Das kleine reitabzeichen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Faszinierend, dass du mit 13 Jahren und einem 5 Jährigen auf M-Niveau reitest. Jackpot, was?

Als ich die Prüfung für das DRA III gemacht habe, fiel mein Pferd für die Springprüfung aus. Mein Pferd für die Dressur war zu dem Zeitpunkt noch recht jung (4 Jahre) und leider völlig untalentiert im Springen, ein E-Springen ging, aber ein A-Springen habe ich mir mit ihm nicht zugetraut, schon garnicht in einer Prüfung. Deswegen konnte ich anstatt des A-Springens eine L-Dressur reiten, kann dementsprechend aber die Leistungsklasse 5 nur in der Dressur reiten. (Ist mir egal, da ich ganz selten nur selten Turniere reite). Das Ergebnis war natürlich nicht berauschend (wir haben erst kurz vorm Prüfungszeitpunkt mit Aufgaben auf L-Niveau begonnen) aber trotzdem mehr als zufriedenstellend unter den Voraussetzungen.

Also laut meines Wissens ist es möglich, die Prüfungen in einem gewissen Rahmen zu ersetzen. EIn Anruf bei der FN wir dir dort Sicherheit geben, genauso Recherche in der LPO o.ä. die ich leider gerade nicht zur Hand habe.

Aber ganz abgesehen davon: ein gutes Dressurpferd wird im Training auch durch Springen gymnastiziert. Ein E-Springen sollte also eig. jedes Pferd beherrschen und auch du als Reiterin, der daran gelegen ist, dein Pferd vielseitig zu fördern solltest dich einer Springprüfung der Klasse E unterziehen können und wollen.

Ich glaube sie meint, das Pferd geht M, nicht sie.

Allerdings ist er als 5jähriger da schon sehr weit. Falls das Pferd tatsächlich schon M geht, hat man ihn alles andere als schonend ausgebildet. Kommt ja leider immer mal wieder vor.

3
@FrauWinter

Ich verwendete in meinem ersten Satz auch nur geringfügig Ironie:) Gut finde ich das garantiert nicht.

0
@schnullerhase

Du schriebst ja auch, du reitest im Kader, hab ich grad gesehen.

Mit 13 im Kader muss man mindestens 3 A Platzierungen vorweisen (das variiert in den Bundesländern, manchmal sind es auch 5 Platzierungen usw.) Mein Problem: für eine A Dressur braucht man LK6.... die bekommst du aber erst NACHDEM du das DRA IV bestanden hast....!?

1

Du kannst in der Prüfung des DRA IV (kleines Reitabzeichen) die Dressur und Springprüfung NICHT durch die jeweils andere Disziplin ersetzen. Das geht erst beim DRA III

Ich hatte damals das Problem, dass ich nicht springen wollte - aber ich hatte keine Chance, das zu umgehen. Interessehalber habe ich erst vor 2-3 Monaten geschaut, ob sich das mittlerweile geändert hat. Dem ist nicht so.

Für das kleine Reitabzeichen MUSST du springen UND Dressur.

Ja das denke ich auch.

0

Hallo,

hast du überhaupt eine Ahnung von Reitabzeichen, Klassen usw.? Ich glaube nicht so ganz.

Die 1. Voraussetzung für ein Reitabzeichen ist der Basispass Pferdekunde. Den kannst du frühestens in dem Jahr machen, in dem du 10 Jahre alt wirst. Weitere Voraussetzungen sind nicht nötig. -> Könntest du also machen, wenn nicht schon vorhanden.

Das kleine Reitabzeichen beinhaltet Theorie, ein E-Springen und eine E-Dressur. Dies ist so vorgegeben. Disziplinspezifisch gibts beim kleinen Reitabzeichen noch nicht.

Baispass habe ich mwinw freundinn hast nähmlich das kleinen reitabzeichen mit einer a dressur gemach und musste deswegen kein Springreiten

0

kleiner korrektur, fuer den basispass gibt es ein vorgeschriebenes alter :)

0

Was möchtest Du wissen?