Das Kind neben mir riecht streng, soll ich es ansprechen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fang doch einfach mal so ganz dezent ein Gespräch mit dem Kind an und beschwere Dich ganz allgemein über die dicke Luft in dem Bus. Nach dem Motto,

"heute haben wir aber eine schlechte Luft hier, findest Du nicht auch?

Ach, wäre doch die Luft hier viel besser, wenn sich jeder täglich waschen oder duschen würde. Parfüm würde ich noch nicht einmal verlangen, aber etwas Seife und dann noch die Klamotten regelmäßig in die Waschmaschine schon wäre die Welt ein Stück besser. "

Du siehst dann schon, wie das Kind reagiert. Mehr kannst Du wohl nicht machen.

Danke für die Auszeichnung

0
@bwhoch2

Ist zwar schon lange her, aber das Kind wird sich nicht ändern. Man sieht immer noch täglich, wie die Haare richtig triefen. Seine Brüder bestätigten auch, dass er so ca alle 3 Wochen duscht und man ihn förmlich unter die Dusche zerren muss. Das heißt für mich, dass ich anstatt dessen nächsten mal einfach einen Stehplatz in Kauf nehme.

0
@BWCEG

Mit den Brüdern hast Du also schon gesprochen? Kommst Du irgendwie an die Eltern ran? Das grenzt ja schon an Vernachlässigung.

Dennoch, wenn Du Dich nicht weiter einmischen willst, ist das auch o.k. und wenn Du einen Stehplatz in Kauf nimmst (wenigstens innerorts) ist die Luft weiter oben vielleicht tatsächlich besser, zumal man möglicherweise auch noch die Frischluftdüsen erreichen und in die Richtung lenken kann, wo man einatmen will.

Übrigens: Sollte der Bus mit Euch auch über Land unterwegs sein, wäre es allerdings besser, den stinkenden Sitzplatz zu wählen und wenn möglich, sich anzugurten.

Falls das also nötig ist, dann schreib dem Jungen doch mal einen total netten Brief. Immerhin weißt Du von den Brüdern schon Bescheid. Vielleicht braucht er tatsächlich diesen kleinen Schubs, um von alle fünf Wochen auf wenigstens alle 5 Tage runter zu kommen.

Also, nicht reden (das bekommen andere mit und ist ihm sicher peinlich), sondern einen kleinen Brief schreiben mit einem kleinen Geschenk (kleine Süssigkeit oder so), in dem Du ihn auf nette Weise bittest, nicht so wasserscheu zu sein und die Segnungen der Dusche und frischer Kleidung öfters zu nutzen. Schreib ihm ruhig, dass das einen ganz anderen Menschen aus ihm machen würde.

0

Du könntest sagen :
Du , andere Leute denken es nur , ich möchte dich darauf ansprechen, vielleicht merkst du es selbst gar nicht so, aber du riechst unangenehm. Um das zu ändern solltest du öfters / täglich deine Kleidung wechseln und Duschen und Haarewaschen.
Es ist nicht böse gemeint und ich will damit nur verhindern das die Leute schlecht über dich reden

Du kannst ja wenn niemand sonst mithört sowas sagen wie ''Hey, mich stört es ja nicht so extrem, aber du riechst ein wenig streng, nach dem Sport sollte man sich gleich duschen wenn es geht'' 

Dann denkt er, dass du nur denkst, dass er stinkt weil er sport gemacht hat, aber die nachricht sollte trotzdem bei ihm ankommen!

Welcher Fünftklässler duscht sich bitte nach dem Sport?

Frischer Schweißgeruch ist außerdem nochmal nicht so schrecklich. So wie es hier dargestellt wird, scheint es ja eher ein grundliegender Mangel zu sein. Alte Klamotten oder abgestandener Schweiß.

0
@offeltoffel

Natürlich ist es Schmarn, aber so wird er weniger verletzt, weil der Fragensteller ihn nicht persönlich angreift sondern quasi Sport der auslöser ist. 

2

das ist eine gute idee. mach das so wie SoVain es vorschlägt. ich finde es übrigens total nett vom fragesteller, dass er sich dem annehmen will.

2

Das riecht eher nach 2 Wochen 0 Hygiene!

0

Ja, ich kenne den ein bisschen. Der roch schon immer etwas streng, aber das heute übertrifft alles. Danke für die Antwort :)

0

Okay. . habe von seinem Bruder gerade gehört, dass er seit einer Woche nicht geduscht hat und sie es nicht schaffen,ihn zum Duschen zu bringen...

0
@BWCEG

gerade in so einer Situation ist es wichtig, daß ein Anstoss von aussen kommt. Du machst dir Gedanken darüber, das find ich gut!!

1

Was möchtest Du wissen?