Das Kind wurde in Obhut genommen vom Jugendamt. Welche rechte hat die Mutter?

9 Antworten

Also halten wir mal die Fakten fest, ihr schlagt das Kind beide, nur spart ihr bestimmte Koerperpartien halt aus? Damit es nicht so auffaellt? Erst schreibst du, die Mutter schlaegt ihn nicht, jetzt doch, aber nicht zu doll. Dann schreibst du, es ist bestaetigt, dass es eine Schlaegerei war und angezweifelt wird hier ja wohl von euch beiden nicht, dass das Kind irgendwo geschlagen wurde. Scheint ihr aber ganz normal zu finden, dass da irgendjemand ab und an mal auf das Kind eintrischt, bis es gruen und blau ist und es im Kindergarten schon auffaellt? Scheint euch aber auch nicht wirklich zu interessieren, wer das wohl ist und wie der Junge dazu gekommen ist.

Und wenn das Kind sagt, die Mutter schlaegt es, dann luegt es, obwohl du zugeben musst, dass ihr das Kind schon doch schlaegt.

Ich habe 2 Kinder gross gezogen und ich bin voll berufstaetig, meine Kinder wurden daher oefter von anderen betreut. Aber eines kannst du mir glauben, wenn mein Kind Verletzungen am Koerper gehabt haette, dann haette ich das zuerst gesehen und nicht der Kindergarten und dann waere ich der Sache auf den Grund gegangen und haette das geklaert und zwar ein fuer alle Mal.

Wenn ihr das Kind wirklich liebt, dann sollte die Mutter sich als erstes dringend mal Hilfe holen und lernen, wie man ein Kind gewaltfrei erziehen kann, das geht naemlich durchaus. Ich selbst habe meinen Kindern auch ein oder zweimal eine auf den Po oder auf die Finger gehauen, aber ich habe daraus gelernt und mir war gleich darauf klar, dass ich das in den Griff kriegen muss, dass das falsch war und dass das nicht mehr vorkommen darf, auch wenn es nur ein Klaps ist. Und siehe da, es ging auch ohne. Da muss man sich einfach mit Erziehung beschaeftigen und sich in Selbstkontrolle ueben.

Und schiebt es nicht auf das kind, das luegt, das Kind hat nur die Wahrheit gesagt, es kann noch keine Zeit einschaetzen und Situationen klar abgrenzen, aber es weiss, dass die Mutter es schlaegt und denkt wohl, dass das ganz normal waere.

Ihr muesst mit dem Jugendamt zusammen arbeiten und reden, euch ggf. einen Anwalt nehmen und an euch arbeiten, dann kann das Kind irgendwann vielleicht wieder in die Familie zurueck kehren unter Betreuung des Jugendamtes.

Ein Kind nur "ganz dolle zu lieben" das reicht bei weitem nicht aus, um ein Kind anstaendig zu erziehen und einen gluecklichen Menschen zu machen, der im Leben gut zurecht kommt. Dazu gehoert auch Respekt, Verantwortung, Selbstkontrolle und noch vieles mehr.

Ein Kind kann die Eltern zur Weissglut treiben, das weiss jeder, der Kinder hat, aber wir Eltern tragen Verantwortung fuer unser Kind, dass ihm nichts zustoesst durch uns selbst und nichts durch andere Personen.

 

 

Kinder unter 5 Jahren sind überhaupt nicht in der Lage, bewusst und gezielt zu lügen.

Es wird nicht nur eine einfache Rötung gewesen sein, deswegen nimmt kein Jugendamt ein Kind aus der Familie.

Es wird mindestens ein richtiges Schlagmal vorhanden gewesen sein und das lässt sich nicht verleugnen.

Auch "auf den Popo schlagen" ist seit dem Jahr 2000 verboten.

Es ist also richtig und wichtig, dass das Kind wegkam.


Woher kamen dann die "Rötungen", die wird er sich kaum selber zugefügt haben?

ein vierjähriges Kind kann zwar eine lebhafte Phantasie haben, aber in dem Alter schon ein guter Lügner, das glaube ich nicht!

Der "Popo" ist auch der Körperbereich!

Irgend etwas ist vorgefallen, sonst würde er nicht sagen, es war die Mama!

Eltern haben mich Anfang 2016 gezwungen mein Kind zu meiner Tante zu geben. Jetzt bin ich endlich 18 und habe das Sorgerecht. Wie hole ich mein Kind zurück?

Ich habe mit 16 ein Kind bekommen Meine Tante kann keine eigenen Kinder haben und mein Vater hat da einfach familienintern bestimmt ich soll mein Kind zu ihr geben ich wäre zu jung. Es war grausam für mich ich konnte mich nicht wehren ihr wisst nicht wie bestimmend mein Vater ist. Ich konnte ihn nur alle paar Monate sehen ich habe immer geweint ich habe nur noch die Tage bis zu meinem 18. gezählt. Meine Beziehung zu meinem Freund haben sie verboten wir konnten uns nur heimlich treffen. Jetzt wohne ich mit ihm zusammen

Die Sache war nur familienintern deswegen habe ich jetzt wo ich 18 bin das Sorgerecht und das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Ich war schon bei meiner Tante aber sie gibt mir mein Kind einfach nicht raus. Sie sagt er würde mich nicht kennen aber ich bin doch die Mutter. Ich will mein Kind wieder haben. Früher konnte ich mich nicht wehren aber jetzt kann ich. Gibt es rechtliche Mittel mit denen ich mein Kind so schnell wie möglich zu mir bekomme ?

...zur Frage

Habe ich rechte als mutter beim Jugendamt?

Ich bin 19 Jahre alt und habe am 11.05.15 mein Baby bekommen. Ich habe das alleinige Sorgerecht und eine Wohnung. Das Problem ist das Jugendamt will das ich eine 24 Stunden Betreuung hole sonst bekomme ich mein Kind nicht wieder PS : Vater Kenn ich nicht so gut war nur ne Nacht und er will nichts zu tun haben. So jetzt habe ich meinen Stiefvater gefragt ob ich bei ihn wohnen kann und er sagte ja ist ok. weil das Jugendamt meinte wenn ich zu mein Vater kann dann ist es ok oder Mutter Kind Heim. so kann ich mir mein Kind jetzt holen ich habe ja alle rechte und es liegt keine Kindeswohlgefärdung vor. ich habe angst das sie nein sagt und mir das Sorgerecht entzieht weil es ja kein Mutter Kind Heim ist und sie damit eigentlich gerechnet hat das es bei mein Vater nicht geht. was nun ist wichtig. bitte fragen wenn ihr was nicht versteht.

...zur Frage

was ist mit dem Kindergeld, wenn das Kind vom Jugendamt in Obhut genommen wurde

was ist mit dem Kindergeld, wenn das Kind vom Jugendamt in Obhut genommen wurde?

...zur Frage

Kann das Jugendamt mein Kind bald holen wegen sowas?

Hallo mir wurde damals Anfang des Jahres 2010 mein Sohn weggenommen weil erhebliche Gründe vorlagen da war es auch gerechtfertigt januar2013 hab ich meine Tochter bekommen durfte sie bei mir behalten und hab 2 familienhilfen bekommen.. jetzt heute hatten wir einen Termin und die meinen wir stehen kurz davor ihnen wieder das Kind wegzunehmen weil ich meinem Kind mal an Brot, Brezeln usw mal lutschen lasse ohne absprache mit der hebamme zu halten, kein Haushaltsbuch führe, noch nicht zum Psychiater bin, die eine familienhilfe ist noch jung flirtet immer mit meinem freund das nervt mich ist sie hier zum flirten oder als hilfe? und dann gucke ich immer sauer soll mich doch nicht wie ein teenager aufführen alles Sachen die ich machen soll und das Mutter sein auf deutsch gesagt nicht drauf hab :( mein baby ist gerade mal 6 Monate alt.. Die können mir doch nicht so einfach das Kind wegnehmen oder? Ich hab richtig Angst das ich mein baby wieder verliere und ich werde derzeit auch alles dafür geben das es nicht ein weiteres mal passiert! Meint ihr ich sollte vorsichtshalber schon mal einen Anwalt einschalten zwecks der rechte? Das war jetzt die Kurzfassung.. Aber ich denke es ist dennoch ziemlich verständlich

...zur Frage

Wie läuft das mit der in Obhutnahme?

Kind wurde vom Jugendamt bis Montag in Obhut genommen. Wie läuft das genau ab? Was passiert danach?

...zur Frage

Wo bekomme ich Hilfe bei ungerechtfertigter Inobhutnahme meines Kindes durch das Jugendamt

Ich brauche ganz dringend Hilfe. Mir wurde meine Tochter weggenommen, die erst 19 Monate alt ist. Ich hab nach der Entbindung direkt ne schwere Herz-OP gehabt und bin ins Koma gefallen. Da hat das Jugendamt Höchst mein Kind in Obhut genommen, weil ich mich ja nicht kümmern konnte und einfach ignoriert worden ist, dass meine Mutter sowie mein Bruder und dessen Frau sich sofort bereit erklärt hatten, die Kleine zu sich zu nehmen. Als ich wieder einigermaßen fit war, wollte ich meine Tochter nach hause haben aber das Jugendamt weigerte sich. Also kam es zur Gerichtsverhandlung und ich bekam das vollständige Sorgerecht zurück und meine Prinzessin kam letztes Jahr im Dezember für ganz zu mir. Also habe ich schon die ersten 9 Monate ihres Lebens mit ihr verpasst. Am 21. Oktober hielt plötzlich, als ich mit der Kleinen singend vom Spielplatz wiederkam, mit quietschenden Reifen ein Streifenwagen, aus dem 4 junge Polizisten raussprangen, mich anschrien, dass ich das Kind sofort in Buggy setzen und anschnallen solle und mit auf´s Polizeirevier kommen muss. Das Ende vom Lied: meine Tochter wurde mir weggenommen weil eine Passantin an besagtem Tag gesehen haben will, dass ich mein Kind misshandelt hätte: ich hätte sie "heftigst" geschüttelt! Mein armer Wurm wurde 3 Tage untersucht. Befund war unauffällig aber sie wurde mir trotzdem weggenommen, dabei steht fest, dass ich ihr nie was tat!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?