Das Leben macht kein Sinn?

...komplette Frage anzeigen

36 Antworten

Du hast im Prinzip recht. Denke da genauso. Durch den ganzen Kapitalismus kram besteht der großßteil des Lebens aus arbeiten. Aber das schlimmste ist: du arbeitest nicht für dich sondern für den Traum irgendeines anderen. Das kann es nicht sein... der einzige Sinn den ich im Leben sehe ist herauszufinden was dir spass macht und was dich erfüllt. Wenn du das hast ist es zumindest erträglicher. Ansonsten sind wir einfach nur Organismen die sich zum überleben Fortpflanzen und dann den Löffel abgeben. Wie jedes beliebiege Tier halt. Leider ist unsere Rasse so "schlau" dass sich regeln Gesellschaften, Leistungsdruck und Gier entwickelt haben.

Wenn du mich fragst wäre ein Leben wie in der Steinzeit cooler. Einfach nur umherstreifen jagen essen und leben halt.

Andererseits gibt es sachen wie Internet, Freizeitparks und viele coole Dinge mit der du deine Freizeit verbringen kannst. Nur eben halt an 2 Tagen^^

Wenn du die Eier hast solltest du dir ein eigenes Business aufbauen damit du arbeiten kannst wann wo und vor allem was du willst.

Nur man selbst kann seinem Leben einen Sinn geben.

Du beschreibst das notwendige. Um Essen zu können, um ein Dach über den Kopf zu haben und um seine grundlegenden Bedürfnisse zu befriedigen, muss man arbeiten. Und das allein ist sinnlos, da gebe ich Dir persönlich Recht.

Aber das Leben ist mehr. Nur die allerwenigsten Menschen sind mit arbeiten gehen allein glücklich. Manche Menschen brauchen zum glücklich sein ein Hobby, dem sie nachgehen können, Freunde, mit denen sie Zeit verbringen, ein schönes Haus, um die Welt reisen etc. etc. 

Es wird niemand irgendwann vor Deiner Tür stehen und sagen "Da. Das ist der Sinn des Lebens". Den Sinn Deines Lebens musst Du selbst finden. Und ja, sterben wirst Du irgendwann. Wir alle. Aber es ist unsere Entscheidung, wie wir mit der Zeit, die wir haben, umgehen. Ob wir sie vertrödeln, sie einfach verstreichen lassen oder ob wir sie nutzen. 

DEIN Leben hat den Sinn den deinem Leben gibst. Es kommt nicht drauf an dass wir eh sterben, sondern was wir in der Zeit machen wo wir leben.

Thema Maloche: Einen Job suchen der einem Spaß und Freude macht! Und natürlich auch genug Geld einbringt.

Es gibt so viele Möglichkeiten was man machen kann egal ob Beruf, Freizeit oder sonst was. Probier dich aus, und "finde" dich selbst.

Von mir aus kündige und probier irgendwie anders über die Runden zu kommen, wichtig ist nur:

Man ist glücklich und zufrieden!



Hallo erstmal...

Jeden geht es mal (oder öfter )so das er das lebwn sinnlos und unnütz findet.Wenn du deinen Job so schrecklich findest solktest du vll. mal über eine Umschulung nachdenken oder vll. ein jahr lang reisen ,abenteuer erleben um von deinem schreibtisch wegzukommen (das kannst du auch mit einem kleinem Budget machen ). Wahrscheinlich denkst du jetzt "leichter gesagt als getan " aber denk daran du hast immer, IMMER eine Wahl! Also entscheide dich was du wirklich willst und los gehts!;)

Wenn dein problem ist das du das leben an sich sinnlos findest und nicht mehr weißt was das alles soll: Erstmal keine Panik damit bist du sicher nicht allein. Überlege was macht dir Freude am Leben dass können auch kleine Dinge sein (Bei mir ist es z.B die musik). Oft höre ich mir dann auch "geboren um zu leben" von unheilig an irgendwie ergibt das leben für mich dann auch wieder mehr sinn... aber jeder muss seinen eigenen Weg finden vielkeicht ist der sinn ja auch sich selbst zu finden oder das keben einfach zu genießen weil es gleich eh schon wieder vorbei ist?

Wenn du eh nichts zu verlieren hast dann wag doch einfach mal etwas und lauf einfach los! Was hält dich zurück?

Liebe Grüße

July

DU selbst musst deinem Leben einen Sinn geben. DU bist für dein Leben verantwortlich und hast es in der Hand, etwas daraus zu machen.

Überlege, welche Arbeit dir  gefallen könnte. Vermutlich hast du den falschen Beruf ausgewählt. Evtl. haben deine Eltern dich bei deiner damaligen Berufswahl zu sehr beeinflusst.

Es ist nie zu spät. Versuche, deinen Job zu wechseln bzw. umzuschulen. Wenn das nicht möglich ist, suche dir ein Hobby, das dir den nötigen Ausgleich schafft.

Es hört sich so an, als wüsstest du mit deiner Freizeit nichts Schönes anzufangen. Mach dir doch erst mal dazu Gedanken, denn deine Freizeitgestaltung kannst du umgehend ändern. Am besten notierst du dafür, in welchem Bereich dir dein zukünftiges Hobby vorstellbar wäre.

Hast du künstlerische Begabung? Magst du malen, heimwerken, gestalten? Liebst du die Natur? Magst du wandern, radfahren...?

Bist du sprachlich begabt? Möchtest du mal ein anderes Land bereisen, wäre es sinnvoll, die dortige Sprache zu erlernen. Das wäre z. B. ein gutes Ziel, um deine Freizeit sinnvoll zu gestalten.

Spielst du ein Musikinstrument oder möchtest du eines erlernen? Dann melde dich zum Musikunterricht an.

Falls du tierlieb bist, könnte dir ein Haustier Freude bringen. Aber sowas muss gut überlegt sein, damit man einen Tier gerecht wird. Am aufwändigsten ist sicher ein Hund, der mehrmals täglich an die frische Luft muss. Auch sollte weder ein Hund noch eine Katze viele Stunden am Stück alleingelassen werden. Besser wäre da ein Aqarium oder ein Terrarium. Es gibt eine Vielzahl an Tieren, die du auch ohne Genehmigung des Vermieters halten dürftest.

Vielleicht möchtest du auch eine neue Sportart ausprobieren. Beim Sport werden Glücksgefühle produziert, die dir sicherlich gut täten.

Magst du Kegeln oder Bowling? Vereine suchen immer mal wieder neue Mitglieder. Oder spielst du gern Skat, Schach oder irgendetwas anderes?

Die freiwillige Feuerwehr sucht fast immer neue Mitglieder...

Es gibt sooo viele Möglichkeiten, dein Leben lebenswerter zu machen. Dazu musst du nur aufstehen und es anpacken, denn jeder Mensch ist seines Glückes Schmied.


Das hast du wirklich toll geschrieben !

:-)

0

Denke mir das auch ganz oft und stelle mir öfters mal die Frage wieso wir leben..
ich sehe beispielsweise in kleinen Dingen den Grund wieso ich lebe, das bedeutet Zeit mit meinem Freund, oder besondere Ereignisse mit meinem Pferd
Ich denke, es gibt keine generelle Antwort auf diese Frage sondern jeder muss seine eigene Antwort finden
Was macht dich glücklich? Was ist für dich wichtig?
Wie gesagt, ich bin der Meinung dass sich jeder die Antwort auf die Frage selber ‚besorgen‘ muss, da es für jeden einen anderen Grund gibt ‚zu leben‘ außer um arbeiten zu gehen etc.

Leute die angeblich Gott traffen und ihn nach dem Sinn des Lebens fragten, kriegten als Antwort "es dreht sich alles um die Liebe"

Es ergibt Sinn, da sich jeder nach Liebe sehnt.

Das das Leben keinen Sinn ergibt ist nachvollziehbar. Es liegt aber in unserer Natur das wir nach dem überleben Streben.

Die Höhlenmenschen verbrachten auch nur ihr Leben lang zu jagen, Essen und Werkzeuge herzustellen. Ich hoffe ich konnte dir in einer gewissen Hinsicht zeigen, dass du nicht der einzige bist der so denkt sondern viele sich diese Frage täglich stellen

Hast schon recht. Aber ich denke eher als alter Mann will man dann doch nicht gehn. Und ich mein, wenn man eine Familie gegründet hat gibt es noch mehr Sinn und umso noch weniger will man gehn. Komisch oder akzeptier das. Nutz das einfach egal für was solang man alles machen kann (physisch)

Aber manchmal nervt mich das auch, arbeiten und Pflichten und Stress. Siehst ja bist nicht allein. Außerdem ist dass das System hier. Woanders ist es vielleicht besser oder auch noch "schlechter".

Sieh die Welt als ganzes denk raus an das Universum. Oder

Das stimmt, du hast recht, aber wenn du in einer anderen Gesellschaft wärest, würdest du vielleicht 7 Tage die Woche mehr als 8 h arbeiten, wo ist da der Sinn? Den Sinn des Lebens haben viele Philosophen erforscht, aber keinen universellen gefunden. Du kannst dir aber einen raussuchen, der dir am meisten Spaß macht oder andere positive Gefühle in dir auslöst, und du kannst dafür Arbeiten um dir das Geld zu machen dein Hobby, oder was das eben ist zu bezahlen, und wenn du echt gut bist, kannst du dir sogar deine Essen aus deinem Hobby bezahlen.

Berechtigte frage😬, aber war es nicht schon immer so das menschen arbeiten mussten für das was sie wollen oder brauchen.... Seit es die menschen überhaupt gibt läuft es schon so.... Sie arbeiteten für das was sie wollten..... Jagten Tiere bauten irgendwann häuser dann kam die Landwirtschaft und der Handel usw. Es ist nunmal so das leben schenkt nix man muss was geben um etwas zu bekommen.... Bei manchen läuft es besser bei anderen schlechter, aber letztendlich entscheidest du allein was mit dir in der zukunft passiert... Wie erfolgreich oder wohlhabend du bist leider kann es aber auch in die komplett andere Richtung gehen.... Ob man das dann verdient hat oder nicht..... Keine Ahnung das Leben ist unfair.

Trotzdem mach was draus und freu dich über das was du hast.

Meiner Meinung nach ist es auch so. Aber du muss an der schönen Dinge im Leben denken. Die Arbeit tust du doch nicht nur fürs Essen, sondern dass du dir Sachen leisten kann. Stell dir vor später im Leben hast du eine Frau/ Mann und Kinder. Dann arbeitest du damit du deine Familie ernähren kannst. Damit ihr euch eine Reise leisten könnten. Früher haben die Leute nur wegen der Ernährung gelebt. Heutzutage kann man um die Welt reisen. Es gibt kein Sinn im Leben. Die Frage ist wie du es haben willst. Willst du ein gutes Leben? Dann geniesse auch die kleisten Dinge die dich freuen!

Meine Meinung zum Sinn:

Man kann sinnvolles tun, z. B. Menschen helfen, für andere da sein,
sich für die Umwelt einsetzen oder Geld spenden. Ich setze mich z.b. für
fairen Handel ein.

Ich bin Christ. Viele Menschen sind der Meinung, dass Gott dem Leben Sinn gibt. Gott liebt Dich. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Das ist ja der Witz daran ich bin auch Christ und meine Gedanken sind sehr egoistisch den der Sinn des Lebens ist für uns Christen uns vorbereiten auf die ankunft Jesus im beim Jüngsten Gericht um mit ihm und Gott an seiner Seite im Paradis zu Leben. Aber Wenn ich die Religion weg nehme seh ich keinen Sinn weiter zu Leben

0

und ich bin nicht soweit das mir die Religion reicht um weiter leben zu wollen ob wohl ich mich das sehr wünschen würde

0
@prxmethazine

Wenn es Dir nicht gut geht: Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge. Auch kannst Du zu einem Psychologen gehen.

0

Ich glaube nicht, dass Gott für Schrecken ohne Ende ist, sondern eher für ein Ende mit Schrecken...Im Kloster vermehrt sich ja schliesslich ganz in Gottes Sinn niemand. Das ist realistisch gesehen das kleinere Übel und die einzige Methode die das Leiden über alles gesehen auf das nötige Minimum beschränkt...so gnädig ist Er....glaub mir ; )

0

Das Leben an sich, ist Sinnlos. Du kannst dir aber versuchen, mit Schweiz, Blut, und Arbeit, etwas aufzubauen.

Wir entwickeln uns weiter, und schaffen mehr großartige dinge. Vielleicht bist DU ein teil, von dem.

man arbeitet damit die nächste generation das bessere leben hat auch wenn ich mich etwas aufbaue und dann was soll ich mit dem

1

klar kann mans immer runter reden wenn man keine lust auf garnix hat

0

der sinn des lebens ist eine Beschäftigung um zu überlegen must du was machen und ohne Beschäftigung geht man kaputt bis man stirbt daran aber ich lebe selber nur um jemanden nicht mit meinem tot traurig zu machen also klammer dich einfach an einem grund wie ich und veleicht schafst du es zu überleben falls es dir mut gibt ich habe eine angstörung wegen meinem vater und Probleme mein Gleichgewicht zu halten und halizuniere öfter mal und ich lebe trotz denn Probleme die ich gerade gennant habe bin 15 und nur bei 2 Personen apzeptiert eune Person im Internet und ein mädchen

Die Woche hat 24 x 7 = 168 Stunden, davon arbeitest Du 40.

Verbleiben 128 Stunden, davon schläfst Du ca. 42.

Verbleiben 86 Stunden, also mehr , als Du mit Schlafen und Arbeiten verbringst, zu Deiner freien Verfügung. :)

Aber manchmal hat der Arbeitstag 32 Stunden, der Tag mit 24 plus die Nacht mit 8 Stunden, wenn man´s aktuell rechnet.

0
@dfllothar

Huh, wenn Du soooo übel drauf bist... ;(

Aber meine "Nächte" haben oft nur vier oder fünf Stunden... :)

0
@dfllothar

Du willst doch hier nicht erzählen, dass dein Arbeitstag 32 Stunden beträgt. Das ist zum einen gar nicht erlaubt, zum anderen würde das kein Arbeitnehmer mitmachen. Bleib bitte bei der Wahrheit.

0

nein 24x7= 168

und ich stehe jeden tag um 5:00 uhr auf deswegen gehe ich um 22:00 ins bett 168-60 = 108 ausser samstag 23:00 bis 10:00 also 108- 11= 97 sonntag kirche von 10:00 bis 12:00 97-2 = 95 95: 7 = 13.5 pro tag danach hausarbeiten lernen kochen abwaschen einkaufen putzen arbeitweg 1h

0

Das Leben ist nicht sinnlos! Das System und die Art und Weise wie wir leben ist halt einfach ekelhaft, eines Tages wird jedes kapitalistische System einbrechen und die Menschen werden für einander arbeiten nicht gegeneinander aber dazu müssen 90% erstmal aufwachen und es auch ändern wollen...

Right

0

so richtig aber dammit Deutschland dammit anfängt müste ganz Deutschland eine angstörung haben weil das zu erfahren gibt mir mehr grund zum helfen selbst wenn ich dafür leide oder grass rauche dann werden alle wenn sie hig sind kapieren was fast kannz deutschlang falsch macht

0

Das mit Arbeiten.... ja man nimmt Arbeit in Deutschland ziemlich ernst... Seh ich genau so... dann noch nach 160h Arbeiten spaaren zu müssen um zu überleben... echt hart.... dann noch Langeweile.... naja... ich sags mal so... ich empfehle dir mal einen Tollen Urlaub und das geht mit ganz wenig geld... türkei allinclusive mit flug 300- 400€ mir hat es geholfen.... oder ab mit dem Auto nach Bosnien Kroatiem hotels ab 15€ essen trinken 5,6€ ... oder ein flug nach Kosovo... Fahr mal nach Afrika das Leben ist dazu da um etwas zu sehen.... alles geht günstig oder mal nach Prag FlixBus 11€ 13€ das geht ja.... und absolut was ich dir für die einsamkeit empfehle.... lerne Religion Gott Islam kennen... lies den Koran ich sehe alles mit anderen Augen und mein Herz ist nun echt Voller Liebe...

Ja wenn du so lebst ist das doch deine Entscheidung. Es gibt Leute, die arbeiten weniger oder arbeiten das, was ihnen Spaß macht. Es gibt Leute, die haben nach der Arbeit Hobbies, Freunde, Spaß.

Wenn du halt nur heimgehst und müde bist dann bist vielleicht auch nicht sonderlich gut in Form körperlich. Es gibt so viele Sachen, die du machen könntest im Leben. Wenn du dich aber entscheidest nichts zu machen ist das auch ok, nur dann würde ich halt nicht jammern, dass es langweilig ist. ^^

Wenn du dein Leben als sinnlos betrachtest, machst du wohl irgendwas falsch. 

Es geht ja nicht nur darum, fünf Tage in der Woche arbeiten zu gehen. Sondern auch, etwas zu schaffen. Nicht die Anwesenheit zählt, sondern der Erfolg. 

Und wie du deine Freizeit gestaltest, kannst nur du bestimmen. 

Klar kannst du dich jammernd in die Ecke setzen. Du kannst aber auch was bewegen. Dir eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung suchen. 

Sinnfragen führen oft weit weg von der Natur des Menschen. Wir sind und bleiben jedoch Wesen die aus der Natur geboren wurden.

Der Sinn des Lebens ist dein Atem. Dein Intellekt den kannst du dir pfeilen oder auch nicht.

Im Dschungel des Internets und auch in der Art und Weise wie viele Menschen heutzutage den Tag gestalten wachsen die Ansprüche.

Es gibt nur einen Weg zu verstehen wieso es so ist, wie du es gerade siehst. Gehe in die Natur und schau dort den Erdboden an, das ist der Grund weshalb wir hier sind. Weshalb eine Pflanze eine Pflanze ist, ein Tier ein Tier.

Die Natur ist nackig und der Mensch auch. Mehr ist da nicht zu holen. Freunde dich mit ihr an dann wirst du schon merken was es ausmacht ein Mensch zu sein.

Was möchtest Du wissen?