Das ist doch nicht normal bei einer Mittelohrentzündung oder?

3 Antworten

Ich vermute eine Gehörgangsentzündung. Warst Du im Badeurlaub? Da tritt sowas gerne durch verunreinigtes Bade/Meerwasser auf. Das ist massiv schmerzhaft und oft ist der Gehörgang komplett zugeschwollen - Du hörst nicht mehr, es läuft Sekret und bei schlimmen Verläufen kann auch das Gesicht anschwellen. Geh morgen gleich zu einem HNO - am besten hilft da die Reinigung des Gehörgangs und Einlage eines Medikamentenstreifens und das für mehrere Tage hintereinander. Tabletten helfen meist nur gegen die schmerzen.

Ja bin vor einer woche noch am strand gewesen aber so oft war ich garnicht im wasser... Ich gehe morgen einfach zum hno und hoffe das heute nacht die schmerzen nicht so schlimm werden ... Da muss ich jetzt anscheind durch 😞😢

0

Früher hieß die Krankheit Mumps. Ich wusste nicht, dass es die noch gibt.

Hatte ich auch als Kind, ist aber schon vierzig Jährchen her.

Seit wann ist das so, wie lange nimmst du die Tabletten, ist auch ein Antibiotikum dabei?

Hab es seid freitag und nehme antibiotika seid samstag.

0
@ezgilele

Dann wirkt es möglicherweise noch nicht richtig?

was nimmst du gegen die Schmerzen?

Das ist schon ziemlich heftig, so wie du es beschreibst!

Warst du auch bei einem HNO?

0

-ja nehme ich
-Ja im krankenhaus hat mir ein Hno etwas geholfen.

Aber diese Schmerzen sind wirklich sehr schlimm ich halt das nicht aus

0

Entzündung im äußeren Gehörgang, Shisha rauchen oder nicht?

Hallo, ich hab schon gelesen, dass man bei einer Mittelohrentzündung nicht (Shisha) rauchen sollte, dementsprechend sollte man dies wohl auch bei der Entzündung des äußeren Gehörgangs lassen, oder liege ich falsch? Würde sonst morgen mit einem Freund Shisha rauchen :P

...zur Frage

Starke Schmerzen im Rechten Ohr?

Hallo. Ich hatte seit langen auf beiden ohren kaum was gehört. Heute früh war ich beim HNO der hat beide ohren ausgespüllt & festgestellt das ich auf beiden ohren eine entzündung hab aber besonders beim rechten ohr. Jetzt habe ich nach dem auspüllen starke schmerzen & der arzt sagte ich soll jetzt gegen die schmerzen schmerztabletten nehmen & kühlen aber es hilft nicht,beides. wisst ihr was ich tuhen kann ?

...zur Frage

4te Mittelohrentzündung in einem Jahr?

Hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem. Ich liege schon wieder mal im Bett mit einer Mittelohrentzündung. Dies ist schon die vierte in einem Jahr. Häufigere Mittelohrentzündungen bei Kleinkindern ist ja keine Seltenheit und das verwächst sich ja auch schnell. Aber ich bin jetzt 17 und da ist das ganze nicht mehr so normal. Als Kind hatte ich schon den Hang dazu schnell welche zu bekommen . Das ist dann aber mit 7 weggegangen und jetzt nach 9 Jahren wieder gekehrt. Es sind jedes mal sehr starke Entzündungen. Auch immer auf beiden ohren . Und jedes mal muss ich Antibiotika nehmen . Ich war schon bei vielen Ärzten und die sagen alle was unterschiedliches. Der eine sagt meine gehörhänge sind unterdurchschnittlich klein und meine nasenscheide Wand schief. Der nächste sagt das das wo das ohr in den Rachen mündet (das loch, weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll) dauerhaft geschwollen ist. Hat hier jemand ähnliches Problem oder kennt jemanden bei dem das so ähnlich ist und kann mir vielleicht helfen? Auch gute Tipps fürs vorbeugen nehme ich gerne entgegen denn es ist eine sehr schmerzhafte Angelegenheit die mich ca 2 Wochen jedes mal vollkommen ausnockt Danke schonmal im voraus

...zur Frage

Kann ich durch eine Mittelohrentzündung einen hörverlust erleiden?

Hey Leute,

ich habe seit gut einer Woche Mittelohrentzündungen auf beiden Ohren, war auch schon beim Arzt der das am Dienstag festgestellt hat und meinte ich könne Donnerstag wieder Arbeiten. Nun ist es Samstag und noch bis vor ein paar Stunden lief das Sekret aus meinem rechten Ohr und ich höre seit Tagen schlecht auf beiden Ohren.

Das ist nun so schlimm geworden das ich maximal noch 5-10% höre und wirklich Angst habe.

Könnte das so bleiben oder legt sich das wieder und wenn ja wie labge dauert es bis ich wieder normal Hören kann1

...zur Frage

Mittelohrentzündung Oropax

Sollte man bei einer Mittelohrentzündung Oropax verwenden ( zum Feiern) , oder macht das die Entzündung noch schlimmer ?? also vergrößert das den Druck in den Ohren ...? :O

...zur Frage

Wichtig! Druck auf den Ohren, Ärzte finden nichts, was ist das? Wichtig!

Hey , ich hatte bereits vor ein paar Tagen die Frage gestellt was ich gegen meine Entzündung im Ohr tun kann, leider hat keine Antwort + Anwendung geholfen woraufhin ich noch einmal zum HNO Arzt gegangen bin. Dieser meinte das nur mein linkes Ohr ganz leicht entzündet sei aber kaum sichtbar. Das rechte Ohr ist angeblich total in Ordnung. Trotzdem habe ich auf beiden Ohren total den Druck (plus ab und zu ein Piepen). Wirklich spüren von wo dieser Druck kommt, kann ich nicht. Aber er schränkt mein Hörvermögen ein , was ein wirklich unangenehmes Gefühl ist. Alle HNO Ärzte , die ich in letzter Zeit besucht habe fanden nichts gravierendes (kein Hörsturz, keine Mittelohrentzündung) und meinten auf meine Frage woher der Druck kommen könnte nur , dass es mit Stress etwas zu tun haben könnte, den ich in den letzten Wochen habe aufgrund meines Umzugs meines verstorbenen Hundes und einiges mehr. Ich nehme bereits Tabletten zur Beruhigung , trinke täglich Beruhigungstee stelle mir Lavendelöl ans Bett aber wirklich helfen tut das alles trotzdem nicht, wodurch mein Schlaf gestört bleibt. Also wollte ich mir nochmal Tipps von Euch holen , vielleicht gibt es ja welche unter euch die sich damit schon ein wenig auskennen , was kann man gegen diesen nervigen Druck den ich seit circa einer Woche habe tun , wie finde ich den Auslöser heraus ? Könnte dieser Druck auch noch mit der Mittelohrentzündung zu tun haben die ich vor einigen Wochen hatte ? Danke im Voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?