Das Magnetfeld, um eine bewegte Ladung, dreht sich immer in die gleiche Richtung. Wo kommt das her- Vom Spin- Warum nicht mal andersrum, oder gibt es Das doch?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das elektromagnetische Feld und die Bewegung von Ladungen hängen direkt miteinander zusammen. Ich stelle mir das über den Lichtäther vor, d.h. der Raum ist voll mit kleinsten Teilchen, und die Bewegung dieser Teilchen hängt sehr eng mit den Ladungen zusammen, z.B. als Elektronenmeer oder so.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lorentzsche_%C3%84thertheorie

"durch die mathematisch äquivalente ... Relativitätstheorie ... abgelöst"

Die Äthertheorie ist also der Vorläufer der Relativitätstheorie, sagt genau das gleiche aus, nur eben mit dem Äthermodel, das bei der Relativitätstheorie dann fehlt.

Wenn also Ladungen sich bewegen, bewegen sich auch die kleinsten Teilchen mit, und daher gibt es die Felder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dymatent
21.03.2016, 14:59

Ja, wie nun auch immer, aber warum immer in die gleiche Richtung??? (Das Auto fährt vorwärts und die Kurbelwelle - längs mit der Fahrtrichtung - dreht immer rechts rum... Die könnte aber doch auch linksrum drehen, wenn der Winkelgetriebeingenieur heute mal Im anderen Nasenloch gebohrt hat...) Wo kommt dieser "Richtungs- Zwang" her?

0

Was möchtest Du wissen?