spannungen, die gleich nach dem Krieg zwischen den verschiedenen Systemen in Ost ubd West entzstanden, dazu beigetragen, dass dem Westen geholfen wurde. Aber onhe die Einführen der sozialen Marktwirtschaft durch Ludwig Erhard und den Willen der Bevölkerung, das zerstörte Land wieder aufzubauen, hätte es das Wirtschaftswunder nicht gegeben.

Der letzte Geheimdienstchef des III. Reiches SCHELLENBERG sowie auch H.HIMMLER, Hess nebst div. Generälen hatten längst die Fühler in dieser Beziehung ausgestreckt, bevor ein Ludwig Erhardt auch nur in die Nähe der Regierungsmacht kam. _________ Aus Wiederjudmachung wird das alles in den Geschichtsunterrichten unterschlagen. Hauptsache wir bleiben erfolgreiche Exportnation ----------- und wer hier aufklärende Artikel schreibt, wird gleich GELÖSCHT !

Was möchtest Du wissen?