Das liebe Finanzamt trödelt

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch bei Elster steht: wir bitten Sie, von Rückfragen abzusehen, solange der Vorgang nicht abgeschlossen ist ;-)

Man schickt keine Originale ans Finanzamt und wenn schon, macht man sich vorher Kopien ...

Sprich doch einfach mal persönlich im Amt vor, das macht einen besseren Eindruck :)

P.S. Dies Jahr habe ich erstmals meine Unterlagen nach 3 Tagen zurück gehabt und den Bescheid nach 10 Tagen - ist also sehr abhängig vom jeweiligen FA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elch1
01.10.2010, 20:54

Dieses Jahr macht das halt eine Sachbearbeiterin, die arbeitet zu Hause. Im Amt hat jeder seine Erklärung, deshalb werde ich die Dame nicht persönlich sprechen können. Mir ist es ja auch unangenehm, wenn ich nachfrage. Jedes Jahr hängt meine Erklärung irgendwo und wenn ich nicht nachfrage, bleibt die erst mal ungeklärt. Geklärt ist die Sache ja, wir sind das ja am Telefon durchgegagen. Deshalb verstehe ich nicht, wieso das jetzt noch dauert. Wenn ich die Unterlagen habe, dauert es ja nochmal eine Weile bis zum Bescheid. Dann sind 4 Monate locker rum.

0

drei Monate Bearbeitungszeit sind normal, vor allem dann, wenn Du was wieder zu kriegen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elch1
01.10.2010, 20:55

Bei Elster ??? Solange habe ich nie gewartet. Und ja, wir kriegen was wieder. Wenn ich nachzahlen müsste, würde ich mich nicht darum reißen ;-).

0

Hingehen und das direkt klaeren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elch1
01.10.2010, 20:55

Da ist die Sachbearbeiterin leider nicht da, da Heimarbeiterin.

0

Was möchtest Du wissen?