Das Leben ist die Hölle!

Support

Liebe/r Fugitive,

Deine Situation ist natürlich nicht gut und Du kannst hier gern um Rat fragen. Ich möchte dich jedoch bitten, dass Du dich an eine entsprechende Beratungsstelle wendest. ende dich an einen Arzt oder ruf hier mal an: http://www.nummergegenkummer.de/ . Dort kann man Dir kompetente und ausführliche Hilfe bieten.

Herzliche Grüsse

Bea vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was bringt es sich unzubringen??? ich wolts auch shon oft tuhn aber ich lebe noch! mir geht,s genau gleich wie dir! aber schau das leben geht weiter!... bitte las dir helfen!!... schau ich bin so dumm und las mir nicht helfe aber du bis klever!! las dir helfen!! sei nicht so dumm wie ich!!... bitte geh zu einen psychologen oder so!... bitte bitte bitte tuh es! ich wünsch dir alles gute und ruf vieleicht mal bei sorgetelefon an viel glück!... lg sebi

Habe wie gesagt schon mal eine Therapie gemacht, aber die hat nur an der Oberfläche "gekratzt" und eigentliche Probleme nicht behoben. Antidepressiva halfen mir nur bedingt und ich hatte das Problem, dass ich enorm zugenommen habe. Dies möchte ich nicht wieder machen. Zumal die Antidepressiva mich tagsüber ordentlichh runtergzeogen haben und ich andauernd müde, ausgeschlafft und passiv war.

0
@Fugitive

ja aber wenn sie an der oberfläche gekratzt hat dan geh in ne Klinik vieleicht hilft weiter! und das wegen den antidepresiva die waren einfach zu hoch dosiert! hast du jemanden der die helfen von deinen freunden?? frag sie mal! sie kennen dich auch besser wie ich! ich kann die sagen versuch ne klinik! die helfen echt einer freundin von mir giengs auch sehr schlecht aber sie ist 5 Monate lang jeden Verdamten Tag dirt gewesen und schau jetzt ihr gehts gut iht problem ist sie am lösen! und sie versucht es echt also versuche es auch!

0

Ich kann deinen Kummer und Schmerz verstehen es ist für dich eine Qual habe auch schon sehr viel mitmachen müssen in meinen Leben obwohl ich erst 14 Jahre alt bin. Wieder aufs neue habe ich versuch mir mein Leben zu nehmen obwohl meine Familie meinen Schmerz nie gesehen hat. Und es ist einfach nur Krank dass nicht mal deine Mutter dich verstehen kann. Auch wenn dir eine Therapie nichts gebracht hat versuch es einfach weiter dein Leben ist zu kostbar um es wegzuschmeißen. Ich habe nun 3 gute Freundinnen gefunden die mir geholfen haben. Auch wenn mein Leben noch so miserabel ist ich Lebe einfach in mein Leben und schaue was kommt. Zwar habe ich selbst genügend Probleme aber ich versuche anderen Menschen immer wieder Mut zu zureden. Sogar meine Freundinnen sagen ich bin der perfekte Kummerkasten für sie. Ich hoffe meine Worte haben dir etwas geholfen. Auch wenn du nimanden hast an denn du dich wenden kannst. Es gibt immer wieder ein paar Leute die das gleiche Schicksale erleiden müssen wie du. Zwar kennen wir uns nicht aber DU kannst alles schaffen wenn du daran glaubst. Ich wünsche dir noch für deine Zukunft viel Glück und mehr Freude am Leben! :)

bist du wahnsinnig!?! dein leben kann doch nicht zuende sein bevor es überhaupt angefangen hat!! du merkst es doch selbst irgendwas in dir sieht einen sinn im leben und deshalb bist du noch hier. mach einen neustart verschiedene religionen können dir helfen geh in selbsthilfegruppen geh raus triff leute sei so wenig wie möglich zu hause. such weiter nach einem job. mein traum war es immer meinem leben einen sinn zu geben und solang DU noch keinen sinn gefunden hast kann es nicht zu ende sein! problem hin problem her das ist die vergangenheit guck in die zukunft! und die kann gut aussehen jeder hat die gleichen chancen wenn man sich nur genug bemüht! jetzt ist es deine entscheidung was du machen willst..

Von Freunden und Familie verletzt. Was soll ich tun?

Hallo:( Gestern hat mir mein bester Freund erzählt dass meine 2 besten Freunde über mich geredet haben und dass nicht gerade nett. Ich war total geschockt und total verletzt. In der Stunde habe ich dann fast geweint , ich habe sie den rest des tages beide ignoriert. Ich habe sie auch beide auf Whatsapp blockiert. Meine eine Freundin kenne ich 2 Jahre und sie habe ich Freigegeben weil sie mit mir reden wollte. Habe ich dann auch und es gab nur weiteren stress wie heute morgen vor der Schule. In der Schule war ich dann kaum noch auf sie sauer. Dann war die Mutter von ihr bei uns zuhause und hat sich mit meiner Mutter unterhalten. ****Ich habe zugehört heimlich und sie schieben mir alles in die Schuhe wie mies ich bin und dass ich selber schuld habe und dass ich ja total gemein wäre und sie machen sich über mich lusitg einfach vorallem meine Mutter********. Ich bin total verletzt und weis nicht mehr weiter.Mit der einen Freundin habe ich seid gestern nicht mehr geredet sie hat mich eher auf Facebook noch dumm angemacht. Sie war vorher schon oft unfair zu mir deswegen halte ich nichts mehr von ihr.

Aber ich bin von meiner Mutter und meiinen Freunden total geschockt und verletzt. Ich weiß nicht wem ich noch vertrauen soll und genau darüber macht sich meine Mutter lusitg. Ich habe meine BF sehr vertraut und ich fühle mich nur noch einsam. Ich weine den ganzen Tag und weiß nicht was ich machen soll. ich werde auch oft von Freunden und Familie missverstanden.

Bitte helft mir was soll ich machen!????????????:((

...zur Frage

Bei der Bundeswehr kdv stellen?

Hallo liebe Community und zwar hab ich eine Frage bezüglich des stellen eines kdv Antrages, ein guter Freund ist nun seit eineinhalb Jahren bei der Bundeswehr und möchte nun austreten, es verläuft nähmlich anders als er es sich vorgestellt hat, er möchte jetzt doch studieren gehen bevor er 30 ist und sein Anrecht auf Bafög erlischt. Ihm gefällt allgemein die arbeitsatmosphäre nicht und hat noch diverse familiäre Gründe auszutreten. Kann mir einer sagen wie genau diese Prozedur abläuft oder hat jemand Erfahrung damit? Achja er ist mannschafter. Bitte keine moralapostel er hat sich wirklich Gedanken gemacht und kommt nur zum Ergebnis die bundeswehr vorzeitig zu verlassen

...zur Frage

Vater gestorben, seit 35 Jahren kein Kontakt,wohnte 1000 km weit weg.Müssen meine Schwester und ich die Wohnung auflösen/Ihn Beerdigen etc?

Meine Schwester rief mich heute an,dass unser leiblicher Vater,zu dem ich seit 35 Jahren keinen Kontakt mehr habe ( von ihm so gewollt ) gestorben ist. Er hat unsere Mutter und uns damals einfach verlassen,hat nie Unterhalt bezahlt oder Briefe/Anrufe beantwortet. Meine jüngere Schwester hat seit ca 5 Jahren erfolgreich Kontakt geknüpft,ich habe keinen Wert mehr darauf gelegt.Wie geht das jetzt weiter ? Müssen wir beide extra nach Berlin fahren und ihn beerdigen lassen und seine Wohnung auflösen ? Ich habe keinerlei Interesse an einer Erbschaft. Er wollte im Leben nichts von mir,warum sollte ich mich denn jetzt um seinen Tod kümmern müssen ? Und müssen wir für die entstehenden Kosten aufkommen ?

...zur Frage

Wie fühlt der Tod sich an? (Mama, Herzinfarkt)

Hallo,

Ich bin mittlerweile 16 Jahre alt. Als meine Mama vor 2 Jahren die Erde verlassen hat, ist mein Herz daran kaputt gegangen. Ich bin adoptiert und hatte deshalb immer wenig Kontakt zu meiner Mama. Eine Stunde bevor sie jemand tot in ihrer Wohnung gefunden hat, habe ich mit ihr telefiniert. Sie klagte über Rückenschmerzen. Dann hatte sie wohl einen Herzinfarkt. Sie war schon lange krank, aber eher psychisch. Hat sie aufgehört zu kämpfen? Meine Mama fehlt mir sehr und nach ihrem Tod hatte ich ebenfalls das Bedürfnis den Tod zu spüren. Ich habe mich nie getraut über meine Mama zu reden, das würde mir zu schwer fallen.

An was hat sie gedacht, bevor sie gestorben ist? Ich würde mich über jede Antwort freuen.

...zur Frage

Georg Hinke, Illustrator

Hallo, kennt zufälligerweise jemand die exakten Lebensdaten (Geburt, Tod) des Malers/ Illustrators Georg Hinke? Der Mann hat in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts diverse Bücher bebildert. Im Netz habe ich leider nichts Brauchbares über G.H. gefunden.

...zur Frage

Hallo, ich bin Untermieter mit Untermietvertrag bei meinen Hauptmietern. Die Hausverwaltung will uns loswerden. Welche Ansprüche habe ich?

Hallo, Ich bin Untermieter und habe einen Untermietvertrag mit meinen Hauptmietern ( Ein Paar beide, sind als Hauptmieter eingetragen) schon vor 5 Jahren unterschrieben. Die Hausverwaltung hat damals den beiden bescheinigt dass Sie untervermieten dürfen. Nun möchte die Hausverwaltung das Haus kernrenovieren und bietet den Hauptmietern und auch mir diverse mögliche Wohnungen sowie jedem eine Aufwandsentschädigung an.

Ich möchte ausziehen und die Aufwandsentschädigung erhalten! Ich bin schon fleißig auf Wohnungssuche...

  • Nur was passiert wenn die Hauptmietern vor mir die Wohnung verlassen?

Kann ich dann nur noch 3 Monate ( im Untermietvertrag vereinbarte Kündigungsfrist ) wohnen bleiben und bin dann eventuell gezwungen auch die Wohnung zu verlassen?

Habe ich überhaupt ein Anrecht auf die Aufwandsentschädigung?

Ich würde mich sehr über eine aufschlussreiche Antworten freuen.

vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?