Das ist eingerechnet von meiner Frauenärztin?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

An Deinem Fall kann man das zunehmende Versagen der ärztlichen Selbstverwaltung erkennen. Es wird höchste Zeit, dass der Bürger sich lautstark wehrt.

1.) Ob eine Blasenentzündung vorliegt, ist nicht sicher. Ähnliche Symptome gibt es auch bei anderen Erkrankungen

2.) Du bist nach gängiger Auslegung KEIN NOTFALL. Dazu müssten "Vitalfunktionen" in Gefahr sein.

3.) Nach §17 Abs. 3 Bundesmantelvertrag Ärzte muss ein mehr als 1 Woche abwesender Arzt seiner KV einen Vertreter benennen. Ich bezweifle, dass man von einer "Vertretung" sprechen kann, wenn da nur Zettelchen ausgefüllt werden. AUF JEDEN FALL BEI DER KASSENÄRZTLICHEN VEREINIGUNG BESCHWEREN! Diese ist auch für die Sicherstellung einer flächendeckenden ärztlichen Versorgung zuständig!

4.) Du kannst und solltest Dich in einer Klinikambulanz wenden, wenn auch kein Hausarzt auf die Schnelle wenigstens eine Diagnose stellen kann. Dieser kann dann auch ggf. einen "bevorzugten" Termin beim Urologen besorgen.


Hast du denen auch gesagt, um was es geht? Dass man "nur so" einfach keinen Termin bekommt halte ich für nachvollziehbar. Aber bei einem konkreten Problem müßten sie dich eigentlich behandeln. 

Kannst du nicht zu einem Urologen gehen? Der wäre hier der Experte. Falls nicht geht doch auch der Hausarzt.

Lg

HelpfulMasked

Du kannst auch "einfach" ins Krankenhaus gehen. Auch dort kann man dich untersuchen. Vor allem wenn es ein Notfall sein sollte!

sowas ist kein fall für die notaufnahme sondern für den allgemeinmediziner.

1

in der schwangerschaft schon, wenn die Frauenärztin nicht verfügbar ist.

2
@Elunax

in der notaufnahme sind in der regel chirurgen die dort dienst tun, die lachen dich aus wenn du da wegen einem harnwegsinfekt hinkommst - egal ob schwanger oder nicht!

nebenbei: schwangerschaft ist keine krankheit!

0
@Hexe121967

Aber eine Blasenentzündung in Verbindung mit einer Schwangerschaft ist eine Krankheit...bei dem man im schlimmsten Fall den Fötus verlieren kann.

Und es gibt sicher auch KH mit einer Gyn.Abteilung,wo man bei der Anmeldung hin weitergeleitet werden kann.

0

Keiner lacht dich aus wenn du in die Notaufnahme kommst als schwangere, egal welche Probleme man hat. Was erzählst du für einen Mist?

1

Wenn ich mit einem Harnwegsinfekt in der Schwangerschaft zu meinem Hausarzt gehe, werde ich zur Frauenärztin geschickt.

Wenn deine Frauenärztin nicht verfügbar ist, fahre in die Notaufnahme!

Alles gute

bin in der 13. Woche! ;) hatte in der 10. woche eine Infektion und wurde zur FA geschickt. Die war allerdings da. - wenn deine nicht da ist, geh ins Krankenhaus. Ist besser für dich und das Kind, zumal bei starken Schmerzen beim urinieren ganz schnell dein Kreislauf versagen kann.

1
@Elunax

sorry, dann wechsel mal ganz schnell den hausarzt wenn das so ein schisser ist.

0

Natürlich werde ich das nicht tun. Das ist keine Schisserin. Ich persönlich hab seit den ersten Wochen regelmäßig Blutungen in der ss, und generell Komplikationen. Da ist es selbstverständlich, dass ich weiter geschickt werde. Man sollte lieber auf Nummer sicher gehen als sich oder das Kind zu gefährden

0

Ruf deine Krankenkasse an, die suchen dir einen Arzt!

Krankenhaus wäre auch eine Option...

Eine Blasenentzündung behandelt normalerweise der Hausarzt. Sogar in der Schwangerschaft...

Setz dich dort ins Wartezimmer, pinkel in den Becher und lass den lieben Onkel Doktor erst mal rausfinden, ob dein "Verdacht" überhaupt zutrifft.

mit dem verdacht auf harnwegsinfektion kannst du auch einfach zu deinem hausarzt gehen. der gyn ist bei sowas eh nicht die richtige adresse.

Wenn keiner dich ernst nimmt, oder Zeit hat, fahre bitte umgehend ins Krankenhaus

In diesem Fall halte ich es für ratsam, das nächste Krankenhaus aufzusuchen.

warum? weil ihr das pinkeln weh tut?  hausarzt hilft auch schwangeren frauen.

1
@Hexe121967

Keine Art von Infektion ist gut für eine Schwangere und ihr Baby.

1

Fahr ins Krankenhaus-ist die einfachste Lösung

Soll ich vorher anrufen ?

0
@Woelfin1

Oh bitte nicht - die Notaufnahmen sind, wie der Name schon sagt, für NOTfälle!! Also Leute mit dringenderen Problemen als einem Harnwegsinfekt, den jeder beliebige Allgemeinmediziner behandeln kann!

0
@Allyluna

Schwanger und eine Infektion - das halte ich schon für einen Notfall. Normalerweise finde ich aber auch, dass die Notfallambulanzen überstrapaziert werden.

1
@Woelfin1

@ Woelfin1 - nein, ist es nicht!!! einen harnwegsinfekt kann jeder allgemeinmediziner behandeln, auch wenn die patientin schwanger ist.

0
@Hexe121967

@ Hexe ......gerade wenn man am Anfang einer Schwangerschaft ist,kann es durch einen Infekt zu einer Fehlgeburt kommen.

Ich weiß nicht,ob du schon mal schwanger warst,aber als werdende Mutter schiebt man Panik,wenn was nicht stimmt.

Kein Krankenhauspersonal wird in so einem Fall die Augen verdrehen.

0

Was möchtest Du wissen?