Das Milgram Experiment von 1961?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin ganz anderer Meinung als all die Moralapostel, die schon geantwortet haben:

Wenn du zu einer seriös wirkenden Studie eingeladen wirst, du bekommst das übliche Geld geboten, wenn du teilnimmst, dich begrüßen seriöse Geschäftsleute und Forscher mit Lächeln und Handschlag und sagen dir, dass sie was auch immer testen wollen und dass alle freiwillig am Experiment teilnehmen wollen. Stellst du das in Frage? Wirst du so eine Forschung in Frage stellen? Den Schüler, der vor dir sitzt vor seiner eigenen Entscheidung schützen?

Ich denke die Atmosphäre hat suggeriert, dass alles mit rechten Dingen zugeht und auch wenn Schmerz im Spiel war, war trotzdem alles bestens.

Ich hätte es auch so gemacht, obwohl ich nicht gerne Menschen quäle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja den Personen wurde gesagt, dass sie dafür 400 Dollar bekommen und da es ein Experiment ist haben sie wahrscheinlich nicht gedacht dass es strafbar ist und dass es soviel Volt wird, denn als sie die Schreie der "Schüler" hören bittet die Mehrheit von ihnen ja darum das Experiment abzubrechen. Aber in erster Stelle machen sies fürs Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXdustinx
18.05.2016, 10:43

genau das ist das was mich verwundert.. nur weil eine person sagt mach weiter.. gehen sie das risiko ein einen anderen menschen zu töten ..

0

Zitat A. Lincoln: Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Tief verwurzelt ist der Mensch schlussendlich immer noch ein Raubtier und wird sich auch weiterhin als ein solches aufführen. Und in der Natur gilt das Gesetz des Stärkeren.

Da kapituliert irgendwann auch die größte Ethik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluesman3
18.05.2016, 10:44

 Leider wahr, trotz aller Intelligenz und trotz unserer technischen und geistigen Errungenschaften.

0

Was möchtest Du wissen?