Das richtige Tier finden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kein Tier ist zum Kuscheln da.Klar kann man dies ab und an tun,aber man sollte dem Tier auch seinen Freiraum lassen (bei knuffigen Tieren sehr schwer,was ich nachvollziehen kann).
Ich hatte jahrelang Meerschweinchen und muss sagen...kuscheln,wollen sie nicht unbedingt.Das mögen eigentlich die wenigsten Tiere.Aber Meerschweinchen,Kaninchen und co.bauen trotzdem eine starke Bindung zu ihren Haltern auf.Also an deiner Stelle würde ich doch zwei Kaninchen oder zwei Meeris halten.Mit Ihnen kuscheln solltest du aus Liebe zu den Süßen,trotzdem nicht machen

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NikkiYuno
10.11.2016, 11:55

Danke. Habe ja unter einer anderen Antwort bereits erwähnt dass kuscheln vielleicht der falsche Ausdruck war und es eher um die Beschäftigung allgemein mit den Tieren geht da es viele Tiere gibt die ganz und gar nicht zum herausnehmen geeignet sind :)

0
Kommentar von Angel2212
10.11.2016, 11:58

Achso.Also es war keinesfalls böse von mir gemeint,wollte dir nur helfen :) und manchmal kann man ja über das Internet nicht richtig ausdrücken,was man meint

0
Kommentar von Grobbeldopp
10.11.2016, 14:18

Kein Tier ist zum Kuscheln da

Grundsätzlich ja, nur bitte erzähl mal meinem Kater, dass auch der Mensch nicht unbedingt zum kuscheln da ist...

1

Hi,

wenn Du ein Kleintier willst mit dem Du kuscheln bzw. Dich beschäftigen willst, und es nicht so klein wie eine Maus sein soll, dann kommen wohl nur Kaninchen in Frage. Denn mit artgerechter Haltung (Artgenossen, 2/3qm Platz je Tier, ...) und korrekter Umgang (kein Hochnehmen, etc) werden sie zahm und (teilweise sehr) verschmust. Und, viele sind schlau genug das man mit ihnen zB. Clickertraining machen kann.

Jedoch sollte man Jäger nicht mit ihrer Beute zusammen halten, denn für die Jäger (Hund, Katze) ist es Stress ihre Beute dazuhaben und nicht dran zu dürfen, und für die Beute ist es Stress, weil ihr Jäger immer in der Nähe ist und sie somit also dauern (Todes-)angst haben (muss).

Daher wäre meiner Meinung nach leider zurzeit kein Kleintier ratsam, außer sie würden im Garten leben.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere Hunde kommen von selbst, wenn sie kuscheln wollen. Manchmal fordern sie uns richtig auf, wenn es endlich Zeit ist, mit ihnen auf die Couch zu gehen, allerdings haben die auch einen ganz anderen Anspruch als solche Kleintiere, die wollen vorher erst mal richtig ausgelastet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NikkiYuno
10.11.2016, 12:56

Habe bereits Hund und Katze :)

0

Also Grundsätzlich ist kein Tier ein "Kuscheltier". Wenn du es nur möchtest zum kuscheln, würde ich dir tatsächlich ein Kuscheltier empfehlen.

Meerschweinchen sind da schon eher geeignet da sie auch eine Bindung zu ihrem Menschen aufbauen (Quieken zur Begrüßung), als wie bspw. Hamster, Mäuse,...



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NikkiYuno
10.11.2016, 11:32

Naja ich glaube grad jeder interpretiert "kuscheln" anders. Ich hatte nicht vor mich mit einem Tier ins Bett zu legen. Dazu habe ich Hund und Katze ;) Es geht eher darum dass gewissen Tierarten nicht sonderlich handzahm werden andere handzahm sind oder es Zuneigunsgabhängig ist.

0

Degus bekommt man gut zahm, aber sie brauchen nicht wenig Platz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?