Das richtige Mittel?

7 Antworten

...

Steroide sind allerhöchstens dann zu vertreten, wenn du als professioneller Bodybuilder dein Geld mit Wettkämpfen verdienst. Und eigentlich nicht mal da.

Als Hobbyathlet zu Stoffen ist das absolut dümmste, was man machen kann - du kannst auch als Naturaler krass aussehen, sicher niemals so krass wie mit Anabolika, aber so will doch keiner Aussehen - das ist furchtbar. Selbst das naturale Limit ist den meisten bereits zu krass.

Mit Durchhaltevermögen und eisernem Willen kannst du einen extrem sportlichen Körper komplett ohne schädliche Substanzen erreichen. Ist dann auch eine Leistung, auf die man richtig stolz sein kann. Mit Anabolika zu hantieren ist als Hobbyathlet armselig. Du kannst es auch ohne schaffen!

Milde Steroide? Das ist schon ein Widerspruch in sich. Jedes Steroid greift massiv in den Hormonhaushalt ein, und Hormonsysteme sind komplex - das wird also immer zu irgendwelchen Entgleisungen führen. Und deine Haut ist da noch das geringste Problem. Ehrlich, hört auf mit dem Quatsch. Wenn Euer Körper trotz maximalem Training nicht mehr hergibt, dann ist er auch nicht für mehr gemacht.

Und nein, es gibt keine Studien dazu. Es gibt lediglich Studien zu der sachgemäßen Anwendung von Steroiden, nämlich dann, wenn auch eine Indikation vorliegt.

Lass das lieber. Kein Steroid schädigt deinen Körper nicht.

Das kannst du nur machen, wenn du Profi-Bodybuilder bist und auch dann haben die meisten im Alter Probleme. (Bei falscher Einnahme auch früher)

Also ich würde es nie nehmen, auch natural ist einiges möglich.

Erfahrungsberichte zu Kortison?

Bei mir wurde vor ca. einem halben Jahr die Krankheit Morbus Crohn diagnostiziert. Nun habe ich ungefähr schon 1 Jahr lang meinen Schub. Ich hatte eine ernährungstherapie bei der ich 2 Monate lang nichts essen durfte und nur ein bestimmtes Mittel (Modulen IBD) zu mir nehmen durfte. Nachdem das nichts gebracht hat rät mir mein Arzt jetzt Kortison zu nehmen. Ich habe mir die Nebenwirkungen durchgelesen und war nicht so erstaunt davon. Hat jemand schon Erfahrung mit Kortison gemacht? Würdet ihr es mir raten? Ich weiß das bei jedem Menschen die Nebenwirkungen anders sind, aber ein paar Meinungen und Erfahrungen anderer würden mir helfen

...zur Frage

Johanniskraut-Rotöl - Nebenwirkungen?

Hallo,

da ich in letzter Zeit oft mit Alltag überfordert war, habe ich mir Johanniskraut, was ja dagegen helfen soll, gekauft. In der Packungsbeilage steht, dass eine Photosensibilierung möglich ist. Würde man das äßerlich sehen? Kennt sich vielleicht jemand mit dem Mittel aus? Gibt es sonst noch irgendwelche Nebenwirkungen? Danke im Voraus!

...zur Frage

Welches Neuroleptika ist das Beste und Nebenwirkungsärmste gegen Schizophrenie?

Ich kenne jemanden der Schizophrenie hat und da das eine der schlimmsten Krankheiten ist und man die fast unbedingt mit Medikamenten behandeln muss wollte ich für denjenigen fragen welches Mittel das Beste ist und am wenigsten Nebenwirkungen hat?

...zur Frage

Gibt es Erfahrungsberichte zu Aspartam?

Es gibt widersprüchliche Aussagen, es gibt verschiedene Studien und es gibt eine Liste von über 90 Nebenwirkungen, die Aspartam auslösen soll. Aber gibt es auch Menschen, die von persönlichen Erfahrungen mit diesem Süßstoff berichten können? In Amerika ist nach der Einführung von Aspartam erstmal die Krebsrate drastisch angestiegen und verschiedene Symptome wurden in Verbindung mit dem Süßstoff gebracht. Die FDA selbst hat die Liste der 90 Nebenwirkungen veröffentlicht. Aber: gibt es Menschen, die diese Liste aus eigener Erfahrung bestätigen können? Hat jemand von euch Erfahrungen mit Aspartam?

...zur Frage

Zink,Omega3 und VitaminD3 supplementieren?

Hat es irgendwelche Nebenwirkungen oder Gefahren wenn ich diese 3 Dinge in Form von Kapseln zu mir nehme?

...zur Frage

Haare blondieren am wenigsten schädigen wie möglich?

Hey,
Also ich hab dunkelbraune Haare und will sie mir hellblond machen (so wie auf dem Bild). Wie bekomme ich das so hin, ohne Gelbstich? Und wie blondiere ich sie mit am wenigsten Schäden? (Ich weiß, blondieren ist der Tod für die Haare, aber vllt gibt es ein Mittel was sie an wenigsten schädigt?)
Und wie heißt eine sehr gute Blondierung? kann auch teuer sein.
Dankeeee

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?