das janusgesicht des nationalismus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

zu den "eigenen" Leuten sehr nett.

Zu allen anderen sehr "unnett", bis hin zum sinnlosen Mord...

die meisten Nationalisten u.ä. sind zu jenen, die sie als "Volksgenossen" (wie das damals bei den Nazis hiess) empfinden sehr nett, solidarisch, fürsorglich.

Auf der anderen Seite lehnen sie aber Fremde oder auch willkürlich bestimmte Minderheiten radikal ab, wollen nicht, dass sie ins Land kommen oder im Land bleiben, wollen nicht, dass sie gleiche Rechte haben (siehe Debatten um Religionsfreiheit für Moslems in Deutschland), und in extremen Fällen plündern, versklaven, ermorden sie sie.

Es ist neutral bis positiv, wenn man stolz auf sein Heimatland ist. Das es ein sicheres Land ist, in dem man gut leben kann, in dem es keinen Krieg gibt.

Es ist negativ, wenn man alle Nicht-Landsleute (Flüchtlinge u. ä.) rauswerfen will oder nur Negatives über sie denkt oder sagt oder etwas gegen sie unternimmt.

Was möchtest Du wissen?