das kaninchen meiner tochter ist heute gestorben!

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hört sich nach Kaninchenschnupfen an, ja. Das mit dem Kopf schief halten kommt dann vor, wenn das Ohr mit betroffen ist (Otitits, Ohrentzündung). Es gibt diverse Schnupfenerreger, deshalb hat sich der Tierarzt wahrscheinlich so allgemein ausgedrückt. Er hätte etwas von dem Eiter nehmen können und ein Antibiotikum nach Antibiogramm geben können (also ein gezieltes AB, speziell für die gefundenen Erreger, hätte aber einige Tage gedauert, bis er das Ergebnis aus dem Labor bekommen hätte), es gibt auch noch andere Möglichkeiten, das Schlimmste zu verhindern (oder hinauszuzögern, teilweise über Jahre), aber das geht nur, wenn die Krankheit nicht schon zu weit fortgeschritten ist. Was mich wundert: Ihr müsstet doch Anzeichen für den Schnupfen eigentlich schon früher bemerkt haben? Wenn es so heftig war, dass er jetzt daran gestorben ist, und wenn da schon Eiter an der Nase war und das Auge verklebt war – das kommt doch nicht von heute auf morgen? Im Anfangsstadium kann man noch einiges machen, nicht heilen, aber versuchen zu verhindern, dass es eskaliert. Macht man das nicht, verbreitet sich die Infektion im ganzen Körper, die Erreger greifen dann die Organe an, der ganze Organismus wird vergiftet (Septikämie).

Es tut mir sehr leid, dass die Hilfe zu spät kam :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch mal ein Kaninchen was diese syntome hatte, als dies von der tierärztin untersucht würde, würde gesagt sie sein an der "Stern gucker krankheit" erkrankt. Die krankheit wird von den Wildkaninchen übertragen, z.b.s durch Löwenzahn,gras u.s.w. Es reicht schon aus wenn die wildkaninchen draufgepischt haben, trotz abspülen hilft dies nicht! Das ende war bei meine Kaninchen, das es erlöst werden musste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hört sich an wie nach einem sturz oder heftigen stoss...tut mir sehr leid für euch alle.solange eine 50/50 chance vorhanden ist schläfert kein TA ein tier ein...wirklich schade dass euer liebling es nicht geschafft hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja wirklich schlimm. Erstmal mein Beileid. Kaninchenschnupfen könnte tatsächlich die Ursache sein. Auch das Kopf schief halten ist manchmal Ohren bedingt und wir Menschen wissen ja das sie ein Schnupfen der schlimm ist auf die Ohren legen kann. Dass es aber gleich daran verstorben ist, ist wirklich schlimm. Normalerweise erkennt man Kaninchenschnupfen wesentlich früher, durch häufiges Niesen, verklebte Augen und auch manchmal Ausfluss aus der Nase oder nasse Nase.

Es ist wirklich schade um das Tier. Kaninchenschnupfen ist behandelbar, nicht heilbar, aber es hätte noch damit leben können. Der Tierarztbesuch kam damit wohl zu spät.

Lg, HasenMama87

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inwiefern helfen? Was die Krankheit des Tieres anbelangt: Nein. Was deine Tochter angeht: Deine Tochter wird es verkraften. 1.) Es ist (klingt blöd) durchaus positiv, wenn man schon als Kind mit dem Tod (ich meine keine Mord- und Totschlag-Szenarien) konfrontiert wird. Es wird ihr nicht schaden, das Sterben gehört zum Leben dazu, vor dieser Realität kannst du deine Tochter nicht schützen, auch wenn ich deine Sorge verstehen kann. 2.) Kinder vergessen so etwas schnell, deine Tochter wird vielleicht ein zwei Tage traurig sein, und es wäre gut, wenn du mit ihr darüber sprichst, aber danach wird sie so gut wie gar nicht mehr daran denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imago
14.10.2010, 01:50

Das ist Quatsch. Kinder vergessen so etwas nie. Die erste Erfahrung mit dem Tod ist immer die schlimmste. Habe bis heute nicht verkraftet, dass mein erstes Kaninchen starb (obwohl ich wusste, dass er Krebs hatte und damit gerechnet habe). Noch heute schreibe ich Briefe an den kleinen Kerl, wenn ich irgendwas loswerden muss oder einfach an ihn denke. Und das tue ich oft. Habe auch noch etliche Bilder von ihm bei mir...

Tut mir leid fürs Kind, gut ist es nicht unbedingt. Aber verhindern kann mans nicht -.- Wenn ein Tier fürs Kind her muss, dann stirbts halt auch. Und das ist bei Kaninchen besser als beim Hamster, denn der reckt schon nach 2 Jahren ab. Da ist das Geschrei umso größer, würd ich sagen.

Andererseits hätte hier besser kein Tier gehalten werden sollen, denn wenn die Mutter nicht über das Haustier mit seinen Bedürfnissen bescheid weiß, ist es kein Wunder, dass es so qualvoll starb. Und wieder die Frage: Warum denken Eltern nicht nach wenn sie Haustiere anschaffen? -.-

0
Kommentar von AlteHexe
14.10.2010, 05:10

kinder vergessen sowas nicht ...du verwechselst kinder (MENSCHEN) mit tieren!!!! meine tochter war 4 jahre als ihr heissgeliebter wellensittich gestorben ist...heute ist sie 17 jahre und kann sich an jedes detail erinnern....du solltest besser deinen kommentar verkneifen thairu wenn du nichts sinnvolleres oder zumindest was tröstendes zu berichten hast !!!!

0

Was genau es war ist im Nachhinein wohl auch egal, da ihr leider ja nur ein Kaninchen hattet. Fragt sich nur, wie es soweit kommen konnte, habt ihr das Tier denn regelmäßig auf gesundes Aussehen/Verhalten gecheckt? Das macht man zumindest wöchentlich bis alle paar Tage mindestens, am besten freilich täglich..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sehhr traurig ich habe auch 2 meerschweinchen das sind zwinlinnge soo süß der 1 ist vor 2 tagen gestorben als ich von der schule kam sah ich den im käfig tot und ich dachte er schläft nur ich hörte dann so geräuchte pipse von denn anderen meerschwenchen von sein bruder ich ging hin und sah ihn tot sein bruder hat laut gepipst und schnüffelte an seinen toten bruder ich wahr sehr geschockt jetzt ist der ganz alleine der arme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annemaus85
13.10.2010, 23:53

Er sollte übrigens nicht allein bleiben...

0

ich glaube das Antibiotika hat ihm den rest gegeben drum ist er gestorben mein Beileid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo, schau mal im net nach unter kaninchenschnupfen und die synthome dafür. mein beileid, ist immer schlimm wenn ein geliebtes tier stirbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?