Das Single Haushalt Problem!

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Brot kaufe ich einmal pro Woche, lass es in Scheiben schneiden und Frier in Portionen ein.

Käse lässt sich gut einfrieren, mit Wurst genau so ,

Gemüse bleiben frisch ein paar Tage, immer zuerst essen was empfindlicher ist.

Einmal in der Wochen einkaufen musste reichen, ist halt ein wenig Arbeit das alles Umpacken ,aber so kannst auch große Packung kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charmingwolf
30.06.2014, 07:07

danke für den Stern

0

du solltest aber auf das Ablaufdatum schauen. viele Lebensmittel sind lange haltbar. wenn du die Tomaten richtig lagerst, halten sie doch eine Weile. ich glaube dein Problem ist, daß du nicht richtig weißt, wie man damit umgeht. gibt es niemanden, mit du du evtl. teilen kannst, damit du nicht alleine darauf sitzen bleibst? dir geht es nicht alleine so, viele älteren Leute haben damit auch so ihre Schwierigkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Gemüse wie Tomaten hält doch in der Regel recht lange, wenn man es im Kühlschrank lagert. Ausserdem kann man vieles stückweise kaufen, die Menge also individuell bestimmen. Und Tomaten sind auch nicht schlecht, nur weil sie mal ein bisschen runzlig sind - wenn du sie dann frisch nicht mehr essen magst kannst du noch immer ne Tomatensuppe/Sauce damit kochen. Das geht natürlich auch mit anderem Gemüse.

Käse/Schinken/Speck etc. kannst du portionsweise einfrieren und bei Bedarf auftauen. Oder du kaufst die Menge nach Bedarf an der Theke.

Auch kleinere Brotlaibe kann man sich zumeist nochmal halbieren lassen oder man kauft kleinere Brötchen/Wecken. Auch Gebäck/Brot lässt sich gut einfrieren. Ein Stück Schwarzbrot hält sich in nem Brotsack/Brotkasten auch recht gut. Hart gewordenes Weissbrot/Laugengebäck kann man würfeln und trocknen (damit kann man dann zb Semmelwürfel oder ne Fülle machen oder es in Hackfleisch einarbeiten) oder reiben, dann hat man Paniermehl. Beides lässt sich gut in Dosen/Tupperware aufbewahren.

Wenn du die Sachen ständig wegwirfst lebst du ja auch nicht gerade billig!

Mahlzeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissMaas
27.06.2014, 16:11

Sorry, deinen Kommentar habe ich jetzt erst gelesen - ein Tiefkühlfach/gerät wäre auf jeden Fall eine sinnvolle Anschaffung!

0
  • Gemüse und Obst bekommst du auch lose, es hält im Kühlschrank eine ganze Woche.
  • Kleine Käsemengen gibt es an der Käsetheke oder auf dem Wochenmarkt.
  • Brot muss man scheibenweise einfrieren. Schau mal in die Gebrauchtbörsen, ob du einen Mini-Gefrierschrank und einen Toaster umsonst/günstig bekommst.
  • Wenn du den Gefrierschrank angeschafft hast, kannst du auch selbst gekneteten Brötchenteig einfrieren und bei Bedarf backen.

... und spar die öfter mal die Mensa, pack dir Brote und Tomaten ein. Dann wird dein Brot auch alle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kaufst falsch ein.. also wenn du nicht täglich gehen willst dann mach dir feste einkaufstage- zb. montag, mittwoch, freitag oder such nur 2 mal die woche.. und dann kaufst du abgezählt genau das was du brauchst.

Tomaten halten mindestens eine woche, wenn man sie frisch einkauft, ohne dellen und sie sorgfältig lagert. Käsepackungen gibt es mit 7 Scheiben oder du kaufst frisch geschnitten am Frischestand deine 5 scheiben.

Brot kauft man einen Laib, portieniert in scheiben und friert sich in je einer tüte die 2-3 scheiben ein die man brauch. die dann bei debarf kurz in den toaster und du hast immer frisches brot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab genau das selbe Problem!!

Meist nehme ich die Sachen die kurz vorm ablaufen sind mit zu meiner Mutter wenn ich die besuchen gehe oder koche mal mit Freunden einmal kochen wir bei mir einmal bei denen. Ist aber auch nicht gerade die Lösung auf Dauer, das ist nur wenn mir die Sachen zu schade sind zum wegwerfen und ich genau weiß ich esse die eh nicht mehr!

Deshalb lese ich auch gerade die Kommentare um zu sparen xD XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe eventuell vergessen zu erwähnen, dass ich kein Gefrierfach habe. (Eventuell wäre die beste Lösung vermutlich mir einfach mal eins zu kaufen... )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
27.06.2014, 12:53

ein Gefrierfach alleine, wirst du schlecht bekommen, da das beim Kühlschrank dabei ist.

0
Kommentar von SerenaEvans
27.06.2014, 12:53

Einfache Geräte gibt es bereits gebraucht sehr preisgünstig.

0

Wenn du zu viele Tomaten hast, dann mach doch einfach mal ein Tomatensalat, Tomatensoße/suppe daraus oÄ. Man kann Lebensmittel immer verschieden verwenden. Brot gibt es entweder verpackt (das hält auch echt lange in der Tüte/Kühlschrank) oder du kauftst einfach eher Brötchen, kleine Seelen oÄ. beim Bäcker - obwohl es auch recht kleine Brote usw. gibt. :) Käse gibt es auch in sehr kleinen Verpackungen, musst nur genau schauen. Camenbert sowieso, Frischkäse, Butterkäse (bspw. Babybell) ebenfalls. Ansonsten frier einfach manche Lebensmittel ein. Natürlich keine Tomaten, wenn du sie frisch essen willst oder Käse...aber Brot kann man wirklich einfrieren. Sonst Tomaten in der Dose schaden hin und wieder auch nicht. Hoffe ich konnte helfen - LG Marry :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

etwas offtopic:

Je nachdem wie du wohnst finde ich auch so gennante Koch wgs ganz praktisch, wo man sich nach lust und laune trifft und zusammen kocht, macht spass, ist gesund, und oft auch kostengünstiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefrierschrank nutzen. Ganz vieles kann man vorkochen und einfrieren.

Und gerade Obst / Gemüse kann man auch super Einzeln kaufen. Das hält ja auch länger als 1-2 Tage. Dann geht man eben 2x die Woche einkaufen, so hat man auch gleich weniger zu schleppen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lebe auch allein und kaufe auch nach Möglichkeit grosse Packungen - wenn sie billiger sind, was keineswegs immer so ist; aber meine Lebenssmittel werden so gut wie nie schimmelig oder ranzig.

Du musst offenbar noch lernen, nach Deinem Bedarf einzukaufen und die Lebensmittel in der richtigen Reihenfolge aufzubrauchen.

Wenn sich ein Lebensmittel dem Verfall nähert (was sich nicht nach dem aufgedruckten Datum richten muss), muss man es eben für die nächste Mahlzeit verwenden. Und nicht ein gerade eben neu erworbenes, das auch in vier Tagen noch dran kommen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wie wäre es zum Beispiel mit Toast oder Aufbackbrötchen ab und zu? Du könntest im Supermarkt auch an die Theke gehen und nur 2 Scheiben Käse kaufen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bring es doch z.B. in der Tafel vorbei. Im Fernsehen kam mal was über eine Organisation/... die Lebensmittel von Leuten abholen und sie an einen Ort bringen wo es anderen zur verfügung steht, tut mir leid aber genaueres weiß ich nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrettyLadyKitty
27.06.2014, 13:13

Ja bevor man die wegwirft ist das auch ne gute Sache!! :) wollte ich dir auch raten

0
Kommentar von dablub
27.06.2014, 13:20

die tafel darf keine angefangenen packungen von privatpersonen annehmen...

0

Beste Lösung: Ursache beheben. Such dir nen hungrigen Freund ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesLinchen
27.06.2014, 12:58

Mein Freund wohnt bei seinen Eltern und hat keinen Bock mit mir zusammen zu ziehen! Vor allem solange er das Firmenauto seines Vaters fahren darf :`D Er kommt auch selten zu mir aufgrund von Katzenhaarallergie und ich bin oft bei ihm. Was meinen Kühlschrank auch nicht besser leert :o

0

In einem anständig sortierten Supermarkt oder auf dem Markt kannst du Tomaten offen kaufen, das heisst genau so viele wie du brauchst. Selbiges gilt für Käse, Wurst etc.

Brot gibt es in Supermärkten doch auch in kleinen Mengen abgepackt, ansonsten kauf dir Brötchen oder frier es ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschkerze
27.06.2014, 12:47

hast Recht. versteh die Problematik nicht (und teurer ist es an der Käsetheke jetzt auch wirklich nicht)

0

Was möchtest Du wissen?