Das Licht, ist es unsere 5. Dimension?

10 Antworten

In der 2 Dimensionalität wird eine Richtung gesucht (egal welche) die irgendwann zu ende geht, nicht wie eine Strecke die kein ende hat. In der 3 Dimensionalität wird wiederum eine nächste Richtung gesucht, die nicht auf der ebene der 2. Dimension liegen. dies verbindet dann die Tiefe. Weil wir jetzt ein 3 Dimensionalen Körper haben, sind alle Richtungen in diesem 3 Dimensionalen Körper abgedeckt. Nun bräuchten wir aber in der 4. Dimension noch eine 4. Richtung. Nur wo soll die 4. Richtung hin, wenn alle schon abgedeckt sind? Nun das können wir uns nun nicht vorstellen. Also kann man sagen die 4.Dimension ist ein Hyperraum Dazu gibt es ein Hyperwürfel, der 24 Flächen, 32 Kanten, 16 Ecken und 8 Volumina hat, wobei der 3 Dimensionale Würfel nur 1 Volumina hat. Das Licht währe die 5. Dimension. Es kann nicht die 4. Dimension sein, da kein euklidischer Raum entsteht. Das liegt an der Raumkrümmung, welche unsere gedankliche Übertragung von der 2. Dimension in die 3. Dimension ist. Euklidischer raum bedeutet das ist das was wir wahrnehmen können und Zeit kann man nun mal nicht wahrnehmen.

Hoffe du hast es ein Wenig verstanden, denn es ist sehr schwer zu erklären.

tut mir leit ich meine natürlich die zeit ist die 5. dimension :)

0

Die Räumlichen Dimensionen, die Zeit. Ich denke alles was es gibt könnte eine Dimension sein, und da wir erst die 4 kennen (Räumlichen Dimensionen, die Zeit) sehen wir wo wir in der Forschung stehen.

Licht ist nee gute Idee die frage ist nur wie kann ich es als Dimension erfassen. z.B. wir treffen uns in der und der Tiefe, Höhe, Breite zu einer bestimmten Uhrzeit das heißt
im Kaffee um 3 Uhr, aber in welchem Licht?

Aber kann sein das ich etwas übersehe wenn ich dort etwas übersehe könnte ich es mit einer weiteren Dimension der Energie bzw. E= mc².

Nein. Licht ist keine Dimension. Licht ist eine elektromagnetische Welle, kann aber auch als Teilchenstrom aufgefasst werden (Wellen-Teilchen-Dualismus).

Was möchtest Du wissen?