Das Kaiserreich-eine militarisierte Gesellschaft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Allein die gewaltige Flottenaufrüstung war Ausdruck einer militarisierten Gesellschaft. Von der sonstigen Wertschätzung des Militärs und seiner offiziere ganz zu schweigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das deutsche Zweite Reich (1871-1918) war ein Obrigkeitsstaat. Das Militär stand in hohem Ansehen und Militärpersonen genossen höchste gesellschaftliche Achtung.

Typisches Beispiel war die Köpenickiade des Friedrich Voigt, bekannt durch Carl Zuckmayers Stück "Der Hauptmann von Köpenick".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?