Das ist doch ganz sicher kein Aussagesatz oder?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Was wollen eigentlich alle von mir.".

Das ist ganz eindeutig eine Frage und das richtige Satzzeichen wäre folglich ein Fragezeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist offensichtlich eine rhetorische Frage mit dem Sinn eines Ausrufs.

Lt. Duden kann dahinter ein Fragezeichen oder ein Ausrufezeichen stehen oder auch ein Fragezeichen gefolgt von einem Ausrufezeichen:

http://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/Frages%C3%A4tze

http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/ausrufezeichen

Aber um eine besondere Bedeutung auszudrücken, kann man sich auch über die Regeln hinwegsetzen. In diesem Fall verstehe ich den Satz mit einem Punkt am Ende als einen ehemaligen Ausruf, der inzwischen aber jeden Nachdruck verloren hat, weil die Sprecherin resigniert hat.

Also: Im Sinne des Schul-Deutsches falsch, im Sinne einer durch ein ungewöhnliches Stilmittel ausgedrückten besonderen Aussage richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grammatisch ist es ein Fragesatz, mag er rhetorisch sein oder auch nicht.
Dahinter gehört ein Fragezeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder das Kind hat recht, noch du hast recht. Es gehört ein Fragezeichen dahin, weil es eine Frage ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eine rhetorische Frage, an deren Ende aber wie bei jeder Frage das Fragezeichen zu setzen ist.

Ihr liegt beide etwa gleich falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Recht, da gehört ein Fragezeichen hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SORRY ICH MEINTE FRAGEZEICHEN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?