Das Veterinäramt will uns unseren Hund wegnehmen und ihn Töten weil er unheilbar krank ist

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Also erst einmal, lass diese Personen vom Veterinäramt in dein Haus, die wissen was sie tun und können den Gesundheitszustand sehr gut einschätzen. Das können sie aber nur, wenn du ihnen die Möglichkeit gibst, sich den Hund länger und genauer anzuschauen...am besten vereinbarst du einen neuen Termin, sodass sich die Mitarbeiter nochmal ein genaueres Bild von deinem Hund machen können. Wenn es deinem Hund so gut geht wie du sagst, dürfte es keine Probleme dabei geben, den Hund zu behalten.

hat dieser herr euch einen ausweis gezeigt?

gehe bitte zu deinem tierarzt und lass dir eine beurteilung ueber den gesundheitszustand geben. gib deinen hund nicht ab -notfalls sprich mit einem anwalt fuer tierrecht.

ich vermute aber, dass der matstierarzt nicht echt war..wenn er wiederkommt, nicht rinlassen -sich die deinstnummer geben lassen und dort anrufen.

du kannst du auch heute anrufen und nachfragen, ob die einen auftrag haben nach eurem hund zu sehen.

@ Hagenbrockowski

Hängt deine Frage evtl. mit deiner Frage zusammen, nach der OP die viel Geld kosten würde und das Geld nicht vorhanden wäre?

ist krank er hat einen Dammbruch und kann nicht mehr so gut laufen aber sonst geht es ihm gut,

So so!!

inicio 06.09.2013, 21:39

o-je, da bestht ja wohl ein zusammenhang..? kannst du dazu bitte mal stellung nhemen @hagenbrockowski?

3

Ich hoffe, dass ich Dir mit meiner Antwort kein Unrecht zufüge, aber ich sehe nur 2 Wahrscheinlichkeiten: Entweder der angebliche Vertreter des Vet.amtes (hat er sich ausgewiesen?) war ein von Deinem Nachbarn beauftragter "Agent" oder Deine Darstellung entspricht in wesentlichen Teilen nicht der Wahrheit. Im ersten Fall erstatte Anzeige, u.U. wegen angedrohtem Hausfriedensbruch, im andern Fall ist Dir - je nach Ausmaß der Falschdarstellung - nicht zu helfen.

Das war alles nur keiner von der Vet. Wenn ein Hund dauernd bellt, kann sich dein Nachbar höchstens bei der Hausverwaltung beschweren. Kein ATA kommt ins Haus, wenn ein Hund nicht mehr so gut läuft oder bellt.Wegnehmen kann dir keiner den Hund, das ist alles am Mist von deinem türkischen Nachbarn gewachsen.

Blödsinn einfach. Lass den Typen nicht mehr rein und hole selber die Polizei.

Trotzdem, auch wenn dein Hund schon alt ist, solltest du ihm vom TA anschaun lassen.

Lass dir vom Tierarzt ein Gutachten ausstellen über den Gesundheitszustand deines Hundes und geh dann damit zum Veterinäramt.

PitBullDMC 06.09.2013, 19:52

Der Amtsveterinär ist sogesehen ein "Tierarzt" - was der entscheidet ist ausschlaggebend... aber nicht in diesem schwachsinnigen Fall hier!

1

Ganz schwierig zu beantworten ob das Tier leidet. Glaube aber nciht, dass das rechtlich zulässig ist, dass von Amts wegen Tiere getötet werden müssen nach einmaligen, kurzen Begutachten. Von daher glaube ich auch nicht, dass das was du schilderst, komplett richtig ist...

Hagenbrockowski 06.09.2013, 13:28

wieso soll das nicht richtig sein ?

0
rickdiver 06.09.2013, 13:35
@Hagenbrockowski

Ich bezweifele, dass das Veterinäramt das Recht hat, Tiere ohne weiteres einschläfern zu lassen. Dies wüsste ggf. auch der Veterinär.

0
Hagenbrockowski 06.09.2013, 13:43
@rickdiver

ja ich bezweifle das auch aber die haben mir das so gesagt, ich halte das nicht für richtig, und die haben uns zusätzlich noch strafen angdroht

1
rickdiver 06.09.2013, 14:17
@Mopspudel

Dann wundert mich, dass ein Vertreter des veterinäramtes dies angedroht haben soll, wenn er wissen müsste, dass das garnicht zulässig ist.

0

Kam der Mann wirklich vom Amt oder hat euer Nachbar nur einen guten Freund geschickt.? Morgen wird er garantiert nicht kommen, morgen ist Samstag ´,da arbeitet keine Behörde.

Mopspudel 06.09.2013, 14:10

Morgen wird er garantiert nicht kommen, morgen ist Samstag ´,da arbeitet keine Behörde.

Alle Veterinäramter haben eine Bereitschaft rund um die Uhr, an sämtlichen Wochenenden und Feiertagen. Aber ich tendiere auch dazu, dass es ein guter Freund des netten Nachbarn war.

1
inicio 06.09.2013, 15:13
@Mopspudel

ich denke auch, dass in diesme fall kein tierarzt kommt...

1

Sofort!!! einen Rechtsanwalt einschalten und Anzeige gegen das Veterinäramt erstatten, z.B. wegen Hausfriedensbruch.

Raphaela02 21.05.2016, 02:16

Kann man ernsthaft Anzeige gegen das Veterinäramt machen ? Höre ich zum ersten Mal

0
Janicorn 13.04.2017, 16:36

Die sind da doch nicht eingebrochen, oder habe ich da was falsch verstanden

0

Deine Geschichte ist so, wie du sie schilderst, nicht denkbar. Kein Mitarbeiter eines Veterinäramtes wird und darf unter diesen Umständen so vorgehen. Dieser Mitarbeiter (das müsste hier auf jeden Fall ein Tierarzt sein) würde sich zunächst ausweisen (Dienstausweis der Gemeinde oder des Landkreises mit Lichtbild und Dienstsiegel) und dann das Tier gründlich untersuchen und die Umstände der Haltung überprüfen.. Dass ein Hund wegen einer Gehbehinderung eingeschläfert wird, ist völlig undenkbar. Selbst bei einem Tier mit einer Hinterhandlähmung passiert das nicht, wenn es in einem gepflegten Zustand ist. Die Wegnahme von Tieren ist nur bei erkennbarer Vernachlässigung, Tierquälerei, Tierseuchen oder besonders aggressiven Individuen zulässig. Eingeschläfert werden darf auch dann ein Tier nur, wenn es eine unmittelbare Gefahr darstellt oder so krank und heruntergekommen ist, dass es von seinem Leiden erlöst werden muss. Aber das kann ich mir in deinem Fall nicht vorstellen. Und selbst dann kannst du noch Rechtsmittel einlegen.

Es gibt zwei denkbare Möglichkeiten:

  1. Der angebliche Mitarbeiter des Veterinäramtes war nicht "echt"
  2. Du hast uns nicht die volle Wahrheit erzählt.

Du solltest, wenn du ein reines Gewissen hast, unbedingt beim Veterinäramt anrufen und nachfragen, ob die Person wirklich von dort gekommen ist. Wenn alles so stimmt, wie du es schilderst, musst du auch den Hund nicht herausgeben. Ich vermute ja eher mal, dass dir der Nachbar einen "Kumpel" auf den Hals gehetzt hat.

Dickerchen123 06.09.2013, 18:17

Die perfekte Antwort :-) DH

2

Du glaubst wirklich, dass es dem Hund gut geht, wenn er kaum noch laufen kann??? Quält ihn nicht weiter und lasst ihn gehen!

Hagenbrockowski 06.09.2013, 13:32

aber es geht im eigenlich gut er ist noch voller lebensfreude er bellt immer wen jemand kommt und will am bauch gestreichelt werden und beschnuppert drausen alles und fängt läckerlie

0

Was meinte der Tierarzt zu eurem Hund? Hat er wirklich keine Schmerzen? ..denn seine Krankheit hört sich wirklich heftig für mich an

Hagenbrockowski 06.09.2013, 13:27

er kann halt nicht mehr sogut laufen und deswegn ist das mit dem stuhlgang auch nicht so gut aber er bekommt medikamente und ich mach mit ihm sowas wie grankengymnastik was uns der tierartzt empfohlen hat

0
Turbomann 07.09.2013, 01:56
@Hagenbrockowski

@ Hagenbrockiwski

Ich bin immer noch davon überzeugt, dass die ganze Geschichte mit deiner Frage zusammenhängt, was das hier betrifft bei deinem Hund =

Perinealhernie (Dammbruch), eine häufig bei älteren unkastrierten ...

www.polarhunde-nothilfe.com/Wissen/.../wissen_dammbruch.htm‎

Ich kenne nicht nur einen Veterinär - Arzt und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der einfach so aus Jux und Dollerei bei dir vorbei kommt und dann soll der Hund eingeschläfert werden?

Klingeln an der Türe, durch die Türe schauen auf den Hund, dann am nächsten Tag kommen und den Hund abholen und einschläfern? Das macht kein Tierarzt (auch nicht das Veterenäramt) ohne Voruntersuchung..

Da muss entweder schon einmal etwas vorgekommen sein oder der Hund befindet sich in einem so desolaten Zustand, dass dieser Herr sich so geäußert hat.

Wenn diese Frage nicht von dir nach dem Dammbruch gekommen wäre, dann hätte ich mir vorstellen können, dass der Nachbar (Türkischer Herkunft) euch vielleicht etwas will. So etwas soll es ja geben.

Normalerweise kommt keiner vom Veterenäramt nur auf einen einmaligen Anruf von außen. Dann wird der nicht ganz alleine kommen und falls wider Erwarten doch, auch dann wird er (muss er) sich ausweisen.

Dieser Satz von dir passt für mich auch nicht bei deiner Frage wegen dem Dammbruch:

wir kümmern uns sehr gut um unseren Hund es ist immer jemand zuhause und wir machen alles was wir können damit es ihm gut geht. bitte helft mir

Da hatten dir schon die User hier geraten, den Hund dringend operieren zu lassen.

Falls euer Nachbar euch nur anschwärzen will auch wegen der Bellerei und dass euer Hund nicht gut laufen kann und das entspricht nicht den Tatsachen was er behauptet, dann müsstest du dir eigentlich keine Sorgen machen.

Für mich ist das alles nicht stimmig.

1

schnell zum tierarzt und ein gutachten machen lassen über den gesundheitszustand des hundes. das drückste dann dem mann in die hand und machst die tür wieder zu

Hagenbrockowski 06.09.2013, 13:25

der man vom veterineramt hat gesagt er will dabei sein wen wir zum tierarzt gehen

0
dustywoman88 06.09.2013, 13:42
@Hagenbrockowski

???darf er das fordern?glaub ich nicht.dann frag beim tierarzt ob er die möglichkeit hat bei dir zu hause vor ort zu sein wenn der mann kommt.

2
Mopspudel 06.09.2013, 14:00
@Hagenbrockowski

Das ist doch Blödsinn. Dieser Mann muss selbst Tierarzt sein und solche Untersuchungen alleine durchführen können. Und er muss alles dabei haben (Stethoskop, Fieberthermometer usw.). Lass dir erst einmal den Dienstausweis zeigen. Wenn dir irgend etwas merkwürdig vorkommt, ruf die Polizei. Dann wird man ja sehen.

6

Eine Trollfrage ist das hier mehr nicht!

Niemand darf in deine Wohnung ausser die Polizei bei Gefahr im Verzug und durch eine richterliche Anordnung. Kein Beamter begeht Hausfriedensbruch auf eine Vermutung hin!

Dazu kommt dass Grundrecht auf Eigentum, niemand kann den Hund einfach so wegnehmen.

Und wir haben ein Tierschutzgesetz, das verbietet die Tötung solange der Hund nicht besonders gefährlich oder kurz vor dem apnippen ist.

Wer weiß von welchem Land du redest. Soviel Langeweile?????

inicio 06.09.2013, 21:34

dh

1

Was möchtest Du wissen?