Das Rückfahrlicht geht nicht, VW Golf 3, Bj. 1995 , wie repariert man das?

2 Antworten

wemm keine Lichter mehr hinten gehn kann es sein dass wie bei mir vor einiger Zeit der Bremslichtschalter defekt ist mal Bremslichschalter wechseln bei Youtube eingeben das könnte es sein aber zuerst kannst du auch mal die Sicherungen  fürs Licht prüfen


Gebrauchtes Getriebe einbauen für 850€ zu teuer?

Hallo,   mein golf 3 hat ein Getriebeschaden. Die Werkstatt kann ein gebrauchtes Getriebe besorgen und es einbauen und hat als Kosten 850 Euro angegeben.   Ist das nicht viel zu teuer?   Ich habe mal ein wenig recherchiert, ein gebrauchtes Getriebe gibt es für ca. 200 Euro. Wieviel Arbeitsstunden braucht man denn für so was? Und wie viel kostet so eine Arbeitsstunde?   Ich würde sagen 500, max. 600 Euro sollte es kosten, bin aber auch kein Fachmann...   Was meint ihr?     Gruß

...zur Frage

Golf 6 GTI DSG Fehler?

Hallo zusammen, das DSG Getriebe meines GTIs hat manchmal komische Macken. Einmal wollte ich einen 60km/h schnellen Pkw mit Kickdown überholen, anstatt das mein Auto ein paar Gänge zurück schaltet hatte ich plötzlich eine Art Leerlauf drin, also nur das D ohne ganganzeige und wenn ich aufs Gas gedrückt habe hat mein Wagen nicht beschleunigt. Erst nach 4 Sekunden hat er einen Gang gefunden. Dann habe ich auch öfters, dass er nicht weis welchen Gang er denn jetzt nehmen soll. Bei manchen Überholmanövern schaltet er zurück in den 2. dann direkt in den 3. und darauf wieder in den 2. oder in den 4. obwohl ich nicht von Gas gehe sondern beschleunigen will. Habt ihr eine Ahnung weshalb das so ist und wie man das beheben kann (zb. Ein Softwareupdate)? Meine VW Werkstatt meint sie haben von solch einem Vorfall noch nie was gehört.

...zur Frage

Sehr teure Getriebereparatur am Auto, dabei war es das Radlager. Rechtslage?

Hallo zusammen,

ich hab hier mal eine Frage wie in diesem Fall die Rechtslage ist. Wäre super wenn der komplette Text gelesen wird, auch wenn es sehr ausführlich ist, aber dann hoffentlich auch verständlich.

Kurze Vorgeschichte zum Vorfall, weshalb Werkstatt aufgesucht wurde. Person A (Kunde) stellt an seinem Auto ein schleifendes Geräusch fest, welches bei ca. 50 km/h zu hören ist und mit steigender Geschwindigkeit zunimmt. Des Weiteren wurde das Geräusch mit der Zeit lauter. Person A vermutet evtl. Radlager und sucht seine übliche KfZ-Werkstatt auf. Meister der Werkstatt macht eine Probefahrt und schaut sich das Auto auch noch auf der Hebebühne an und ist sich zu 80% sicher, dass es sich um einen angehenden Getriebeschaden handelt, welcher bei diesem Automodel schon sehr oft vorkam und bekannt ist. Allerdings kann diese Werkstatt diese Reparatur nicht vornehmen, da sie nicht das nötige Werkzeug aufweisen kann. Person A bekommt nur gesagt, dass das Getriebe aufjedenfall geöffnet werden muss und dann kann entschieden werden, ob es noch repariert werden kann (Kosten ca. 1500 Euro) oder ob ein Ersatzgetriebe für einen höheren Kostenblock nötig ist.

tatsächlicher Fall und Angelegenheit: Kunde A sucht eine Werkstatt (Vertragswerkstatt) auf, welche die Reparatur vornehmen kann, welche dass Getriebe ausbaut und aufgrund des Zustandes entscheidet ob eine Reparatur noch möglich ist oder nicht. Kunde A erläutert Serviceberater B der Werkstatt das Geräusch, die Vermutung der anderen Werkstatt und sie machen eine gemeinsame Probefahrt, bei der die Person B Beifahrer ist. Person B nimmt das Geräusch war und ist davon überzeugt, dass es sich auch um das vermutete Problem handelt.

Serviceberater B sagt, dass das Getriebe ausgebaut wird, begutachtet wird und wenn eine Reparatur nötig und möglich ist, der Reparatursatz bestellt wird und dann mit ca. 1300 Euro Kosten zu rechnen ist. Kunde A vereinbart dies mit Serviceberater B mündlich zur Beseitigung dieses Problems, bei welchem Person B ebenfalls von einem Problem am Getriebe ausgeht.

Eine Woche später telefoniert A mit B und B sagt das Geräusch, weshalb A gekommen ist, sei nun weg allerdings gibt es nun einen Knackpunkt. A solle doch zu einer Probefahrt vorbeikommen. A macht eine Probefahrt mit B aus und stellt fest, dass das Geräusch immer noch da war, welches vom Getriebe vermutet wurde, wobei es für Kosten von ca. 1400 Euro repariert wurde und keine Besserung entstanden ist. Allerdings ist das Auto in einem noch schlechterem Zustand als zuvor, da nun ein extremes Knacksen (wie wenn man ohne das Betätigen der Kupplung einen Gang einlegt) beim Schalten in den 4. Gang besteht. .... Fortsetzung siehe Bild

...zur Frage

wenn man bei meinem Benzin-Auto den Motor ausmacht wenn man länger fuhr, dann läuft der weiter?!

also erstmal: ich habe einen aaaalten Golf. ein wirklich alter. über 10 Jahre!

wenn man mit dem jetzt etwas länger fuhr und dann den Schlüssel rausholt, dann läuft der Motor noch ein paar Minuten weiter und geht von selbst aus.

ich war damit schon in der Werkstatt aber die haben gesagt das ist ganz normal was der Wagen da macht. aber das kann doch nicht normal sein, dass der dann noch paar Minuten weiter läuft.

aber der fährt auch nicht, obwohl ein Gang drin ist. ist jetzt das Getriebe kaputt oder der Motor oder beides? :-(

...zur Frage

Muss ich das bezahlen, oder gibt es eine möglichkeit dass er die richtige anbringen muss?

Guten Tag, Ich habe mein Auto in die Werkstatt gebracht, da die Front kaputt ist. Ich fahre einen VW Golf, der aber mit einer VW Golf GTI front ausgerüstet war. Ich habe ihn dann in die Reperatur gebracht und die haben alles repariert, haben aber die normale Front angebracht, ich wurde nicht gefragt ob das okay sei. Ich wollte wieder die GTI Front haben und nicht die normale... was sollte ich jetzt tun, oder kann man überhauot etwas machen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?