Das Teilnehmen von Leuten verbieten

2 Antworten

Nein, die gibt es nicht. Der Gastronom kann nicht für Dich handeln. Du kannst dir Deine Gäste aussuchen, wen Du am Tisch haben willst. Sitzt die Person an einem anderen Tisch kannst Du nichts machen, so lange sie sich ordentlich benimmt. Wenn sie Euch belästigt, dann kannst Du den Wirt bitten, dass er einschreitet und im Zweifel mit polizeilicher Unterstützung (Anzeige wegen Belästigung).

Auch wenn die Frage schon älter ist..

Es ist deine Gruppe und du bestimmst wer da teilnimmt.

Es macht immer Sinn eine Person die absichtlich die Atmosphäre vergiftet auszuschliessen.

Auch im Restaurant kannst du die Person weg schicken.

Was kann man sagen, wenn eure freundin schlecht über den typen redet, den ich gut findet?

Ich bin in einer Akademiker Gruppe, ganz neu. Beim Treffen mit der Gruppe hat Einer Interesse gezeigt und mich später auf Face angeschrieben... wir verstehen uns soweit ganz gut und telefonieren. Er meinte dass meine Freundin am Anfang oft mit ihm ins Gespräch gekommen ist und sie sich anscheinend Hoffnung gemacht hat (Ihn näher kennenzulernen etc). Auch soll er mit anderen Mädels einen engen guten Kontakt gehabt haben... laut meiner Freundin- soll er von der einen zu der anderen wechseln... wenn es mit der nicht passt (vom Kennenlernen her) dann eben mit der nächsten.

Ich aber habe überhaupt nicht so einen Eindruck von ihm... ich merke dass meine Freundin ihn nicht mag. Er hat mit mir auch offen darüber gesprochen dass Sie hinter Seinem Rücken lästert. Er ist eben ein ganz kontaktfreudiger Mensch... und die Mädels in der Gruppe finden ihn anscheinend sympathisch!

Ich habe ihm am Telefon gesagt dass ich auch zu andere Männern in der Gruppe den Kontakt pflege aber eben mei  Distanz bewahre und nicht so ein inniges Gespräch führe wie mit ihm... und er hatte es auch so bestätigt...

Jetzt fühle ich mich überfordert - wir sind immer beim gruppentreffen und weiss nicht wie ich dieses Gefühl wegbekomme- meine Freundin mag ihn nicht oder empfindet Neid weil er mich mag! ?
Wie soll ich reagoeren? Ich mag ihn sehr und sehe dass er ein guter Mensch ist! Daher möchte ich ihn weiterhin kennenlernen.
Meine Freundin will mich irgendwie davon abhalten...
sie dachte anscheinend damals dass er an ihr interessiert wäre...
Wenn was aus uns werden soll... wie soll ich damit umgehen, sie ist meine enge Freundin...

Bitte keine sinnlose Antworten oder Kommentare.... Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Wie sollte ich bei Rocket League (PC) ein Turnier organisiern bzw. leiten?

Hallo Community, Ich wollte in dem Spiel Rocket League ein Turnier veranstalten. Die Idee habe ich mit dem Leiter der Steamgruppe "Die Deutschen Spieler" besprochen und wenn ich es gut mache und alles funktioniert wird er mich zum Moderator befördern. Bevor ich aber die Ankündigung mache will ich natürlich alles schon geplant haben, damit es für mich nicht so stressig wird. Wie soll ich aber ein so großes Turnier leiten? Eine hilfreiche Funktion gibt es bei Rocket League nicht und ich müsste die Spieler immer in einen Raum einladen oder es anders machen, nur weiß ich nicht wie. Habt ihr eine Idee? Es sollen mindestens 8 Leute daran teilnehmen und es gibt keine Obergrenze. Je mehr mitmachen, desto höher ist der Gewinn. Wenn aber über 100 sich anmelden (Die Gruppe hat 3000+ Mitglieder und das Event wird auf Youtube, Steam, Twitter und Facebook angekündigt), organisiere ich mich nicht tod und dauert das dann nicht mehrere Wochen? Danke für die Antworten! dibsi99

...zur Frage

Verliebt in einen Mönch. Was nun?

Also ich Reise jetzt schon seit 2014 jährlich nach Taize (Kleiner Ort in Frankreich). Von Anfang an ist mir dort ein junger Bruder aufgefallen, da wir auch ein Gruppentreffen mit ihm hatten, da mein Diakon ihn schon länger kennt. 

Jedes mal haben wir mit dem Bruder und unserer Gruppe ein Treffen. Es ist immer sehr schön mit ihm mal zu reden..  außerdem haben ich selbst das Gefühl, dass er mich interessant findet. 

Einmal im Jahr kommt er uns in unserer Kirche besuchen, da er dann seine Eltern besuchen kommt. 

Jedes mal trägt er so ein schönes Lächeln in seinem Gesicht.

Dieses Jahr habe ich ihn auch wieder in Taize getroffen.  

Ich bin aus Ameugny (Nebenort) gekommen und Richtung OYAK( Kiosk) gegangen als er an mir vorbeigegangen ist.. 

Ich war so aufgeregt, weil ich die ganze Zeit an ihn gedacht hatte und er auf einmal an mir vorbeilief...

Ich habe kurz überlegt und bin ihm nach. Ich habe ihn dann angesprochen und sofort hatte er dann wieder dieses schöne Lächeln im Gesicht. Er meinte zu mir, er hätte mich schon in der Kirche gesehen und gehofft das wir uns mal über dem Weg laufen..

Wir haben kurz geredet und uns dann verabschiedet. Er hat lange meine Hand geschüttelt und dann bin ich weggegangen.. paar Meter weiter hatte ich mich nochmal umgedreht und da habe ich gesehen, dass er sich auch nochmal umgedreht hatte..

Ich habe ihm im "La Morada"(Information) ein Zettel hinterlassen, wo ich ihm um ein Treffen gebeten habe, leider hat er mir nie zurück geantwortet... was eigentlich komisch ist, da ich öfters mit ihm über Email schreibe und dort schreibt er mir immer viel und ausführlich..

Im Mai bin ich nochmal da und ich freue mich darauf ihn wiederzusehen, da ich jetzt schon seit 3 Jahren "heilmich" in ihn verliebt bin.

Es ist so schlimm einfach zu wissen, dass egal wie er sich entscheidet, es niemals so sein wird wie ich es mir wünsche, da er in Taizé niemals austreten wird, da er Gott zu sehr liebt.

...zur Frage

Mitschülerin verfolgt mich, was tun?

Hallo. Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben.

Ich habe seit zwei Monaten das Problem, dass mich ein Mädchen aus meiner Schule quasi verfolgt. Ich bin männlich und in der 10. Klasse und sie ist in der 9. Klasse.

Es fing so an, dass sie einem Freund von mir erzählte, dass sie mich heiß findet (??) und auf mich steht. Das fand ich schon komisch, aber dann fing sie an, ständig in meiner Nähe aufzutauchen in der Schule. Sie ist mir mit ihrer Gruppe (mehr oder weniger ..) unauffällig hinterhergerannt und hat ständig versucht, aufzufallen. Ich hab sie konsequent ignoriert und auch auf sozialen Netzwerken geblockt (es war irgendwann echt unheimlich). Sie schrieb mir dann eine Nachricht mit einem anderen Account- dass das alles nur Gerüchte seien und sie nicht auf mich stehen würde.

Aber es hat nicht aufgehört, im Gegenteil, sie hat auch angefangen, meine Freunde zu beobachten (in der Schule oder in der Stadt) und redet mit ihren Freunden über mich und versucht ständig, mich in der Schule zu treffen. Sie verfolgt mich bis vors Klo... Einmal ging sie extra nochmal in einen Laden, weil ich grad reingekommen war.

Sie ist ja jünger als ich, aber ich hab trotzdem langsam Angst vor der. Sie ist sehr exzentrisch und nervt. Wenn ich sie sehe, drehe ich mich sofort weg. Ich hab echt keine Lust mehr auf die Pausen in der Schule, weil ich weiß, dass die irgendwo lauert und mich beobachtet. Aber richtiges Stalking kann man das ja auch noch nicht nennen, oder?

Was soll ich tun? Will sie auf keinen Fall ansprechen - ich glaube, dann wird es nur noch schlimmer. Und ich bin schüchtern.

Entschuldigt den langen Text.

...zur Frage

Habe ich mir das nur eingebildet oder ist es ihr peinlich?

Hallo,

also meine Freundin (22) und ich, sind seit fast 7 Monaten zusammen. Wir kennen uns aus der Uni und studieren im selben Fach. Im Wintersemester 2017, hatte ich die Uni für den Master gewechselt und war so neu an der Uni, ich kannte keinen und hatte außerdem eine Fernbeziehung. Im Oktober 17 aber traf ich mich mit einer Gruppe von Studenten und da war auch meine jetzige Freundin dabei. Da hatte ich noch nix bemerkt und wir waren neutral miteinander.

Eine Woche darauf, sah ich sie einer Vorlesung und sie winkte mir freundlich zu, aber ich setzte mich woanders hin. Die nächsten Male, beachtete sie mich kaum, aber manchmal merkte ich, dass sie mich beobachtete, wenn ich zufällig rüberblickte. Dann hatten wir wieder ein Treffen mit der Gruppe und sie umarmte alle, außer mich. Wir standen dann zusammen an einer Bar und ich machte einen Kommentar zum Essen, aber sie ging nicht drauf ein, schaute nur schüchtern und ging schnell weg. Da dachte ich: "Okay. Also entweder sie mag dich nicht, oder sie steht auf dich." Beim nächsten Treffen, hatten alle anderen Mitglieder abgesagt und nur noch wir waren gekommen. Wir überlegten, was wir machen und gingen dennoch etwas essen. Wir unterhielten uns lange und sie fragte mich dann auch aus und konnte mir gar nicht lange in die Augen schauen. Am Schluss begleitete sie mich sogar mit zur Bushaltestelle, obwohl sie mit dem Rad da war! Die Zeit verging... Im Februar 2018 lud ich sie auf einen Kaffee ein, einfach so und weil sie mir Unterlagen aus der Uni gegeben hatte und sie sagte zu meinem Erstaunen direkt zu. Naja und dann kam alles nach dem anderen, jetzt sind wir glücklich zusammen.

Aber meine Freundin meint immer, dass sie damals im Oktober 2017, nichts für mich empfand oder sagen wir mal, Interesse an mir hatte. Als ich ihr alle die oben beschriebenen Situationen aufzeigte, meinte sie, konnte sie sich nicht dran erinnern. Sie hätte beim ersten Treffen nur gedacht: "Ach der ist neu und studiert mal diesen Master." Das wär alles gewesen und auf die Frage, warum sie sich so verhalten hätte, hat sie keine Antwort. Sie meint, dass sie sich erst mit der Einladung zum Kaffee interessiert hätte. Und was war bei dem Essen zu zweit?

Ich bilde mir das doch nicht ein! Ich hatte das auch Freunden und Bekannten erzählt und die meinten alle, dass sie Interesse hat bzw. auf mich stand. Was denkt ihr denn? Hatte sie Interesse? Ich rede ja nicht von Verliebtheit oder so.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?