Das "r" aussprechen lernen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mach die Zunge an den oberen Gaumen und versuchen dann einen Ton zu machen indem die Zunge am Gaumen vibriert. Ich hoffe du kannst was damit anfangen. Besser kann ich es leider nicht beschreiben. Das ist wie beim russischen R. Das musste ich früher mal in der Schule lernen.

Guter Tipp, ungefähr so verhält es sich mit der Schwedischen Aussprache. Die Zunge liegt dabei am oberen Gaumen und vibriert durch die Luftzirkulation.

0

Versuch mal eine schnurrende Katze zu imitieren! :)

Das gerollte R wird sehr ähnlich dem D gebildet. In beiden Fällen wird die Zungenspitze gegen die Gaumenkante gedrückt und dann Luft gegen diesen Zungen/Gaumen-Verschluss gedrückt.

Dieser "Verschluss" wird beim gerollten R aber mit weniger Andruck gemacht, so dass die Zungenspitze bei gegengedrückter Luft früher nachgibt und im Luftstrom "flattern" kann.

Im Vergleich dazu wird beim D die Zungenspitze so fest gegen die Gaumenkante gedrückt, dass sich die Luft dahinter aufstaut und dann diese Verbindung regelrecht "aufplatzt".

Vom Zungenandruck her ist das gerollte R zum D, wie das D zum T.

Was möchtest Du wissen?