Darf mein Ex meine Möbel als "Pfand" behalten?

4 Antworten

Wenn du alles mit deinem Ex geklärt hast, was haben dann die Schwester oder Mutter zu sagen.

Wenn die nicht zufällig mit in der Wohnung wohnen, haben die nichts zu melden.

Deine Möbel gehören dir und da darf nicht einfach eine dritte Person kommen und die verpfänden.

Also könnte ich theoretisch jetzt in die Wohnung gehen, meine Möbel abbauen und die dann aus der Wohnung tragen und mein ex könnte nichts machen.?

0
@Jana241197

dein Ex dürfte vielleicht noch was dazu zu sagen haben. Es kommt immer darauf an, wie die genauen Eigentumsverhältnisse dort sind.

Aber trotzdem muss er entweder dir deine Möbel heraus geben oder du musst sie dir heraus holen dürfen.

Am besten gehst du mit ein paar Freunden, die dir tragen helfen, oder deiner Familie da vorbei. Und wenn die sich quer stellen, könntest du evtl sogar bei der Polizei um Hilfe bitten.

0
@Jana241197

Wenn die Möbelstücke nachweislich dein Eigentum sind, dann ja.

0

Ja wir hatten das so vor, dass meine Schwägerin und mein Bruder mir helfen die Möbel erstmal bei meiner Nachbarin hin zu stellen. Mir geht es hauptsächlich darum, dass er da halt nichts gegen machen kann. Und wenn er und/oder seine Mutter sich dabei quer stellen würden, werde ich definitiv die Polizei rufen.
Danke für die Hilfe

0

Meines Erachtens bist du absolut dazu berechtigt, die Möbel abzuholen. Das Geld wurde überwiesen (ob diese "Bedingung" der Mutter juristisch haltbar ist, wage ich zu bezweifeln) und die Schwester möchte auch, dass du sie abholst. Also mach das ruhig. Wenn weitere Schikanen folgen, kannst du auch deinerseits mal mit dem Anwalt drohen.

Es ist festgehalten, dass ich Ende diesen Monats Geld überweise und nächsten Monat, das Geld hat nichts mit den Möveln zu tun und meine Mutter und mein Bruder können definitiv bezeugen, dass die Möbel mir gehören, da ich auch was von denen geschenkt bekommen habe.

0

Ok, aber das ändert auch nichts daran, dass es ist dein Eigentum ist. Sollten sie die Möbel verpfänden/verschenken oder was auch immer, machen sie sich für meine Begriffe strafbar.

0

Alles klar, Danke für die Hilfe

0

Wenn das nicht so festgehalten ist, dürfen die das nicht. Die Frage wäre eher, was du dagegen tun kannst. Geld geben, Möbel holen und ein Problem weniger.

Laut einer bekannten, die auch mal so ein Problem hatte, kann ich meine Möbel da raus holen und die können nichts dagegen machen. Und das Geld werde ich ihm, wie schriftlich festgehalten wurde, überweisen. Und meine Mutter hat auch gesagt, wenn die mich da nicht dran lassen, dass ich definitiv die Polizei rufen könnte.

1

Was möchtest Du wissen?