Das Tanken wird mir langsam zu Teuer?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Super Bleifrei ? Stellt sich hier die Frage was für ein Auto du mit 19 fährst. Ohne viel Tamtam verschlingt jedes Auto ohne zu Mucken Bleifrei oder auch E10. 150000 Km habe ich mit E10 runter und der Motor fluscht. Hier kan man also ein paar Cent einsparen. Bei Shell kann in Verbindung mit der ADAC Karte nochmals 2 ct eingespart werden. Gut getankt hole ich aus jeden Liter 4 - 6 Cent . Wer sagt auch, dass du in Polen noch billigen Sprit bekommst? Ein Transporter voll wird dir zumindest an der Grenze den Kopf kosten. Ab und an mal rechnen und den Wagen stehen lassen ist effektiver als zu jammern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tomikaan
30.03.2012, 12:39

Ich fahre einen bmw 318 e46 ...

0

Hallo "Schmaler Geldbeutel" !

Deine Idee nach Polen zum "Kanister füllen" zu fahren ist nicht schlecht , ABER du darfst ja nur eine begrenzte Menge an billigem "Polensprit" zollfrei nach Deutschland einführen !

Das andere Problem ist , das wenn du zig Dutzende Benzinkanister hortest wegen der großen Explosionsgefahr du eine extrem gefährliche Sache machst . Ich arbeitete vor einigen Jahren längere Zeit in Moskau (1994) zu der Zeit horteten sehr viele Russen Benzin , es gab dann sehr viele Explosionen in den Wohnungen und Kellern . Ich denke , das du keine Lust hast deine Wohnung abzufackeln - oder ?

Vom Tanken von "Biosprit = Sonnenblumenöl" würde ich insofern abraten es sei denn , da fährst einen "Russen LADA" diese Kisten wurden während meines Moskau Aufenthalts mit allem möglichem Sprit betankt . Wie lange das die Motoren dieser Fahrzeuge aushielten ist mir nicht bekannt .

Tschüss !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Polen darfst Du einen vollen Tank und maximal 1 20l Reservekanister mitbringen. Sonnenblumenöl geht mit verschiedenen alten Dieselfahrzeugen.

Du kannst Dir nur einen Umrüster suchen (nicht den billigsten sonst gibts meist Probleme) und mal fragen ob Dein Auto auf Autogas (LPG) umgerüstet werden kann. Wenn ja, dann macht das Tanken echt wieder Spass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nach Tarif bezahlt wirst schliess dich doch den anderen Tausend Leuten an die grade für mehr Lohn demonstrieren. Gegen den Spritpreis kann man als Normalo wenig unternehmen ausser die Karre umbauen lassen oder ein Elektroauto zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von setus
29.03.2012, 08:13

Doch, kann man.

Wie ich weiter oben schon schrieb: Einig sein mit vielen anderen, und die Karre mal 2 Tage stehen lassen.

0

Ich weiss ja nicht was für eine Kiste du fährst. Entweder musst du dir ein Auto anschaffen was sehr wenig sprit braucht oder ein Fahrzeug mit e, oder gas Antrieb. Am besten das Auto ganz abschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann diesen preiß topen 1.74 super und ich muß tanken wenn ich aufstehe fährt kein bus und bahn und fahrgemeinschaft geht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MONSTERRATTE
31.03.2012, 18:52

Hallo "redrock6" Zu deiner Kenntnis !

Ich habe das letzte mal im November 2011 Super-E10 Vollgetankt und seitdem nicht einen einzigen Tropfen Benzin mehr .

Ich tanke nur LPG Gas . Der Preis für 1Liter LPG Gas = 72,9 -- 85,9€ Cent .

Wer jammert und mehr bezahlt , der ist in meinen Augen selbst Schuld !

0

in Polen darfst Du ohne Probleme den Tank Deines Fahrzeuges betanken und zusätzlich 20 LIter in einem Kanister nach Deutschland einführen. Ob es sich für Dich lohnt, hängt davon ab, wo Du wohnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von setus
29.03.2012, 08:11

Ja, ist ja schön und gut - aber wieviele Menschen hierzulande leben so nahe an der polnischen Grenze, daß sich sowas rentieren würde ?

Ich z.B. wohne an der schweizer Grenze. Dort ist der Sprit zwar mittlerweile auch teurer geworden, macht aber immer noch etwa 10-12 Cent je Liter aus. Wenn ich aber nur 15 km weiter weg von der Grenze wohnen würde, bringt das schon nichts mehr.

0

Wenn wir alle zusammenhalten würden wäre das überhaupt kein Problem, die Preise zu senken.

Wenn, sagen wir mal, von den rund 45 Millionen Autofahrern in DE, 30 Millionen ihr Auto nur mal 2 Tage nicht benutzen würden so gäbe das eine riesige Summe an eingesparten Sprit-Litern und natürlich an Geld.

Dann hätten wir die Konzerne dort getroffen, wo es ihnen am meisten weh tut, nämlich am Geld.

Ich würde jede Wette machen (und auch gewinnen) daß nur ein Tag später die Preise wieder auf einem vernünftigen Stand wären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht kannst du ja mit dem Zug nach Polen fahren? Sonst verkaufe dein Auto und nimm stattdessen den Bus, oder ein Auto, mit dem man Diesel tanken kann! Ist nämlich billiger ;) !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfel45
28.03.2012, 19:48

Falsch....

Zwischen Diesel und Super/Benzin ist keine große Spanne mehr....

Früher konntest Du sparen, heute nur noch sehr minimal!

Und ein Diesel ist im Unterhalt teurer... , lohnt sich nur für Langstrecken ;-)

Du sparst nur an der Tanke - für Langstrecken ideal , für Kurzstrecken - teuer

0

Boykottiere einfach Shell und Total,Dann müssen die wieder runtergehen mit den Preisen irgendwann...Oder kauf dir ein Fahrrad....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

20 liter kanister ist erlaubt,wenn dein fahrzeug sonnenblumenöl verträgt warum nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 22 und brauch (noch?) kein Auto, vielleicht geht das bei dir auch anders?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?