das Menschenbild in unserer heutigen Gesellschaft ?

1 Antwort

Vielleicht hilft dieser Artikel weiter: Quelle: https://unternehmensdemokraten.de/2016/09/12/menschenbild-im-wandel-der-zeit/

"Voilà jetzt zeigt es sich: unser neues Menschenbild

Nun setzt auch die Emanzipation der Wissenschaft von der religiösen Heilslehre ein, was in den kommenden Jahrhunderten in ein stärkeres abstraktes und individualisiertes Denken mündet – die Schriftverwendung und –gestaltung ist einer der Schlüsselfaktoren im Gefüge einer zunehmenden Spezialisierung. Statt unteilbaren und gottgegebenen Umständen, erkennt man das prozesshafte Entstehen und Werden von Etwas. Die Folge ist ein vermehrtes Schriftgut aus Hinterfragen, Differenzieren, Trennen und damit auch eine verstärkte Individualisierung.

Im Zuge dieser beginnenden Verschriftlichung wird eine gesamte Gesellschaft differenziert geordnet und dokumentiert. Die Zunahme von Schrift in eigener Sprache, statt im elitären Latein, ermöglicht einen breiteren Zugang zu Wissen und Bildung. Hier deutet sich an, was erst rund 500 Jahre später gesellschaftlicher Konsens wird: ein Menschenbild, das mit individuellen Fähigkeiten selbstbestimmt und frei handelt."

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?