Das weinen verlernt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hallo, ich kenne das selber... und es ist wirklich unangenehm und schrecklich, nicht weinen zu können, wenn man es gerne tun würde.

Bei mir war es dann so, dass ich irgendwann erst einmal wieder aus Wut, danach wieder aus Trauer weinen konnte. Aber es ist leider so, dass du es nicht wollen kannst, je mehr du dich darauf konzentrierst, desdo weniger ist es möglich.

Im Zusammenhang steht in der Regel, wie sehr man sich Gefühlen öffnet und sie zulässt. Oft ist man in diesen Phasen generell verschlossen. Ich wünsche dir dass es klappt, trauern kannst du natürlich immer, auch wenn keine Tränen fliessen.

Alles Gute! Blacky04

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

liebe egitarre, vielleicht hast du diese 10 jahre des stillen und verborgenen tragens dieser trauer gebraucht, und jetzt kommen diese gefühle wieder hoch,
vielleicht auch, weil du jetzt etwas älter und stärker bist als damals, um das alles zu begreifen und für dich in ordnung zu bringen.

um zu trauern und diese gefühle rauszulassen musst du nicht unbedingt weinen, jeder trauert anders. vielleicht hilft es, wenn diese gefühle hoch kommen sie anzunehmen und vor allem dich und deine momentan eigene art der trauer zu akzeptieren.

ich wünsche dir alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?