Das glaubt mir kein Mensch...

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Mach dir mal keine Gedanken, da ist, auch Wenn's dir vorkommt, absolut nichts paranormales dran.

Dein Körper hat letzte Nacht einfach etwas Mist gebaut, und dich eine schlafparalyse live miterleben lassen (Dass ist der Moment, wenn du vom wachen Zustand in den Traum übergehst). Normalerweise schaltet sich dein Bewusstsein bei der Prozedur automatisch ab, und du vergisst deine Träume am nächsten Tag. Du bist wahrscheinlich aufgewacht, warst noch richtig müde, und dein Körper hat nicht erkannt, dass du wach bist. Wenn du so eine Situation nicht provozierst ist sie zwar wirklich extrem unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Auch, dass du dich nicht bewegen konntest war absolut normal. Mit dieser Lähmung stellt dein Körper sicher, dass du im Traum keine Manöver reißt, die dich verletzen könnten.

Dass dass alles extrem beängstigend für dich war ist aber voll verständlich. Dein Körper macht diese Prozedur jeden Abend aufs neue durch, nur bekommst du normalerweise nichts von ihr mir ;)

Was du anschließend beschrieben hast, war ein klartraum. Dass heißt, dein Körper hat auf traumzustand geschaltet, aber der Traum läuft nicht wie ein Film ab, sondern lässt sich aktiv von dir beeinflussen (nachgewiesen Phänomen, wenn du glaubst, ich erzähl hokus

pokus ;)) Um dir mal kurz zu erklären, wieso dir alles so real Vorkam : im realen Leben sammelst du eindrücke. Du schaust zum Beispiel auf eine Vase, und in deinem Kopf entsteht dann das Bild der Vase. Soll heißen, du weißt, wie eine Vase aussieht, obwohl du sie im Moment nicht siehst. Auf diese Datenbank bezieht sich dein Gehirn im Traum, um die virtuelle Welt zu erzäugen, die sich zwar vollkommen aus deinen Erinnerungen aufbaut, dir aber völlig real vorkommt.

Du hast den klartraum zwar als negativ erlebt (weil du einfach nicht wusstest, was passiert, und es dich dementsprechend beängstigt). Ein Klartraum ist aber generell eher als etwas positives zu betrachten. Immerhin ist es eine eigene Welt, die sich vollkommen real anfühlt, in der du absolut gottgleich bist. Von fliegen, übers Wetter verändern, bis hin zur Reise durchs Sonnensystem ist alles möglich. Was, und vorallem wie du es erlebst hängt immer von deinen Vorstellungen ab. Wenn du dir zum Beispiel etwas erlebst, was du noch nie erlebt hast, hat dein Gehirn ja keine Möglichkeit, auf schon vorhandene Erinnerungen zurückzugreifen, und bedient sich dann an deinen Vorstellungen. Wenn du also zum Beispiel noch nie in einem kampfjet saßt, dir im klartraum einen herbeizauberst, und mit ihm eine Runde fliegst, fühlt sich das genauso an, wie du es dir immer vorgestellt hast.

Gerade weil so ein klartraum echt cool sein kann, gibt es die verschiedensten Möglichkeiten so einen zu provozieren. Bei manchen erlebst du die schparalyse, bei anderen nicht. Generell gilt aber bei den meisten Methoden: du musst dir im Traum bewusst werden, dass du träumst, um die Kontrolle zu erlangen. Jetzt mehrere Methoden genauer zu beschreiben würde den Rahmen der Antwort sprengen, weshalb du dich, falls du dich über dass interessante Thema weiter informieren möchtest, am besten einfach mal im Internet umsiehst.

Zum Schluss noch eine Warnung: dass Risiko einer schlafparalyse unterscheidet sich zwar bei den verschiedenen Methoden, lässt sich aber nie vollständig ausschließen. Falls du dich also entscheidest, dass klarträumen mal. auszuprobieren, solltest du dich einmal genauer über die Gefahren informieren.

Hey Skillz, das,was du berichtest nennt man Klarträumen oder Luzider Traum. Da wird einem im Traum bewusst,dass er gerade träumt und kann seine Träume nach Lust und Laune steuern.Diese Geräusche (Frau hat geschrien,Zug ist vorbeigefahren) nennt man auch Hypnagogie (Optische und akustische Halluzinationen).Diese treten auf,wenn du kurz vorm einschlafen bist oder gerade aus einem Traum erwachst.Mehr dazu kannst du unter http://de.wikipedia.org/wiki/Klartraum lesen.Ich hoffe,ich konnte dir weiterhelfen. lG TryX

Beim 1.Mal bist du in der Tiefschlafphase (REM-Schlafphase aufgewacht)Dann ist man gelehmt und hoert oder sieht verschiedene Sachen!Beim2.Traum warst du in einen Traum aber du kontest dich bewegen Hab grade kein Fachwort!Sprich:dein Koerper will dich auf Situationen vorbereiten!Hoffentlich hab ich dir weiter geholfen mfg Mallowa

Man kann immer Träume haben sie sich sehr Real anfühlen, anscheinend hast du ein bestimmte Fähigkeit deine Träume auch zu steuern.

Ich hatte die letzten jahre sehr oft gemacht. Ich konnte auch machen was ich will. Ich habe immer allen gesagt, ich könnte mir sachen im traum sozusagen "wünschen"

Das Phänomen wird auch gerne als Erklärung für "Alienentführungen" aus dem Bett genommen. Kurz nach dem Aufwachen kann man zwar bei Bewusstsein sein, aber das Hirn ist teilweise noch im Schlafmodus. Da ist der Körper paralysiert (gelähmt) und die Realität verschmilzt mit geträumten Inhalten, und so denken viele dass es echt war, was sie erlebt haben.

Dein Traum hat sich wohl zu einem Klartraum entwickelt. Den kann man unter Umständen auch steuern.

Was du erlebst hat ist eine Schlafparalyse - scheußliche Erfahrung - und Luzides Träumen - geile Erfahrung^^. Macht dir mal keine Gedanken dass du irgendwie Schizophren oder so bist dass ist ganz normal und kommt bei manchen öfters und bei manchen nie vor. Im Grunde genommen ist dein Geist bei der Schlafparalyse wach aber dein Körper schläft noch.

Danke für die infos :)

Hab mich schon echt bescheuert vorgekommen.. Und das mit dem "Traum"? ist das auch normal,dass er sich wie die realität angefühlt hat?

1
@iSkiLLzx3

Ja das ist zu 100% normal. Google mal luzides träumen und du wirst dich wundern wie viele das versuchen was du auf blöd geschaft hast - mich eingeschlossen^^. Ich versuchs schon seit Monaten ohne Erfolg luzid zu träumen

1

Das war ein luzider traum - ein traum in dem du divh selbst und andere "steuern" kannst. Das ist normal das sich das so echt anfühlt.

0

Mir ist das bei schlafabnoe passiert ich konnte nicht mehr atmen als ich dann weiter schlafenwollte bin ich nur schwer in die rem Phase gekommen und hatte durch den leichten Schlaf hindurch den Traum in der Hand ich wachte auf eine halbe Stunde später habe ich den Traum weiter geträumt ist leider nur 3 mal p assiert normal träumt man träume leider nicht weiter . Bin auch oft der Meinung denn Traum leicht verändert geträumt zu haben LG Nadine ,

Ich hab sowas ähnliches 2-3 mal im jahr, ich kann in meinem Traum selbst entscheiden was passiert, ob ich reich bin, oder ermordet wurde, alles liegt dann in meiner entscheidung ! Desto öfter man es hat, desto lustiger wird es ! weil man wirklich seine fantasie teilweise ausleben kann, es fühlt sich ja wie du sagst .. verdammt echt an !

das können übrigens nicht viele menschen, also sei froh

es war aber kein Traum, den man in den "errinerungen" hat, sondern es hat sich hypernormal angefühlt. Also als wäre ich voll beim bewusstsein

0
@iSkiLLzx3

So ist das. Als Kind hatte ich auch einmal einen Klartraum in dem ich so schnell laufen konnte, dass ich abhob. Ich versuchte es immer wieder aber mehr als 4-5 Meter konnte ich nicht 'fliegen'. Als ich aufwachte bin ich aufgesprungen, los gerannt und nach vorn gehechtet... was dann passierte ist klar.

0

Ich hatte sowas mal als ich Pfeifrisches-Drüsenfieber hatte. So ein richtig real wirkender Traum. Ich hab erst realisiert das ich träume als ich wieder Wach wurde.

sleep paralysis + lucid dreaming

Was möchtest Du wissen?